PU+10, TF+5 - wann testen nach Blasto-TF?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nanderle 30.05.11 - 13:32 Uhr

Hi!

Frage steht ja schon oben. Hatten letzten Mittwoch nen Blasto-TF von 2 schönen Blastos. Hab eben gelesen, dass jemand bei TF+6 schon zum Bluttest war - scheint mir früh, oder lieg ich da falsch? Wann zeigt mir ein 10-er Test was an?

nanderle

Beitrag von shiningstar 30.05.11 - 13:41 Uhr

Entscheidend ist nicht der TF+ sondern PU+ ...
Die Einnistung beginnt immer ab dem 6. Tag nach Befruchtung (bei uns halt PU, bei den anderen ES). Das heißt, bekommst Du die Krümel nach zwei Tagen zurück, dauert es mit der Einnistung noch ein paar Tage. Bei einem Blasto-TF kann die Einnistung schon am nächsten Tag sein.
Kann aber auch später sein, man sagt zwischen dem 6. und 10. Tag findet die Einnistung statt.
Der Krümel bildet das HCG und gibt es nach der Einnistung an Mama's Körper ab.

Ich würde also also bis PU+14 warten, bis Du einen SST machst.

Viele Praxen machen auch einen "Zwischen-BT", wo es vor allem um den Progesteronwert geht. Ob da schon HCG mitbestimmt wird, keine Ahnung...

Viel Glück :)

Beitrag von sushi-fan 30.05.11 - 14:21 Uhr

Bei uns wird 11 und 14 Tage nach der PU der BT gemacht. Es wird eigentlich immer 5 Tage nach der PU der TF gemacht und somit ist der erste BT 6 Tage nach dem TF. Und da sollte eigentlich schon was da sein. War bei mir auch da. Nur dann ist es wieder gesunken.