mein Partner versteht mich nicht?!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 13:57 Uhr

Hey ihr,

ich weiß grad irgendwie nich mehr weiter.

Mein Freund (32) hat nen Sohn (7) der nich bei ihm lebt aber jedes WE da ist. Ich hab ne Tochter (17M) und wir verbringen die WE´s immer zusammen, ich wohn noch nicht bei ihm.

Jetzt ist es so dass mein Freund ein "Vorbildvater" sein will was auch vollkommen ok ist .. ich freu mich und bin froh dass er sich so um seinen Sohn kümmert und dass er ihn liebt!!

Aber er stellt sein Kind immer vor mich. Jetzt hat er zb ne Woche Urlaub wo aber der Bub einen Tag zur Oma muss. Dann sagt mein Freund er geht dann an dem Tag arbeiten, er brauch ja keinen Urlaub wenn sein Kind nicht da ist #gruebel ... und was ist mit mir?

Wenn wir am WE zusammen sind alle 4 dann hab ich kein Problem damit dass der Papa mit seinem Sohn was unternimmt oder macht ohne uns. Ich hab vollstes Verständnis dafür dass wir auch mal ein WE getrennt sein können, kein Thema.

Aber ich komm an ihn nich ran, dass er einfach seine Meinung mal etwas ändert. Was ist denn mit uns als Paar. Gut ich hab auch ein Kind und das Kind hat auch nen Vater, der sich aber null für sein Kind interessiert #schmoll. Aber was kann ich denn dafür? Mein Kind hat auch Omas die aber auch nich wirklich Interesse zeigen für ihr Enkelkind.

Klar kann mein Freund sagen ja wenn mein Kind nich da is dann brauchen wir auch nix zu zweit machen weil dein Kind ja noch da is. Ok. Aber mir tun so Aussagen wie "dann brauch ich kein Urlaub wenn mein Kind nich da is" weh #heul.

Wie kann ich ihm das noch beibringen dass ich als Partnerin einfach auch da bin und nich nur so nebenher lauf?

Lg

Beitrag von redrose123 30.05.11 - 14:02 Uhr

´#kratz Heut früh dein Thread hat sich aber ganz anders angehört da war doch friede freude und nur die Ex meinte es passt nicht, kann es sein das es zwischen euch im allgemeinen nicht passt?

Klar steht sein Kind an erster Stelle deins nicht bei dir? Wo ist denn dein Kind das Ihr mal ohne Kind seid? Gibst du es weg wenn er nur mit dir zusammen sein will?

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:07 Uhr

Ich liebe ihn und er mich, aber es is oft eben Friede Freude Eierkuchen wenn ich alles hinnehm (also seine Einstellung) und nix dazu sag oder sag ja ist ok.
Und ich frag mich ... kanns das sein??

Warum kann er grad an dem einen Tag zb nich sagen ok der Bub is bei Oma wir gehn einkaufen zusammen oder so #gruebel?

Brauch er nur Urlaub wenn sein Kind da is, beim Partner is es egal is nich so wichtig?

Mein Kind ist immer bei mir zur Zeit weil meine Familie sich gegen mich gestellt hat und der KV will nich wirklcih was wissen von seinem Kind ... was soll ich denn machen mit ihr? Ich wär gottfroh wenn ich auch einfach mal ein paar Std ohne Kind wär #heul. Ich bin oft an der Grenze weil sie eben auch anstrengend ist und ich niemand hab der mir sie mal abnimmt.

Beitrag von redrose123 30.05.11 - 14:12 Uhr

Mein Mann nimmt auch nur Urlaub wenn seine Kids da sind, Urlaub dieses Jahr bzw der erste seid 5 jahren ist 4 Tage München;-)

Zum Einkaufen brauch ich Ihn nicht....Oder wir machen es abends nach der Arbeit....

Bei uns ist es so wir sind auf jeden Cent angewiesen und wenn wir Arbeiten müssen weil viel zu tun ist ist es so, auch we wenn wir frei haben machen wir sachen am Haus etc.

Und du machst das gerne für DEIN Kind oder? Es ist wie es ist, geniesst die Zeit die Ihr habt, tun wir auch

Rede mit Ihm sag Ihm was dich traurig macht was du dir wünscht....

