Wer kennt sich mit Estradiol und Utrogest aus?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von julchen-1981 30.05.11 - 17:30 Uhr

Ich habe jedes Monat ca. 6-7 Tage vor der Mens Zwischenblutungen, dunkel bis hellrot. Die gehen dann in die Mens über, was kann das sein? Ich war schon beim FA und die hat mir Estradiol und Utrogest verschrieben. Weiß aber nicht ob ich die nehmen soll, da meine Hormonwerte angeblich ok sind. Nicht optimal aber ok, was auch immer das heißt! Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter......

Beitrag von seelking 30.05.11 - 20:26 Uhr

also ich denke du solltest dem behandlungsvorschlag deiner fa folge leisten... es wird ja keine dauermedikation sein... das utrogest soll die zwischenblutungen eindämmen sodass du dann nach absetzten des utrogest normal deine mens gekommst...

versuchen würde ich es... denn eine ss wird durch die zu frühe blutung verhindert...

lg