HCG bei 13!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cleopatra30 30.05.11 - 17:14 Uhr

Hallo Mädels!

Wie einige von euch ja wissen, war bei mir heute BT. Der HCG Wert lag bei 13!! (TF+14, Auftauen+16) :-[
Natürlich viel zu wenig, das weiß ich. (Wahrscheinlich Reste von den HCG Spritzen von insgesamt 15000 i.E.) Der Arzt hat mir wenig Hoffnung gemacht. Jetzt soll ich allerdings übermorgen nochmal zur Blutabnahme hin und das Utro weiternehmen. Möchte es aber eigentlich lieber absetzen, da wir am 9. Juli in Urlaub fahren und wir vorher noch einen Kryoversuch machen möchten! Jetzt mal ehrlich, es ist schon aussichtslos, daß das HCG noch steigt, oder???!!#kratz
Was würdet ihr machen!!!???
Bin jetzt schon ein wenig traurig!!! #heul

GlG Cleo #herzlich

Beitrag von -anonym- 30.05.11 - 17:18 Uhr

Ach man das tut mir wirklich leid. Musst du den wirklich immer so viel nachspritzen das ist doch grauenhaft. Vorallem wenn es schon wieder so ein hin und her ist wie beim letzten mal. Also laut meiner Ärztin langen 1500 Einheiten als Einnistungshilfe auch.

Ich denke es kommt wirklich noch von der Spritze.

Beitrag von cleopatra30 30.05.11 - 18:28 Uhr

Würdest du das Utro absetzen und auf die Mens warten? Ich tendiere dazu. Habe mir eben nochmal die HCG Tabelle für Blut angeschaut.
Bei ES +10 o. 11 wäre der Wert von 13 ja in Ordnung. Aber ich bin ja schon quasi ES+16....von daher!
#heul Bin gerad voll fertig!!!

LG

Beitrag von haseigelchen 30.05.11 - 17:23 Uhr

Hallo Cleo,

tut mir leid, dass Du auch so einen "Mist" durchmachen musst. Uns geht es leider ähnlich. Bei mir war heute bei TF + 6 der HCG nur bei 3,3, allerdings musste ich kein HCG spritzen, ist also auf jeden Fall eigenes.

Muss auch am Donnerstag nochmal hin, denn "eine kleine Chance" bestehe noch (vielleicht haben wir ja Kryo-Bummler).

Eine Antwort auf Deine Frage, ob es noch steigen kann, hab ich also leider auch nicht.

VG
HaseIgelchen

Beitrag von connie36 30.05.11 - 22:24 Uhr

hi
einen hcg wert unter 5 haben auch nicht schwangere personen, teilweise auch männer.
lg conny

Beitrag von seelking 30.05.11 - 17:27 Uhr

wieso um himmelswillen spritzen die dir so viel hcg hinterher??? 5000 hätten wirklich auch gereicht... mehr würde mein arzt nie spritzen...

bei mir lag er bei TF+5 (blastos) bei 23 also PU+10... das wäre bei dir wenn du eizeller hattest jetzt echt n bisserl wenig... es kann sich zwar um eine späte einnistung handeln (eizeller)dann wäre eine einnistung 3-4 Tage nach dem Transfer spätestens erfolgt... wenn man dann rechnet 10 tage und alle 2 tage verdoppelt sich der wert dann wären wir bei ca 20...

13 ist wenig und ja ich glaube es ist leider die nachwirkung des extrem hohen hcg nachspritzens...

es tut mir sehr leid... wunder gibt es immer wieder... du solltest auf jedenfall nochmal zum bluttest gehen zur kontrolle aber das ganze jetzt eher nüchtern statt hoffnungsvoll betrachten... ich weiß leicht gesagt aber leider gehts nicht anders...

vielleicht hilft dir ja die aussicht auf den nächsten versuch schnell damit abzuschließen :-) immerhin gehts bei euch ja mit der nächsten kyro weiter :-)

viel glück und alles gute
ich hoffe das nächste mal wirds klappen!!!

Beitrag von jassiline 30.05.11 - 22:57 Uhr

He Cleo,

das tut mir wirklich leid. Hab mir heute auch mein Negativ abholen müssen, obwohl meine Mens noch gar nicht da ist.#schmoll
Der Tag heute war furchtbar, man hofft ja doch bis zum Schluss...
Ich hab keine Ahnung ob das HCG noch steigen kann, aber das ist schon ganz schön niedrig...
Drück dir die Daumen für euren nächsten Versuch, wir starten wieder im Juli.

Alles Liebe jassiline

Beitrag von inesmt 31.05.11 - 06:46 Uhr

Hallo Cleo!

Ich denke, du siehst das ganz nüchtern und das ist ganz gut so. Wenn sich was eingenistet hat, dann würde man das ja im HCG sehen (aber wenn du nachgespritzt hast, ist der Wert, den du hast, wahrscheinlich von den Spritzen).

Ich würd die Utrogest absetzen und warten was passiert. Wenn die Mens kommt, ist es eh eindeutig...

Nach meinem Negativ hab ich gleich wieder voll durchgestartet und freu mich auf den 1.Kryoversuch. Konnte durch meine Mens gut mit dem letzten TF abschließen...

Wie auch immer du dich entscheidest, hör auf dein Bauchgefühl!

Wünsch dir alles, alles Gute! #blume

Ines

Beitrag von cleopatra30 31.05.11 - 07:22 Uhr

Guten morgen! #winke

Vielen herzlichen Dank für eure Antworten! #danke
Ich habe das Utro abgesetzt. Jetzt warte ich auf die Mens und dann geht es los mit dem 3. Kryoversuch. Denn...alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei!!! :-)

GlG Cleo #herzlich (die noch ein bisschen traurig ist)

Beitrag von niggelsche 01.06.11 - 12:03 Uhr

hi cleo,

ich habe am montag an dich gedacht #liebdrueck, denn ich hätte ja auch eigentlich am 30.5. zum bt gemusst, wenn die mens nicht vorher gekommen wäre. och mensch, echt schade, daß es nicht geklappt hat...aber Kopf hoch und auf in den nächsten versuch!
wieviele eisbärchen habt ihr denn noch?

ich werde mitte/ ende juni mit der ersten kryo starten.

ich drücke dir die #pro und wünsche dir viel #klee für den nächsten versuch!

lg, niggelsche