Kümmelsud bei Blähungen...? Wer hat Erfahrungen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von annimaus26 30.05.11 - 13:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unser Kleiner (morgen 4 Wochen alt #verliebt ) wir voll gestillt.
Seit einigen Tagen zieht er sich beim Trinken immer so zusammen, er krampft fast, zieht die Beinchen an, bekommt einen hoch roten Kopf und beginnt zu drücken...manchmal kommt ein Pups...

Meine Hebi hat mir einen Kümmelsud empfohlen:
1 EL Kümmelsamen zerdrücken und mit einer großen Tasse Wasser ca. 10 Minuten auskochen. Dann durch ein Sieb abgießen. Den Sud abgekühlt dem Baby vor jedem Stillen (ca. 1 - 2 Teelöffelchen) einflössen. Den Rest soll ich über den Tag verteilt schlückchenweise trinken...

Kennt das jemand? Schonmal ausprobiert...?

LG
Annika mit Tom

Beitrag von angeldragon 30.05.11 - 13:59 Uhr

ja hilft zwar gut gegen blähungen aber der nicht besonders angenehme geschmack hat meine püppi immer sehr abgeschreckt

mit fenchel-kümmel-anis tee hat sie sich leichter getan und wen du keine flasche verwenden möchtest funktioniert das mit eienr einmalspritze sehr gut

meine kleine hate spass daran das es auf die zunge tröpfelte hat dan immer ganz erwartungsvoll die zunge ausgestreckt wen sie die spritze gesehen hat und ein tropfen gelegt dan den nächsten tropfen

ich hab das so gemacht weil meine bei jedem flaschensauger egal ob milch oder tee drin ist würgt (auch bei jedem schnuller??)

#winke#drache

Beitrag von gussymaus 30.05.11 - 16:35 Uhr

ich habs ähnlich gemacht... also den kümmer zerstoßen und als tee aufgegossen, davon haben baby und ich getrunken... geholfen hats ein bisschen, oder ich habs mir eigebildet... keine ahnung. aber schaden tut es sicher nicht... ich wrde es probieren! bei vielen hilft kümmel ja gut gegen blähungen... kann man auch im babybrei mitkochen, also vor dem pürrieren dann wieder rausfischen...