Julis, ich habe die 10 Kilo Zunahmegrenze geknackt.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biggi02 30.05.11 - 12:35 Uhr

Hallo alle zusammen,

so nun ist es auch in dieser SS wieder soweit.....ich habe jetzt genau 10 Kilo zugenommen.
Bin mit 53 Kilo bei einer Körpergröße von 172 cm in die SS gestartet und wiege jetzt 63 Kilo.#schmoll #schmoll
Mein BU ist jetzt bei 96 cm angekommen.

Dabei bin ich mir wie bei den ersten beiden malen keiner Schuld bewußt.
Naja gut, es gibt schon Tage wo diese ganz gemeinen Fressattacken(besonders Schoki und Eis) sich einfach anschleichen und mein Gewissen ist dann nicht stark genug#schwitz, NEIN!!! zu sagen.#rofl

Uhi, uhi, uhi, langsam wird es knapp.....mein ET ist doch erst in knapp 6 Wochen.#schein

Will doch wieder mit höchstens 12 Kilo Zunahme in den Kreißssaal.#zitter

Wie gehts Euch denn bzw. wie sieht es bei Euch aus?
Biggi die morgen wieder beim Arzt auf die Waage muß und heute Mittag eine extra Runde schwimmen geht:-p mit Tobias 25.07.06, Julian 03.05.09 und Robin im Bauch SSW 34+1 (ET. 10. Juli)

Beitrag von jeanny0409 30.05.11 - 12:39 Uhr

Bin nur ein Paar Tage weiter als du:-)
Habe inzwischen 8kg aber die 10 schaffe ich auch noch#rofl

Du nimmst jetzt aber nicht mehr so schnell zu.:-)
Ganz am Ende habe ich immer höchstens noch 1-2kg zugenommen.

Beitrag von wartemama 30.05.11 - 12:41 Uhr

Ich bin neidisch... auf Dein Anfangsgewicht und Deine Zunahme in der 35. Woche. #schein

Ich bin in der 36. Woche und habe 14 kg zugenommen - wobei ich zugeben muß, daß wohl mindestens 5 kg davon selbstverschuldet sind. ;-)

Und dazu bin ich noch mit mindestens 5 kg Übergewicht gestartet. Mein BU liegt bei 116 cm.

Ich hoffe einfach, daß ich nach meiner Mutter komme und ein paar Wochen nach der Geburt weniger Gewicht habe als vor der SS. #hicks

LG wartemama

Beitrag von biggi02 30.05.11 - 12:45 Uhr

Huhu,

eigentlich sollten wir uns ja gar keine Gedanken übers Gewicht machen....aber wir sind halt Frauen#rofl :-p.

Bis jetzt ging alles sehr schnell nach der Geburt wieder weg, aber warum muß uns die Waage denn immer so ärgern?;-)

Wir werden auch wieder rank und schlank.#pro

LG, Biggi

Beitrag von mogli1981 30.05.11 - 12:43 Uhr

Versteh mich jetzt bitte nicht falsch aber manchmal habe ich hier echt den Eindruck, dass es danach geht: wer am wenigsten zunimmt, gewinnt!
10 Kilo für deine SSW ist doch super! Guck dir andere Mädels an, die haben sogar das Doppelte drauf! Und trotzdem verlieren sie nach der SS wieder ihre Pfunde!
Und du bist ja vorher bei den Maßen sehr schlank gewesen, da dürftest du doch normalerweise sowieso mehr zunehmen..
Verstehe manchmal das Problem nicht so ganz.
So lange es nicht ins Extreme verläuft, ist es normal und auch wichtig, dass ihr zunehmt!

Und mal sündigen muss auch sein, das ist wichtig fürs Wohlbefinden! :-)

Wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und wie gesagt: Nix für ungut!

Beitrag von biggi02 30.05.11 - 12:47 Uhr

Huhu,


nein nein, immer heraus damit.#pro
Du hast ja Recht#hicks aber es fällt mir schon schwer es lockerer zu nehmen.#klatsch

LG, Biggi

Beitrag von physjule 30.05.11 - 12:43 Uhr

mal ehrlich.... ich mein das jetzt auch nicht all zu böse, aber... hast du echt keine andern probleme?? :-D du bist groß und warst vorher superschlank!!! (und bist es wahrscheinlich noch) da kann man ruhig noch mehr zunehmen... das ist doch völlig normal, und hinterher geht das doch schnell wieder runter...

ich hab bei 165 und 56 kg vorher auch schon 17 kg mehr und nen BU von 114cm...na und? egal...ich bin schwanger und da nimmt man halt zu...ich fress auch nicht rum, kaum süßes und viel obst/gemüse/vollkorn... aber mir is deswegen trotzdem egal, was ich wieg...wenns nach mir ging, wären die gewichtskontrollen überflüssig... solang man sich ausgewogen ernährt, isses doch echt egal...

