Wegen EHEC....was esst ihr momentan nicht????

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 14:27 Uhr

Hallo zusammen,

ich will jetzt keine Diskussion über Panikmache oder so anfangen.

Mich interessiert nur, was ihr momentan an Essen außen vor lässt.

Bei mir sind es:

Gurke, Tomaten, Salat (eigentlich jegliche Rohkost), Gemüse gibt es momentan nur gekocht bei uns

Salami

Rohmilchkäse

so Mettwurst etc.

Hab ich was vergessen?

Ich freue mich schon darauf, wenn ich meine Tomaten und Gurken selber habe. Hab ein paar Pflänzchen auf dem Balkon.

Wie siehts bei Euch aus?

LG

Beitrag von goldtaube 30.05.11 - 14:33 Uhr

Bei uns gibt es alles weiterhin wie normal.
Gemüse und Obst kaufe ich sowieso schon immer auf dem Wochenmarkt von hiesigen Bauern.
Frische Milch, Joghurt, Quark etc. kommen von einem Hof aus der Nähe und wird weiterhin geliefert.
Fleisch, Wurst etc. kommt vom Metzger meines Vertrauens, der alles aus eigener Herstellung hat.

Wir verzichten auf nichts. In unserer Stadt gibt es nicht einen EHEC-Fall. Und wir haben über 70000 Einwohner.

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 14:38 Uhr

Hallo,

super, so würde ich es mir auch wünschen!

Ich muß mich da jetzt echt mal darum kümmern, dass ich da einen gescheiten Lieferanten finde.

Bei uns gibt es leider keinen Wochemarkt mit Gemüse und so. Der nächste ist ca. 50 km entfernt und das ist etwas weit.

Beim Metzger hab ich es allerdings auch so.

LG

Beitrag von thea21 30.05.11 - 14:36 Uhr

Bei uns gibt es nicht:

Ungewaschene Gurken
Ungewaschene Tomaten
Ungewaschenen Salat

ect.pp!

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 14:42 Uhr

Hallo,

naja also ungewaschen würde ich das auch so nicht essen.

Eine Freundin von mir wäscht z. B. Eisbergsalat nur wenn ich da bin zum Essen, weil der ja nicht dreckig ist #kratz

LG

Beitrag von carana 30.05.11 - 14:44 Uhr

Hi,
bei uns fällt nur rohes Obst und Gemüse flach - da es im Grunde nur Supermärkte gibt und ich nicht weiß, ob die spanische Gurke es mit dem ägyptischen Apfel getrieben hat. ;-) Außerdem rohes Fleisch.
Salami, Mettwurst und Co - sind die nicht geräuchert? Halte ich für ebenso übertrieben wie Rohmilchkäse, der muss doch einige Zeit liegen, da sind die Bakterien dann auch schon weggelaufen ;-) Rohmilch würd ich auch trinken, aber mein Bauer, von dem ich sie kaufe, wohnt 550 km weit weg - da muss ich warten bis zum Sommerurlaub.
Lg, carana

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 14:46 Uhr

Hallo,

wegen Salami und Co kenn ich mich nicht so aus. Keine Ahnung ob die geräuchert sind. Werden die nicht nur getrocknet?

Rohmilchkäse gibts hier sowieso fast nicht, hab den nur der Vollständigkeithalber auf der Liste #schwitz

Hab noch nie so richtig frische Milch getrunken. Kann ich also nicht beurteilen.

LG

Beitrag von chou99 30.05.11 - 17:20 Uhr

Hi!

Na also wenn du ohne mit der Wimper zu zucken Rohmilch trinkst, kannst du auch weiterhin rohes Obst und Gemüse essen.
Im übrigen ist es noch gar nicht klar, ob es ein hitzelabiles oder hitzestabiles Toxin ist, welches gebildet wird. Beides ist bei dem Bakterium möglich.
Vielleicht bringt auch das abkochen nichts...

Grüße
NIcole

Beitrag von carana 31.05.11 - 11:31 Uhr

Hi,
ne, ich trinke nicht irgendwelche Rohmilch, sondern die, wo ich weiß, wo sie her kommt. Genau so, wie die, die hier Gurken essen, eben wissen, wo sie herkommen und produziert werden.
Daher ess ich im Moment eben kein Gemüse. Hätt ich einen Erzeuger hier, dem ich vertrauen könnte, und keinen Supermarkt, wo beim Gemüse noch nicht mal das Herkunftsland dran steht, würd ich auch weiter Gemüse essen.
Lg, carana

Beitrag von chou99 31.05.11 - 18:28 Uhr

Hallo!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der normale Landwirt nicht weiß, ob in seiner Milch EHEC ist oder nicht. Das wird nämlich routinemäßig weder vom normalen Tierarzt noch vom Veterinäramt überprüft.
Anders sieht es aus, wenn du Vorzugsmilch beziehst, davon gibt es leider aber nur ca 50 Bauernhöfe in Deutschland.

