saure Gurke

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bine0485 30.05.11 - 17:20 Uhr

Ab wann dürfen Kinder denn sowas essen?!

bine

Beitrag von melle0981 30.05.11 - 17:55 Uhr

Hi!

Also ich kann von Erzählungen meiner Eltern sagen: dass ich selber zu meiner Taufe mit etwa 6 Monaten die erste saure Gurke mit Genuss gelutscht habe. #mampf

Und heute esse ich sie auch noch sehr gerne.

Aber viele werden jetzt schreiben, dass man es nicht geben soll, da der Sud mit Zucker ist,etc.

Also ich ebe es meinen beiden auch noch nicht, aber mir hat es damals nicht geschadet. :-p


LG
Melli mit Twins

Beitrag von marathonbaby 30.05.11 - 22:04 Uhr

Dürfen - weiß nicht. Meine Tochter hatte jedenfalls mit so 17 Monaten eine "Grün"-Phase: Spinat, Zuchini, Trauben, das war alles per se toll. Dann entdeckte sie bei meiner Oma ein Glas saure Gurken auf dem Tisch und wollte unbedingt was davon haben. Sie hat das Stück dreimal wieder ausgespuckt, aber immer wieder in den Mund gesteckt (Motto: "Ist grün, muss doch lecker sein..."#rofl). Danach fand sie den Geschmack gut und hat ein paar gegessen. Hat sie auch gut vertragen. Aber ich stell ihr jetzt auch nicht extra welche hin, ist sicher nicht so der Knaller für nen Kleinkindmagen...

LG, Marathonbaby

Beitrag von ulmerspatz37 31.05.11 - 06:21 Uhr

Hi,
"dürfen" weiß ich nicht. Wenn Dein Baby es haben will, dann lass es halt probieren.
Bei uns war es mit 7 Monaten Ananas und jetzt Kiwi, die ja beide recht sauer sind. Sie fand es toll und es schmeckt ihr. V.a. hat sie keinen wunden Po bekommen.