Was soll ich machen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von pusteblume-2 30.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin schon wieder am verzweifeln. Erst ist wochenlang kein einziger Follikel durch Puregon gewachsen. Nun wurde die Dosis erhöht und es sind 4 (alle zwischen 17 und 20).#schmoll

Die Ärztin meinte, 1 könnte eine Zyste sein...ist sich aber nicht sicher.
Die geplante IUI haben wir nun abgebrochen.

Nun ist die Frage, ob wir GVnP machen. Mein Freund hat eine eingeschränktes SG. Aber da ich erst 23 Jahre bin, ist die Wahrscheinlichkeit für Mehrlinge wieder etwas höher (habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion und PCO).

Über Zwillinge würde ich mich sogar freuen, aber mehr sollten es nicht sein.

Was meint ihr...sollten wir es wagen? Ich glaube irgendwie nicht, dass es jetzt mit allen klappen würde.
Och mensch...ich weiß nicht was besser ist.Springen eigentlich immer alle, wenn ich mit Predalon auslöse oder wäre es besser gar nicht erst zu spritzen?

Vielleicht habt ihr einen Rat. lg pusteblume-2#blume

Beitrag von mona-78 30.05.11 - 13:49 Uhr

Hallo Pusteblume,
Vor ein paar Wochen war hier auch ein Mädel in der gleichen Situation wie du. 4 Folies. Sie hatte die IUI durchgezogen und ist schwanger geworden. Versuche sie einfach über die Suchfunktion zu finden. Ich meine so um den 11.05. Hatte sie positiv getestet. Wenn du sie findest, frag sie wie viele sich bei ihr eingenistet haben ;-)
Mir persönlich wären 4 Folies für einen IUI auch zu viele und ich würde diese IUI auch anbrechen - schweren Herzens. Bei meinem Doc war eine Patientin wo zwei Folies befruchtet wurden - einer hat sich dann noch mal geteilt - schwupp waren es drei ;-)
LG Mona und ich drück dir die Daumen ;-)

Beitrag von pusteblume-2 30.05.11 - 13:59 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ich werde mal versuchen das andere Mädel aufzusuchen.

Die IUI wollte ich ja auch abbrechen....nur bin ich mir jetzt auch nicht sicher, ob wir GVnP machen sollen.
Bin ziemlich im Zwiespalt.

lg udn vielen Dank #blume

Beitrag von mona-78 30.05.11 - 14:07 Uhr

Das kann ich mir gut vorstellen. Letztendlich kann es aber auch bei GVnP volleinschlagen. Alles kann nichts muss. Was sagt dein Freund dazu? Was meint der Doc?
Mein Mann meinte auch das er es bei einer IUI drauf ankommen lassen würde. Ich sagte ich: ich nich ;-) Ich hatte bisher 2 einmal mit einem Folie und die zweite mit einem 20+16 - Ergebnis steht noch aus ;-)
Ich kann dir nur raten, höre auf deinen Bauch. Wenn du ein mulmiges Gefühl hast, dann solltest du/ihr es lassen ;-) und wer sagt das nich noch ein Folie irgendwo schlummert bei deinen 4ern. Meinen 16 hat auch er der Doc bei der IUI gesehen...
Vertrau auf dein Gefühl ;-)
LG mona

Beitrag von pusteblume-2 30.05.11 - 14:15 Uhr

Also der Doc meinte, ich soll heute Abend nochmal anrufen.
Die wollen den Bluttest abwarten und schauen, wie hoch die Hormone sind...weil sie nicht wusste, ob eine Zyste dabei ist.

Mein Freund meinte, wir sollten GVnP machen, er will aber auch keine Drillinge oder Vierlinge.

Wir hatten auch schon eine IUI mit einem Follikel udn einmal GVnP mit 3 Follikel... immer negativ.

Mein Gefühl sagt mir eigentlich, ich sollte es wagen, da ich einfach nicht glaube, dass es 3 oder 4 werden. Trotzdem habe ich Angst.

#zitter

Beitrag von mona-78 30.05.11 - 14:22 Uhr

Das kann ich mir gut vorstellen. Dann warte noch das Telefonat mit dem Doc ab und wenn ihr beide der Meinung seit, das ihr es versuchen dann nur Mut ;-) ihr solltet halt damit rechnen das es mehr werden könnten ;-)
LG Mona

Beitrag von pusteblume-2 30.05.11 - 17:37 Uhr

Ja, so sehe ich das auch. Danke für deine Worte.

Ich hoffe nur nicht, dass es 3 oder 4 werden....das würde ich nicht überstehen, schon allein von meiner Statur nicht. Naja, erstmal abwarten, was die Ärztin sagt.

Also vielen Dank.
pusteblume-2#blume

Beitrag von annima89 30.05.11 - 20:42 Uhr

Hallo,

also falls du dich kurzfristig noch darüber austauschen willst: ich kenne gleich zwei Mädls die die letzte Zeit 4 Follis hatten, und beide haben unterschiedlich reagiert. Die eine heißt hier "julimey" und sie hat die IUI mit 4 Follis gemacht und ist nun schwanger. wie viele weiß ich jetzt gar nicht.

Meine Freundin (ehefrau2009) hatte auch 4 Follis, sie wollten GvnP machen und haben sich dagegen entschieden. Ich denkem, so schwer es mir gefallen wäre, ich würde es auch bleiben lassen. In dem jungen Alter gerade kann es eben gut sein dass es dann einige werden. Meiner Freundin hat damals auch der Arzt davon abgeraten. Kannst sie ja mal fragen was er gesagt hat.

Wie du dich auch entscheidest - alles Gute! #klee

Beitrag von pusteblume-2 31.05.11 - 06:38 Uhr

Danke, für deine Antwort.

"julimey" habe ich schon angeschrieben...aber leider noch keine Antwort.

Ich habe gestern noch mit der Ärztin telefoniert und sie meinte, dass meine Hormonwerte nicht so hoch sind. Die Ärztin geht also davon aus, dass eine Zyste unter den Follikeln ist.
Wir sollten dann gestern den ES auslösen und #sex haben.

Nun hoffe ich mal, dass es klappt, aber es keine Drillinge oder mehr werden.

Ich wünsche dir auch alles Gute.
lg pusteblume-2#blume

Beitrag von kra-li 30.05.11 - 16:28 Uhr

ich würde trotzdem herzeln, den zyklus auslassen könnte ich nicht, risiko hin oder her...

Beitrag von pusteblume-2 30.05.11 - 17:32 Uhr

Und würdest du auch mit Spritze den ES auslösen oder sie von alleine springen lassen, weil dann vielleicht nicht alle springen?

lg und danke für deine Antwort#blume