Beitrag von lichtchen67 30.05.11 - 14:10 Uhr

Dein Freund hat 1 Woche Urlaub genommen, damit er seinen Sohn betreuen kann? Und sein Sohn ist nun 1 Tag bei der Oma ergo geht Dein Freund arbeiten, weil dann braucht er den 1 Tag urlaub ja nicht. Würde ich genauso handhaben.

Wieso kratzt das gleich an Deinem Ego als Partnerin? und Du fragst Dich nach Deinem Stellenwert? Finde ich heftig... echt. Wenn Dir solche Aussagen schon "weh" tun..... hilft nur ein Gespräch mit Deinem Freund um ihm das klarzumachen. Kann aber gut sein, dass er nicht genau versteht, was Du von ihm willst.....

Lichtchen



Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:11 Uhr

Das heißt du gehst dann lieber arbeiten wie nen Tag mit deinem Partner zu verbringen #kratz??

Beitrag von lichtchen67 30.05.11 - 14:16 Uhr

Da mein Partner schon erwachsen ist und keine Betreuung durch mich braucht... ja. In dem Fall würde ich nicht einen Urlaubstag "verplempern" um mit meinem Partner shoppen zu gehen oder einkaufen oder so. Es sei denn wir haben gemeinsam besprochen, dass wir gemeinsam zeit verbringen wollen und was vorhaben. Also wirklich vorgenommen und besprochen.


Hast Du ihm denn gesagt, "hey, dann können wir doch was zusammen machen, super" oder hast Du schweigend erwartet "er könnte ja auch den Tag gerne mit mir verbringen wollen"?

Lichtchen

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:18 Uhr

Find das aber traurig wenn man dann denkt man "verplempert" nen Tag ... gut is eben so bei euch.

Also um ehrlich zu sein hab ich nix dazu gesagt weil es nich das erste mal is dass ich vor so ner Situation stand.

Beitrag von redrose123 30.05.11 - 14:20 Uhr

Vieleicht weiss er ja nicht das du das willst, plant doch gemeinsam mal was, ich muss meinen Mund auch aufmachen wenn ichw as will;-)

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:23 Uhr

Wenn er für sich doch schon beschlossen hat dass er nur wegen mir keinen Urlaub nehmen braucht, was soll ich denn dann noch reden?

Beitrag von redrose123 30.05.11 - 14:27 Uhr

Das nächste mal einfach vorschlagen wir könnten ja, wenn nicht lass Ihn. Aber weisst wir könnten uns das gar nicht leisten bei uns ist es auch mal so das er, mein Mann arbeiten muss, obwohl die Kinder da sind, und ich arbeite 6 Tage die Woche mein freier Tag ist Mittwoch da arbeitet mein Mann meinst du wir haben viel gemeinsame Zeit?

Beitrag von lichtchen67 30.05.11 - 14:27 Uhr

Naja, weißt Du, wenn das Leben und die Tage ausgelastet sind und man berufstätig ist und sich die freie Zeit "kostbar"einteilen muss - dann denkt man über manche Dinge vielleicht anders.

und wenn Du nix sagst, sondern still erwartest, was er tun könnte um Dich zu erfreuen... wirst Du wohl schwierig eine zufriedenstellende Partnerschaft führen. Dein Partner ist nicht unbedingt zu Deiner "Belustigung" da oder um dir die zeit zu vertreiben.....

Lichtchen

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:33 Uhr

Tja mir is die Zeit mit meinem Partner eben "kostbar".

wenn ich was sag dann gibts nur wieder Streit und jenseits Diskussionen weil er mich nich verstehn will und ich nich weiß wie ich s sonst noch sagen könnt.

Beitrag von lichtchen67 30.05.11 - 14:40 Uhr

Die Zeit mit meinem Partner ist mir auch kostbar. Aber wie Du hier nicht verstehst, scheinst Du Dich auch nicht mit Deinem Partner zu verstehen.

die Kunst ist sich zu einigen und zufrieden zu sein - und nicht wie bei dir nur zufrieden zu sein wenn ein Partner, hier Du, die "fresse hält" ;-).

Lichtchen

Beitrag von redrose123 30.05.11 - 14:17 Uhr

Davon lebt man kauft ein von, und bezahlt Unterhalt....Ja würde wohl jeder so machen.....Ihr müsst eure Zeit die Ihr habt besser geniessen ansonsten würde sowas nicht aufkommen, wir haben dieses Jahr gestern das erste mal was gemeinsam alleine Unternommen weil es Arbeitstechnisch und Kinder haben nicht anders ging :-) Klar macht michs manchmal traurig aber einen vorwurf machen wir uns gegenseitig nicht....

