Mal ne gute Nachricht: Keine Nebenwirkungen durch Clomi!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kleineswunderkind 30.05.11 - 13:57 Uhr

#huepf

Hallo Mädels,

an alle, die hier auch Clomifen nehmen müssen:

Habe heute früh um 06.00 Uhr (vorm Frühdienst) meine allererste Clomifen-Tablette genommen und nichts davon bis jetzt gemerkt! Bin positiv überrascht, da ich immer nur anderes gehört habe! Ich hoffe natürlich, dass sich das nicht doch noch ändert in der nächsten Zeit, bin aber optimistisch!

Ich wünsche euch allen, dass ihr das genauso habt, wenn ihr es nehmen müsst!!!

Drücke allen die Daumen und wollte einfach mal was schönes berichten!

LG

Beitrag von sanni2105 30.05.11 - 14:16 Uhr

hi
ich hab zwei clomi-zyklen hinter mir und kann mich auch nicht über nebenwirkungen beklagen, bei beiden zyklen nicht. nur das beim ersten zyklus die follis gereift sind und beim zweiten gar nix passiert ist. bin nun in der warteschleife im gonalf zyklus und GVnachPlan.
drück dir die daumen das du mit clomi mehr erfolg hast als ich und die nebenwirkungen weg bleiben.

lg sanni

Beitrag von sushi-fan 30.05.11 - 14:18 Uhr

Nebenwirkungen hatte ich auch absolut keine, aber geklappt hat es damit nicht.

Beitrag von eule101 30.05.11 - 14:21 Uhr

Ich habe auch 5 Tage Clomifen genommen und hatte bis auf Ziehen in den Eierstöcken auch keinerlei Beschwerden. Das Ziehen war sicher auch nur die Aktivität die da drin stattgefunden hat, wurden ja schließlich Eierchen produziert :-)

Beitrag von siaca 31.05.11 - 10:01 Uhr

Hallo
Habe jetzt 3 Clomi Zyklen hinter mir. Und während der Einnahme hatte ich auch nie Nebenwirkungen. Das braucht etwas ;).

Hatte um den ES immer ziemlichen Mittelschmerz (allerdings auch ohne Clomi) und dann hinterher auch immer bis zur Mens. Da ich diesen Monat auch noch die doppelte Menge nam, war die Stimulation natürlich auch größer => mehr Bauchziehen, tierisches Brustziehen.

Die NW kommen bei Clomi ganz gerne erst später. Dein Körper muss ja darauf erst reagieren.

Nur wenn Du extrem auf den Wirkstoff reagierst, kann es sein, dass Du schon in den ersten Stunden nach der Einnahme von Clomi starke NW hast (z.B. Sehprobleme), aber dann muss man auch sofort zum FA!

LG und alles Gute.