,,Tragemöglichkeit" 22 Monate?! Didymos ??????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bald-mutti22 30.05.11 - 17:57 Uhr

Hallo Mädels, ich kenn mich da gaaar nicht aus.
Hatte nie ein Tragetuch und wollte mal wissen ob mein kleiner noch in eins ,,reinpasst".
Also er will nicht im Buggy sitzen aber so auf den Armen kann ich ihn auch nciht die ganze Zeit.

Also er läuft schon sehr viel alleine aber wenn er dann nciht mehr kann, kann cih ihn nicht sooo lange auf den Armen tragen.

Welche Möglichkeiten habe ich?!

GLG

bald-mutti mit #verliebt Jeremy 22 Monate

Beitrag von lienschi 30.05.11 - 18:13 Uhr

huhu,

da kann ich die Manduca empfehlen.

Mein Zwerg ist jetzt 19 Monate und ich kann ihn noch super darin tragen.
Durch den breiten Hüftgurt verteilt sich das Gewicht super auf die Hüfte.

lg, Caro

Beitrag von engel23184 30.05.11 - 18:52 Uhr

Also ich bin der Meinung ds die mit 22 Monaten nicht mehr rum geschleppt werden müssen...dafür gibt es ja den Wagen und das sollten die dann auch lernen zu verstehen,daß man die nicht mehr die ganze zeit schleppen kann...

Beitrag von lienschi 30.05.11 - 19:28 Uhr

Naja, die TE hat halt geschrieben, dass ihr Sohn ansonsten schon viel läuft.
Nur wenn er müde wird, hat sie das Problem, dass er nicht in den Buggy möchte...
wieso dann nicht in solchen Situationen tragen statt schieben?!

Es gibt ja auch Mütter, die nur tragen und sich gar keinen KiWa und Buggy anschaffen.

Richtiges Tragen hat ja auch nichts mit "Rumschleppen" zu tun. ;-)

lg, Caro

Beitrag von mezzopalme 30.05.11 - 19:49 Uhr

#danke

Beitrag von kleinekroete1201 30.05.11 - 19:28 Uhr

Sehe ich genauso.

Beitrag von emeri 30.05.11 - 20:45 Uhr

hey,

also ich sehe in dem fall von "wird müde weil schon so weit selbst gelaufen" absolut keinen unterschied zwischen tragen oder schieben. im gegenteil, ich finde schieben bei uns um längen anstrengender - wohnen am berg. und wenn ich auf einen berg gehe, dann schiebe ich die dinge die ich brauche auch nicht in einem einkaufswagen vor mir her, sondern packe sie mir in einen rucksack auf den rücken...

mein großer (26 monate) braucht eigentlich beides nicht mehrda er schon ziemlich gut zu fuß ist, aber da der kleine im tragetuch getragen wird (hasst den kinderwagen vom ersten tag an), wollte er jetzt auch mal wieder rein. habe dann auch die manduca ausprobiert. der große hinten am rücken fühlte sich an wie ein rucksack. ist also eigentlich kein problem (wenn man einen 14,5kg rucksack tragen kann).

lg

Beitrag von morgenblume 30.05.11 - 19:42 Uhr

Im Ergo-Carrier und in der Manduca kann ich auch noch meine 3,5 Jährige Tochter tragen (nicht nötig, aber möglich :-p).
Ich mag irgendwie den Ergo mehr. Sitzt bei mir besser.

Lg morgenblume

Beitrag von schwilis1 30.05.11 - 21:07 Uhr

ich geh mit meinem 19 m oante alten zwerg walken. er hockt auf meinem rückem im ergo :) inzwischen find ich den super

Beitrag von purzel 30.05.11 - 21:52 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich? Mir würde nicht im Traum einfallen, mein Kind in dem Alter noch rumzuschleppen´. Entweder er läuft oder er sitzt im Buggy. Andere Optionen gibts da nicht. Klar trag ich ihn auch mal kurz auf dem Arm, aber wenn er mir zu schwer wird, sag ich ihm das auch und dann wird entweder wieder gelaufen oder in den Buggy gesetzt.
Ich würde da echt nicht so einen tam tam drum machen.
Gruß, Purzel

Beitrag von emilylucy05 30.05.11 - 22:37 Uhr

Hi,

das seh ich auch so. Entweder laufen oder Buggy - fertig.

LG emilylucy

Beitrag von majasophia 31.05.11 - 13:07 Uhr

mir ist das auch zu schwer...meine maus wiegt 12kg und wir haben ein tragetuch, aber das wird seit 6 monaten nicht mehr benutzt, weils einfach z uschwer ist..

entweder laufen oder buggy- fertig- das ist genau meine meinung