Grüße
Nicole

Beitrag von arielle11 30.05.11 - 14:48 Uhr

Hallo!

Bei uns gibt es das gleiche wie auch schon vor dieser Hysterie.

Mein Kinder haben heute sogar Gurke mit in den Kiga genommen, gewaschen und geschält, wie sonst auch.

Lg arielle

Beitrag von canadia.und.baby. 30.05.11 - 14:48 Uhr

Hier gibts alles normal weiter!

Gemüse frisch vom Bauern , Fleisch frisch vom Metzger.

LG aus dem Norden!

Beitrag von frau-mietz 30.05.11 - 14:50 Uhr

Wir essen auch erstmal keine Salate, Gurken und Tomaten mehr.
Andere Gemüsesorten essen wir eh nur gekocht.


http://www.schleswig-holstein.de/cae/servlet/contentblob/1005234/publicationFile/ausbreitung.pdf


Woher kommst Du? Ich bin aus dem Kreis Pinneberg, nahe Hamburg.

LG

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 15:02 Uhr

Hallo,

aus Bayern, Nähe Regensburg.

Hier bei uns sind ja zum Glück nicht so viele Fälle, aber man wird schon nachdenklich.

Auch im Kindergarten war heute ein Zettel, dass keine Rohkost bis auf weiteres ausgegeben wird.

LG

Beitrag von frau-mietz 30.05.11 - 15:11 Uhr

Achso.

Ja, das stimmt. Anfangs habe ich mir auch noch kaum Gedanken gemacht, aber wenn sogar schon Bekannte im Kh liegen, dann macht man sich schon einen Kopf.

Ich vermisse die Rohkost auch gar nicht. Meine Tochter ist da auch NOCH nicht so begeistert von. Wir essen außerdem lieber gekochtes Gemüse.
(Blumenkohl, Porree, Brokkoli etc...) :-)

LG

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 15:17 Uhr

Meine Kids vermissen die Rohkost auch überhaupt nicht.

Mögen beide nicht so gerne.

Wir sind auch mehr so die Broccoli-Blumenkohl-Fraktion #mampf

Ich selbst vermisse vor allem Salat. Aber das kann man ja auch mal ein paar Wochen überbrücken. Vielleicht hab ich bis dahin selber welchen auf dem Balkon.

LG

Beitrag von jogiyoda 30.05.11 - 16:09 Uhr

wenn es euch erwischt fahrt zur MHH da wird mit Ecolizumab (ein Antikörper) behandelt, das holt die Leute die wegen HUS auf Intensiv liegen wieder zurück.

Beitrag von frau-mietz 30.05.11 - 17:00 Uhr

Na, ich hoffe nicht #zitter :-)

Habe schon etwas davon gehört.(Da meinten die aber, die Zeit wird zeigen, ob es zur Besserung beiträgt)
Ist das jetzt bewiesen, dass es wirkt?

LG

Beitrag von dani001234 30.05.11 - 14:51 Uhr

verzichte erstmal nur auf gurke und salat.

tomaten esse ich weiterhin, genauso wie wurst etc.

gruß

Beitrag von sakirafer 30.05.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

bei uns kommt vorerst keine Rohkost auf den Tisch. Auch wenn es gründlich gewaschen ist, warte ich jetzt erst lieber mal noch eine Weile ab.

Bin nicht hysterisch, will nur das Risiko etwas minimieren.

LG
Sakirafer

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 15:15 Uhr

Hallo,

genau so denke ich auch.

LG

Beitrag von sarahg0709 30.05.11 - 15:26 Uhr

Hallo,

ich esse, was ich immer esse. Wurst, Käse, Eier, Fleisch. Gemüse nur in gekochter Form.

Rohkost/Salat esse ich schon normalerweise nicht, also keine Umstellung nötig.


LG

Beitrag von miriamj1981 30.05.11 - 15:38 Uhr

Hauptsächlich keine Kohlenhydrate...ich mache nämlich momentan Diät#schein.

An Gemüse esse ich alles (hauptsächlich Tomate und Blumenkohl#mampf) außer Zwiebeln und Mais!

lg

Beitrag von jogiyoda 30.05.11 - 15:45 Uhr

verrätst du mir was

Salami

Rohmilchkäse

so Mettwurst etc.

mit EHEC zu tun hat?

was ist denn dann mit Schweinefleisch, Rindfleisch, Schaffleisch, Pferdefleisch, Ziegenfleisch, Fischen???

Beitrag von moonlight.shadow 30.05.11 - 16:29 Uhr

Das sind alles rohe Sachen, die ich momentan eben streiche.

Salami würde ich aber auf Pizza draufmachen, wird ja durchgegart.

Ich esse momentan solche Sachen eben nur gekocht.

  • 1
  • 2