Bafög und Schwangerschaft - wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muekke19 30.05.11 - 15:19 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage zum Aufschub des Leistungsnachweises, vielleicht hat da ja einer von euch Erfahrungen :-)

Ich hätte eigentlich im März diesen Jahres meinen Leistungsnachweis vorlegen müssen aber dadurch dass ich in der Prüfungsphase krank geschrieben war habe ich jetzt den Bescheid bekommen, dass mir ein Semester Aufschub mit dem Leistungsnachweis gewährt wird.

Jetzt ist die Frage, ob ich dieses Semester die Prüfungen mitschreibe (was nicht so gute Ergebnisse bringen würde wie später denke ich) oder ob ich mich krank schreiben lasse (falls das nötig ist in der Schwangerschaft ?!) und nochmal um ein Semester Aufschub bitte.

Kennt sich da jemand aus und kann mir ein paar Tipps geben wie ich das alles am besten regle? Meine Sachbearbeiterin ist leider nicht die netteste, deswegen die Fragen :-)

Danke !

Meike und #baby Noah 21. SSW

Beitrag von kiangachee 30.05.11 - 15:41 Uhr

Hallo Meike,

so genau kenn ich mich da mit dem Leistungsnachweis und Bafög nicht aus, tut mir leid.
Aber ich studiere auch noch und habe beschlossen, dass ich lieber jetzt in der Schwangerschaft noch so viele Prüfungen wie möglich mache, als dann hinterher, wenn das Baby da ist. Da wird die Zeit zum Lernen nämlich bestimmt nicht mehr.
Somit quäle ich mich grad noch mit meiner Examensarbeit rum, mach im September dann noch zwei Prüfungen und muss dann mit Baby nur noch eine Prüfung im März machen. Ich glaube so werden die Ergebnisse bestimmt besser, als wenn ich das noch ewig vor mir her schiebe.

sonnige Grüße

kiangachee, 23. ssw

Beitrag von muekke19 30.05.11 - 16:02 Uhr

Danke :)

Ja, so sehe ich das eigentlich auch aber bei den Prüfungen die ich jetzt noch schreiben muss ist es so, dass ich dort nicht zu den Vorlesungen gehen muss da ich sie alle schon besucht habe. Somit muss ich mich "nur" ein paar Tage vorher hinsetzen um das nochmal aufzufrischen.. sind nur noch die leichten Klausuren :) zum Glück :-P

Dir alles Gute !

Beitrag von pilasch 30.05.11 - 17:34 Uhr

Liebe Meike,

bei uns an der Uni gibt es zum einen das Asta-Büro, die beraten Dich in allen Fragen rund ums Bafög. Außerdem gibt es bei uns neuerdings auch eine Beratung "Studieren mit Kind". Vielleicht gibt es sowas an Deiner Uni ja auch? Sicher können die Dir dort genau sagen, ob man den Leistungsnachweis im Fall einer Schwangerschaft zwei mal verschieben kann. Auch die Unis haben manchmal besondere Prüfungsordnungen für Schwangere und Mütter.

Viele Grüße