Wuerdet ihr Antibiotiker nehmen waehrend der SS? 34 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von germanchriss 30.05.11 - 17:52 Uhr

Hallo, muss Antibiotiker nehmen da ich anscheinend eine Blasenentzuendung habe. Merken tue ich nicht wirklich davon was. Aber ich hatte weisse blutkoerperchen die auf eine Entzuendung hindeuten etc. und so will er das ich dir Dinger schlucke. 4 Stueck am Tag fuer die naechsten 10 Tage. Was sagt ihr? Irgendwie hab ich ja Angst das die dem Baby schaden :(

Beitrag von lucas2009 30.05.11 - 17:53 Uhr

ja wenn du die Medis nicht nimmst kannst du dem Baby schaden, Blasenentzünungen sind nihct auf die leichte Schulter zu nehmen, grade nicht wenn sie Bakteriell sind!

Beitrag von pumagirl2010 30.05.11 - 17:54 Uhr

Würde es dem baby schaden hätte er dir das glaub ich nicht verschrieben:-DAlso besser nehmen als das es nachher schlimmer ist#winke

Beitrag von kleinerracker76 30.05.11 - 17:55 Uhr

Ich hatte vor einigen Wochen auch ein Antibiotikum wegen einer Blasenentzündung bekommen.

Das war absolut unbedenklich für die SS.

Meine Blasenentzündung habe ich auch nicht bemerkt.

Bei mir war es jedoch pro Tag eine Tablette... das Produkt weiß ich leider nicht mehr.

Aber soviel Vertrauen sollte man zu seinem Frauenarzt haben, dass er keine Medis verschreibt, die dem Baby schaden könnten...

Lg

kleinerracker (ab morgen 38.SSW)

Beitrag von sequoia 30.05.11 - 18:27 Uhr

Ich hab auch was gekriegt, aber nicht genommen.

Viele Ärzte sind sehr schnell dabei mit dem Zeugs und Antibiotikum ist nunmal eine richtige ernstzunehmende - (schreibt man das zusammen #kratz ) Medizin.

Wenn du deinem Arzt 100% vertrauen kannst (denn Ärzte sind auch nur Menschen und können mal Fehler machen) würd ich es schon nehmen.

Wenn nicht, kannst du ja mal deine Hebamme fragen.

Normalerweise kriegt man so eine leichte Blasenentzündung wie du beschreibst, auch sehr gut mit Tees und Schüssler Salzen weg. Hat bei mir funktioniert, aber diese Entscheidung kannst nur du selber treffen.


Liebe Grüße

Beitrag von kleinerracker76 30.05.11 - 18:36 Uhr

Das Antibiotikum während der SS bei einer Blasenentzündung wird aus dem Grund verabreicht, damit sich die Entzündung nicht festsetzt und evtl. dem Baby nicht schadet...

Bevor ich mit Tees oder Schüssler Salzen herumexperimentieren würde, nehme ich dann doch das Antbiotikum, auch wenn ich auch kein Fan davon bin.

Es hat schon seinen Sinn und Zweck... gerade in der SS.

Beitrag von sequoia 30.05.11 - 20:48 Uhr

Wenn eine wirkliche medizinische Notwendigkeit besteht, würde ich es auch nehmen.
Schrieb ich übrigens auch.

Nur leider sind viele Ärzte sehr schnell mit dem Antibiotikum und oft besteht noch gar keine Veranlassung gleich mit allen Geschützen aufzufahren... Die TE hatte ja noch nicht einmal Symtome.

Ich habe meine Blasenentzündung mit Tee und Schüsslersalzen weggekriegt - und zwar problemlos.

Die Menschheit wäre wohl nicht so alt geworden, wenn es nicht teilweise auch mit Naturheilmitteln gehen würde.


Grüße

Beitrag von kanojak2011 30.05.11 - 20:36 Uhr

schlucke es doch nicht#klatsch

Beitrag von blnmum30 30.05.11 - 20:47 Uhr

amoxycillin darf z bsp in der schwangerschaft genommen werden.
schau mal hier; www.embryotox.de

lg blnmum 25ssw

Beitrag von sandi1907 30.05.11 - 21:32 Uhr

Na klaro!
Willst du warten, bis alles hoch in die Nieren wandert?? #kratz

Man kriegt das doch nicht umsonst verschrieben..