zyste in gebärmutter

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babygirlalicia 30.05.11 - 12:51 Uhr

nun ist es so weit. war heute beim arzt. der konnte nur noch feststellen das sich das kleine verabschiedet. hab eine große zyste in der gebärmutter. was soll ich nur machen??? das kleine hatte von anfang an keine charnse bekommen. und ich bin nicht mal traurig sondern einfach nur verzweifelt. jetzt soll ich 3 monate wartem. wie soll ich das schaffen??? und wie lange wird es dann wohl dauern??? bei meinem sohn hat es schon über ein jahr gedauert. ich hab solangsam das gefühl das ich kein kind mehr bekommen werde. jetzt ist meine angst vor einer erneuten fg noch größer. und das schaffe ich nicht nochmal. am freitag ist die beisetzung von meinem 1. sternchen. wenigstens muss ich jetzt nicht wieder zur as da ich ja erst 6.ssw war. dann hab ich aber nichtmal ein platzt wo es liegt. sorry aber ich hab das gefühl als würde ich es das klo runterspühlen. ich weis das ist dumm so zu denken. aber ich hab einfach keine kraft mehr. jetzt darf ich ewig auf die erste mens wieder warten und dann noch 3 zyklen.der horror hört einfach nicht auf. das gesamte jahr ist wie verhext.
sorry fürs silopo aber das musste raus


wunsche euch allen von ganzem herzen das ihr ganz schnell schwanger werdet und dann bald ein kleinen engel in den armen haten könnt.


lg

Beitrag von ina4me 30.05.11 - 12:54 Uhr

Das tut mir so leid für euch....ich schicke dir ganz viel kraft......bitte gib net auf......dein kleinen...engel.....geht es gut da oben..habe auch ein#sternkind...und bin danach wieder ss geworden....fühl dich gedrückt....