utrogest?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von canelle 30.05.11 - 11:23 Uhr

Hallo,

ich höre immer was von Utrogest, was ist das genau? Kann man das einfach so nehmen/kaufen?

Ich war schon 2 mal ohne Probleme schwanger und hab auch normal entbunden in den 42.SSW/41SSW.

Jetzt versuch ich es schon seit 2-3 Monaten und es klappt nicht.. :(

Mein Zyklus ist regelmässig (zwischen 29 und 32 Tagen) und meine 2. ZH immer exakt 13 Tage lang.

Würde da Utrogest überhaupt was bringen?

Beitrag von louisa1978 30.05.11 - 11:28 Uhr

Utrogest ist ein Gelbkörperhormon, dass Frauen nehmen müssen, deren 2. Zyklushälfte zu kurz ist oder die ständig SB haben.

Mit einer 2. Hälfte von 13 Tagen ist dein Zyklus absolut normal und du brauchst kein Utrogest.

ES hilft auch nicht beim schneller Schwanger werden

Beitrag von canelle 30.05.11 - 11:31 Uhr

Ok, danke..

Ich dachte, dass es vielleicht vor einer Fehlgeburt schützen kann, falls man schwanger wird... Oder ist das dann auch egal, wenn die 2. ZH normal ist?

Manchmal nisten sich doch zb Eizellen später ein und dann ist das risiko höher, eine Fehlgeburt zu haben. Kann Utrogest da nicht auch "vorbeugen"?

Beitrag von louisa1978 30.05.11 - 11:41 Uhr

Nur wenn du wirklich eine Gelbkörperhormonschwäche hast.
Wenn nicht, schützt auch Utrogest nicht vor einem Abgang.

Hattest du denn schon eine FG?
Ansonsten würde ich mir da gar keine Gedanken machen.