und ich dachte schon, es wäre vorbei...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von roxxalicious 30.05.11 - 17:48 Uhr


hallo mädels,

muss jetzt doch mal meine freude mit euch teilen.
aaalso:

ich hatte letzte woche dienstag einen FA-termin, um nach meiner zyste am eierstock zu schauen. da ich eine woche zuvor positiv getestet hatte, kam mir der termin ganz gelegen ;-)
fruchthöhle und dottersack waren auch schon zu sehen, ich war ganz frisch 5+1
nach dem termin zu hause bemerkte ich, dass mein gelber oller ausfluss, den ich leider seit NMT produziere #aerger plötzlich rosa war #zitter

ich dachte halt- na gut, kommt von der untersuchung.
nächsten tag war er bräunlich- ich dachte, das sei der rest.
dann war er aber immer noch da, wieder rosa. schmerzen hatte ich keine, ich wollte mich auch nicht verrückt machen lassen.

nach dem dritten tag, wo das nun so war und blieb HABE ich mich dann doch von EUCH verrückt machen lassen :-p:-p:-p ojeee

und ich konnte nicht zum arzt, da mein sohn operiert wurde und keiner da war, der hätte aufpassen können #schwitz

samstag war sogar ein minimü rotes blut dabei :-(
ich dachte, das wars, brauchst dich jetzt auch nicht mehr verrückt machen, nimm es hin :-(

so! heute also daher zum FA und habe schon gesagt, ich glaube, da stimmt was nicht, ist schon in ordnung.
er sagte ganz lieb, ich soll mal ganz unruhig bleiben #rofl

er macht US (heute bei 6+0) und grinst...und zeigt mir das pochende herzchen #verliebt

man, bin ich letztendlich doch erleichtert. ich vertraue jetzt einfach auf mein gefühl. wird schon schief gehen.

sorry, musste das mal loswerden :-)


Beitrag von babsi1972 30.05.11 - 17:51 Uhr

Schön, dass alles in Ordnung ist und Gratulation zum schlagenden Herzchen.
lg
Babsi

Beitrag von roxxalicious 30.05.11 - 18:03 Uhr


danke dir :-)

Beitrag von bounty40 30.05.11 - 18:22 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Ich bin nachts aufgewacht und aufs Klo als ich rosa Ausfluß hatte. Hab die Nacht nicht schlafen können und hab dann meinem Mann gebeten mich morgens zum FA zu bringen. Sie hat sich das angesehen und gemeint ich habe einen Polypen und das der blutet zwischendurch, wenn ich mich zu sehr anstrenge. Dann vaginaler US gemacht und da sah man dann eifig das kleine Herzchen pochen. Alles soweit ok. Nächster Termin ist der 6.6. und ich versuche mich einfach nicht verrückt zu machen und auf meinen Körper zu hören.

Liebe Grüße von
Bounty40 mit Pünktchen 9SSW

Beitrag von roxxalicious 30.05.11 - 18:28 Uhr


danke für deinen beitrag!
mein FA meinte, das käme von der entzündung, die ich hatte und wohl noch habe, denn wirklich bluten tut da nichts, sagt er #augen

drück´dir die daumen, dass dein oller polyp dir nicht so oft den schlaf raubt ;-)

Beitrag von bounty40 30.05.11 - 18:34 Uhr

Danke, das ist lieb. Ich denke wir drücken uns gegenseitig die Daumen und dann wird das schon. Einfach positiv denken und sehen wie alles wird.

:-D