Was ist für euch eine gute Mutter? Was muss sie tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melle0981 30.05.11 - 14:12 Uhr

Hi!

Was ist für euch eine gute Mutter?


LG
Melli

Beitrag von mellj 30.05.11 - 14:18 Uhr

in erster linie da sein wann immer das kind dich brauch!!!zuhören,verständnis aufbringen auch wenn man aus erwachsener sicht vielleicht kein auge mehr für solche problemchen hat!
aber du meinst bestimmt speziell was babys betrift oder??

ich bin da!einfach da,und meine kinder sollen das gefühl haben das ich immer für sie da bin sie sollen wissen das es nichts auf der welt gibt was mir wichtiger ist als sie!! und ich denke wenn ich meine kids so anschau das ich das gut hinbekomme!!

lg mellj

Beitrag von hardcorezicke 30.05.11 - 14:19 Uhr

eine gute mutter ist für mich

für mein kind da sein...
für mein kind sorgen können..
ein offenes ohr haben.
sehen wenns dem kind schlecht geht
zuwendung geben..

Beitrag von germany 30.05.11 - 14:23 Uhr

Eine gute Mutter ist man, wenn das Kind später sagt: "Ich möchte alles so machen wie meine Mama früher, weil sie sich immer um mich gekümmert hat, für mich da war und mir gezeigt hat wohin ich gehöre."

Eine gute Mutter ist immer für ihr Kind da und tut alles, damit ihr Kind es gut hat.

Um eine gute Mutter zu sein, muss man weder reich sein noch studiert haben. Eine gute Mutter hört auf ihr Herz und würde niemals ihrem Kind willentlich schaden.




lG germany, die nicht perfekt ist, aber trotzdem alles tut um eine gute Mama zu sein.:-)

Beitrag von tulpe0212 30.05.11 - 15:24 Uhr

eine gute mutter sollte immer für ihr kind da sein... verständnis haben und dem kind zeigen dass man es liebt...

so müde und geschafft ich auch manchmal bin, aber ich bin 24 stunden für mein baby da... und ich denke, der kleine (8 Monate)merkt das auch, weil wir haben einen super draht zu einander..

Beitrag von golm1512 30.05.11 - 17:42 Uhr

Oh, wenn du den ersten Satz ernst meinst, dann kenne ich niemanden mit einer guten Mutter.
Ich kenne viele, die ihre Mutter lieben, aber keinen, der es genauso machen will. ALLE haben irgendwelche seltsamen Erinnerungen an ihre Kindheit.

Außerdem glaube ich, dass gar nicht soooo viel dazugehört, eine gute Mutter zu sein.

Beitrag von diana1101 30.05.11 - 14:23 Uhr

"Ich werde wachen, wenn du müde bist..
Ich werde stark sein, wenn du versagst..
Ich werde gehen, wenn du alleine sein musst...
Aber ich werde immer da sein, wenn du mich brauchst!"


LG Diana

Beitrag von wir3inrom 30.05.11 - 14:24 Uhr

Mein Kind ins Leben begleiten, bis es dieses selbständig und verantwortungsbewusst führen kann.
Mit Liebe, Respekt füreinander, Konsequenz und Aufmerksamkeit.

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.11 - 14:26 Uhr

Eine Mutter, die...

...ihr Kind nach bestem Wissen und Gewissen fördert und fordert.
...auch Tipps annimmt.
...auch mal abschaltet - ohne Kind.
...auch ohne staatliche Hilfe langfristig für ihr Kind sorgen kann (vorübergehende Stützen meine ich damit nicht)
...sich um ihr Kind kümmert und auch kümmern will
..."ordentlich" mit ihrem Kind umgeht (habe einen Fall im Bekanntenkreis á la "Ich hab dir doch eben schon gesagt, du sollst die Fresse halten!" - der Junge ist VIER!)

....

Beitrag von angeldragon 30.05.11 - 14:51 Uhr

für mich ist eine gute mutter immer für das kind da zu sein auch wen es was unsagbar dummes gemacht hat nicht auszuraten es sind eben kinder

für mich ist eine gute mutter wen ein baby nie schreien muss (ich meine nicht mekern sondern weinen und schreien)

für mich ist eine gute mutter wen baby immer genug zu essen und trockene hosen hat (ihr glaubt gar nicht wie vielen müttern selbst das egal ist :-()

eine gute mutter ist für mich auch mal zu zugeben das nicht alles perfect ist und auch mal hilfe brauchen könnte

eine gute mutter ist wer sein kind bedingungslos liebt (natürlich darf man auch mal genervt sein :-p:-p)

Beitrag von strandgut0815 30.05.11 - 16:08 Uhr

Eine gute Mutter liebt ihr Kind, ist da wenn sie gebraucht wird, kann aber auch mal los lassen.

Beitrag von sunberl 30.05.11 - 16:11 Uhr

Für mich ist eine gute Mama:
- die immer für ihr Kind da ist
- die es umsorgt so lange es klein ist, aber auch sich später zurück hält, wenn das Kind seinen eigenen Weg wählt
- die dem Kind gesundheitlich einen guten Start ermöglicht (d.h. nicht raucht, dem Kind gesunde Ernährung zeigt, nach mglk. mind. 4 Monate stillt und nicht Flasche gibt, weil sie lieber Alkohol trinken will etc.)
- die ihr Kind in der Entwicklung fördert und auch Vorbild ist
- die ihr Kind einfach auf das Leben angemessen vorbereitet (weder verhätschelt, noch zu früh aus dem Nest wirft)

Liebe ist natürlich das Wichtigste. Aber es gehört noch eine Menge mehr dazu.

Beitrag von musikmama 30.05.11 - 16:15 Uhr

Diesen Beitrag finde ich super geschrieben!

Beitrag von ellismiller 30.05.11 - 19:12 Uhr

Eine gute Mutter erfüllt die Grundbedürfnisse eines Kindes. Sie gibt es aus freien Stücken und verlangt dafür nichts. Eine Mutter darf Fehler machen, so wird sie zum Menschen, doch sie handelt immer aus Liebe und ist für ihren kleinen Menschen immer da.

Ich hatte dies als Kind niemals und hoffe sehr, dass ich das meinen Kind selbst bieten kann.

Wieso fragst du?

Beitrag von vchilde1976 31.05.11 - 08:21 Uhr

Schau mal in meine VK. Was da steht, gilt nicht nur für die Momente unmittelbar nach der Geburt, sondern ein ganzes Leben lang! Ansonsten habe ich dem, was die anderen Userinnen hier schon geschrieben haben, nichts mehr hinzuzufügen.