Hcg Spritze kurz vor BT bekommen!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nj83 30.05.11 - 10:09 Uhr

Morgen Mädels,

nachdem ich letzte Woche Freitag, da war ich bei TF+6, leichte Blutungen hatte #heul war ich im Kwz zum US und Blutabnehmen. Es ist wohl noch nicht alles verloren, es gibt noch Hoffnung. Deswegen hab ich eine 3000 Hcg Spritze bekommen.

Der Doc. meinte schon dass wenn ich diesen Freitag zum eigentlichen BT komme, könnte die Spritze das Ergebnis evtl. verfälschen.

Meine Frage jetzt, lohnt es sich dann schon diesen Fr. den BT machen zu lassen oder muss ich das ne Woche später wiederholen um ganz sicher zu sein?
Kann man das Hcg im Körper unterscheiden bzw. wie lang braucht die Spritze bis sie abgebaut ist?

Vielen Dank für eure Antworten! #blume

Gruß, Nj

Beitrag von georgiasleute 30.05.11 - 10:15 Uhr

Unterscheiden kann man das nicht, aber man kann relativ genaue Rückschlüsse aus der Höhe des Werts ziehen. Um wirklich Sicherheit zu haben, wird aber nach meiner Erfahrung sicherlich noch ein 2. Test nötig sein.

Jedenfalls kannst du dir in diesem Fall jeglichen Pipitest ersparen, der würde mit Sicherheit immer positiv zeigen, auch wenn es nicht geklappt hat.

Ich drück dir die Daumen!

georgiasleute

Beitrag von seelking 30.05.11 - 11:58 Uhr

also mir wurde klar und deutlich vom kiwuzentrum gesagt dass die beim bluttest zwischen künstlichem und körpereigenem hcg unterscheiden können... wie die das machen weiß ich nicht... aber bei meinem bluttest hat mir der arzt gesagt es wäre noch 30hcg von der spritze im körper und der rest wäre eigenes...

er hatte die laborwerte auf dem pc und ich kann dir leider nicht sagen wie die das machen aber sie können es wohl...
ob die das anhand der untersuchungen oder rückrechnung gemacht haben weiß ich allerdings auch nicht...

wenn er meint du sollst zum bluttest kommen dann geh bitte auch... wenn man rückrechnet kommt man nähmlich auch auf ein ergebnis... innerhalb von 10 bis 12 tagen baut sich eine 5000hcg komplett ab... gehen wir jetzt von sieben tagen aus und einer 3000hcg kannst dirs ausrechnen :-)

hoffe ich konnte dir helfen... die ärzte werden dass schon machen!!!

lg und trotzdem daumen drück!!!!

Beitrag von georgiasleute 30.05.11 - 12:15 Uhr

Dazu möchte ich ergänzen: das HCG wird nicht von jeder Frau gleich schnell abgebaut. Bei mir waren auch 12 Tage nach der letzten HCG Spritze noch positive Werte da. Leider waren die falsch.

Beitrag von nj83 30.05.11 - 12:33 Uhr

@georgia

das tut mir sehr leid für dich.:-(

wieviel wurde dir denn gespritzt?

Beitrag von nj83 30.05.11 - 12:29 Uhr

das hört sich doch mal gut an!

dann schein ich ja glück zu haben und es ist schon abgebaut bis dahin, wenigstens etwas "gutes". ;-)

auf jeden fall geh ich hin, gar keine frage!! meinte nur ob es sich "für das ergebnis" lohnt. ich könnte gar nicht noch länger auf n ergebnis warten, bin viel zu ungeduldig. selbst mein mann wird langsam hibbelig . . . #huepf

danke nochmal, #winke