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:21 Uhr

Würd ich ja gerne besser genießen aber wie? Wenn er s anders sieht?
Er sagt ich dräng ihn in ne Ecke ich lass ihm keinen Spielraum mehr #gruebel.
Er brauch ja nur mal sagen dass er zb jetzt am Sa mit nem Kumpel weg gehn will ... ja is ja ok, würd ich nie sagen ne darfste nich. Klar würd ich sagen ja mach das. Und ob ich dann bei mir zuhause bin oder bei ihm würd ja keine Rolle spielen, ich könnt mich bei ihm genauso vor n Fernseher setzen.
Aber er sagt ja nich mal was

Beitrag von carrie23 30.05.11 - 14:22 Uhr

Hast du schon mal drüber nachgedacht ob du ihn wirklich in die E'cke drängst?
Solche Aussagen kommen ja nicht von ungefähr sonder er scheint es ja so zu empfinden

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:30 Uhr

Ja ich überleg ... aber ich weiß nich womit ich ihn in ne Ecke drängen sollt. Ich bin diejenige die alles aufgegeben hat für ihn, ich bin weg gezogen in n Kaff wo ich keinen kenn, ich hab mein altes Leben komplett aufgegeben für ihn. Meine Familie hat sich gegen mich gestellt. Ich hab für alles und jeden Verständnis und darf nich hoffen dass man mir auch mal Verständnis gegenüberbringt??

Beitrag von carrie23 30.05.11 - 14:34 Uhr

Dann musst du mit ihm reden.
Sag ihm das was du denkst aber ohne ihm vorzuwerfen sein Kind vorzuziehen, denn darauf würde er verständlicherweise allergisch reagieren.
Du musst mit IHM reden, wir können dir hier raten was du tun sollst aber er kann mit dir an der Beziehung arbeiten

Beitrag von redrose123 30.05.11 - 14:22 Uhr

Vieleicht solltet Ihr nicht jedes We jeden Tag gemeinsam verbringen? Jeder mal für sich was mit seinen Kindern machen.....

Was hat denn sein Kumpel mit dem Tag zu tun wo er arbeitet#kratz

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:28 Uhr

Das Thema hatten wir schon und habens auch schon so gemacht. War aber mehr schlecht als recht.
Sein Sohn hat ständig gefragt wo ich bin und warum ich nich komm usw und ich hab beide vermisst und mein Freund hat selber geschrieben ihm fehlt was und es sei nich gut so.

Mit dem Kumpel wollt ich nur sagen dass mein Freund ja mit dem zb ma weggehn kann ... von wegen ich eng ihn ein oder lass ihm keinen Spielraum.
Wenn er kommt und sagt er will am Sa weg gehn zb mit ihm, bitte kann er ja machen

Beitrag von carrie23 30.05.11 - 14:21 Uhr

Ich versteh nicht wieso man als erwachsene Frau auf ein Kind so eifersüchtig sein kann.
Fühlst du dich dabei nicht etwas kindisch?
Du siehst deinen Partner wohl öfter als er sein Kind und ganz ehrlich: Wenn du so eifersüchtig reagierst solltest du dir vielleicht einen Mann ohne Anhang suchen.

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:22 Uhr

Wer sagt dass ich eifersüchtig auf den Bub bin?? Wenn der Bub nen Tag bei Oma is und mein Freund Urlaub hat ...

Beitrag von carrie23 30.05.11 - 14:24 Uhr

Sorry aber deine eigenen Zeilen sagen das.
"Er zieht das Kind vor" ist nur so eine Aussage die mir persönlch schon zeigt dass du eifersüchtig bist.

Beitrag von tweety111 30.05.11 - 14:26 Uhr

ach lassen wir das Thema. Ich mag den Bub er mag mich ... und ich hätt mich nur gefreut wenn mein Freund dann an seinem Urlaubstag auch selber auf die idee gekommen wär er könnt ja was mit mir machen, und wenns nur ausschlafen is und raus in garten oder so.
Aber das is wohl zuviel verlangt

  • 1
  • 2