Urlaubsgeld?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seraja 30.05.11 - 15:22 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Hoffe, dass es euch bei dem Wetter gut geht ;)

Kennt sich wer von euch mit der Verrechnung des Urlaubsgeldes aus? Ist doch normalerweise in Höhe vom Bruttogehalt, oder?

Hab nämlich heute mein Gehalt bekommen und es sind gerade mal 500 Euro mehr, was nichtmal ganz der Hälfte von meinem Gehalt entspricht. Kann das stimmen? Oder bekomme ich jetzt weniger, weil ich "nur" im Büro aushelfe und im September in Karenz gehe?

Die Personalabteilung ist leider nicht mehr erreichbar und werd erst morgen nachfragen können. Aber vll könnt ihr mir ja weiterhelfen.

liebe Grüße
seraja

Beitrag von bienie 30.05.11 - 15:29 Uhr

Hallo,

also wonach sich das Urlaubsgeld berechnet kann ich dir nicht sagen, aber ich bekomme Brutto 450€ an Urlaubsgeld!!

In der Höhe eines Bruttogehaltes habe ich noch nicht gehört!

LG

Sabrina

Beitrag von anni1612 30.05.11 - 15:29 Uhr

Hallo Seraja,

also ich arbeite in der Lohnvorbereitung...
Es kann sein, dass du nur Anteilmäßig Urlaubsgeld bekommst, der AG muss das nicht in voller Höhe zahlen. Meist ist Urlaubsgeld ein Bruttogehalt.
Hast Du Steuerklasse 1?
Wenn ja ist das mit den 500,-€ total normal. Ich habe auch nicht mehr. Du rutscht in der versteuerung eine Stufe höher und somit hast du auch mehr Abgaben.
Am besten du rufst morgen noch mal in der Lohnbuchhaltung an.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen#schwitz
LG Anni die leider immer noch warten muss#schmoll

Beitrag von seraja 30.05.11 - 15:31 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort ;)

Leider weiß ich jetzt nicht ob ich Steuerklasse 1 habe. Werd mich morgen mal informieren, war nämlich letztes Jahr schon mehr *kopfkratz*

lg

Beitrag von windsbraut69 30.05.11 - 15:44 Uhr

Du weißt nicht, welche Steuerkl. Du hast?
Wenn Du danach schaust, schau Dir am besten gleich Deinen Tarif-/Arbeitsvertrag an, da wird drinstehen, wie die Zahlung von Urlaubsgeld bei Euch geregelt ist.

LG

Beitrag von seraja 30.05.11 - 15:57 Uhr

Hab jetzt nochmal im Kollektivvertrag nachgeschaut und da steht d. man Urlaubs- und Weihnachtsgeld in Höhe des Bruttogehaltes erhält.

Nuja, werd morgen mal nachfragen.

lG

Beitrag von windsbraut69 30.05.11 - 16:18 Uhr

Ja, davon dann das Netto ist schon mal über den Daumen die Hälfte...

LG