immer diese "omg ich hab n kilo zugenommen"-threads... ihr seid schwanger und das is normaaaaaaaal ;-)

LG Jule + #ei #ei

Beitrag von aldina 30.05.11 - 12:44 Uhr

Na ihr Schlanken Babybäuche#winke Ich wiege jetzt ca 20 Kilo mehr#schock aber fühle mich im Moment noch wohl.#freu Erst nach der Geburt möchte ich gern wieder mein altes Gewicht zurück.Werde es auch schaffen,da ich so viele Lieblingsklamotten habe in gr.40:-D Aber jetzt geniesse ich die Schwangerschaft in vollen Zügen.Auf das was ich Lust habe ,esse ich #mampf.Viel passt ja im Moment sowieso nicht frein.Mein Magen ist ziemlich eingequetscht.Lasst es euch gut gehen.Grüssle#liebdrueck

Beitrag von kitti27 30.05.11 - 13:08 Uhr

Hach, Du bist mir dich echt sehr sympthatisch! :-) Ich habe auch 20 kg mehr!!!! :-) Und trage im nicht ss Zustand auch Gr. 40!!! Und da komm ich auch wieder hin! ! ! Ist halt Ausnahmezustand jetzt! und ich sehe auch nicht ein, mir Eis, Schoki oder etc. zu verbieten! .... Wir sind ja nunmal schwanger!!!!

:-)

Kitti, Ende 32. SSW

Beitrag von heiho 30.05.11 - 12:48 Uhr

Hallo #winke
Ich habe das doppelte und noch 7 Wochen :-p
Mache mir da keine Gedanken, beim letzten mal hab ich 25kg zugenommen und hatte direkt nach einem Jahr 40kg runter, die Kleinen halten einen ja doch ganz schön auf Trab :-)
LG

Beitrag von milkachoc 30.05.11 - 12:50 Uhr

Hallöchen....

also ich hab jetzt in der 33.SSW schon ca. 15kg zugelegt....bin mit 49,5kg gestartet und hab jetzt ca. 64kg....UND? Es ist wie es ist...ich hatte mir zwar vorgenommen wieder ungefähr so in dem Rahmen zu bleiben wie beim ersten Kind, da waren es zum Schluß ca. 17kg "Ballast", aber wenn´s dieses mal nun mehr wird, dann ist es eben so....ich kann´s ja schlecht ändern. Mehr als sich normal ernähren kann man ja schlecht....

Ich hoffe einfach, dass ich wieder genauso gut abnehme, wie damals....da hab ich 2 Wochen nach Entbindung wieder in meine erste normale Lieblingshose gepaßt....ich könnte auch mit 3-4 Wochen leben, aber dann muss das wieder Richtung normale Klamotte gehen....dann ist für mich die Welt in Ordnung..... ;-)

LG
Milkachoc mit Linus (fast 3) und Bauchzwerg (33.SSW)

Beitrag von kitti27 30.05.11 - 13:05 Uhr

Aber Du bist doch super dünn gestartet!!! Ich habe 20 kg erreicht!!! Und bin 1,76 gross, und mit 74 kg gestartet! Und ich fand mich ehrlich schlank!!!! Na nun hab ich bald 100 kg ;-) Was soll´s ...

Lg
Kitti, ET 27. Juli

Beitrag von mond09 30.05.11 - 13:12 Uhr

Hi,

ich bin jetzt in der 33. SSW. Gestartet bin ich mit 44 Kilo und bin jetzt bei 51,5 Kilo. Hab also 7,5 Kilo mehr. Genau wie in der ersten SS. Am Ende waren es dann 12,5 Kilo mehr... und die waren nach 2 Wochen komplett weg. Das erhoffe ich mir jetzt auch!
10 Kilo in deiner SSW ist doch super spitze!!! So könntest dz dein angestrebtes Maximalgewicht doch schaffen!!! Ich weiß aber was dz meinst. Bin da auch ziemlich bekloppt!

Beitrag von biggi02 30.05.11 - 13:17 Uhr

Huhu,

Danke für Deine Antwort/Verständniss#klee.

Frauen halt......#rofl #rofl
LG, Biggi

Beitrag von trischa12 30.05.11 - 13:23 Uhr

#schwitz#zitter War heute beim FA und leider hab ich zwei Kilo mehr drauf. Bin jetzt also bei 12 Kg mehr. Start: 58 Kg jetzt 71 Kg und bin 1,58 m groß. Alle sagen ich seh gut aus mit meiner Murmel, find ich eigentlich auch aber die Kilos machen mich fertig. Ich wollte eigentlich nich mehr als 12 Kg zunehmen aber ich hab ja auch noch 5-6 Wochen bis ET (09.07.)

Na ja, hauptsache ich nehm das alles wieder ab. ;-)

LG Trischa
35 SSW (34+2)