Babywippe

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julie1108 30.05.11 - 18:51 Uhr

Hallo Mädels,

könnt ihr mir eine Babywippe nennen, in der das Baby ganz gerade liegen kann? Ist doch glaube ich besser für den Rücken, oder?

Würde diese da in Frage kommen?

http://www.baby-markt.de/Kinderzimmer/Babywippen-und-Walker/CHICCO-Schaukelwippe-MIA-Magia-2011.html

Danke und LG

Beitrag von kleinerracker76 30.05.11 - 19:53 Uhr

Diese Wippen soll man generell nicht nehmen, da sie für den Rücken nicht gut sind.

Besser ist da, das Baby gerade auf einer Decke zu legen oder einen Laufstall, Stubenwagen, Wiege, Kinderbett...

LG

Beitrag von jule2801 30.05.11 - 20:41 Uhr

Hallo Julie,

die einzige Wippe, die ich wirklich ruhigen Gewissens empfehlen kann, ist die Wippe von Babybjörn! Die lässt sich in drei verschiedene Stände verstellen, eine davon ist sehr flach! Außerdem liegt das Baby wirklich richtig gut in dem Tuch!

Die Wippe kostet zwar ein bißchen mehr, aber vielleicht kann man sich sowas ja auch schenken lassen ;-)

lg Jule!

Beitrag von becky382 30.05.11 - 20:49 Uhr

Ich gehe mal davon aus, das du dein Kind nicht den ganzen Tag in dem Wipper "parken" möchtest. Daher würde ich den Wipper auch nehmen. Wenn es darum geht, was für den Rücken des Kindes schädlich ist, darfst du eigentlich gar nichts mehr machen ;-). Also kauf ihn dir einfach...:-)

Beitrag von sandi1907 30.05.11 - 21:24 Uhr

#pro so seh ich das auch!
Ist ja kein Dauerparkplatz, also weg mit den ewig ermahnenden Zeigefingern

Beitrag von becky382 30.05.11 - 21:32 Uhr

sehr schön :-)

Beitrag von patientinxy 30.05.11 - 21:34 Uhr

Hallo,

also wir haben auch die Wippe von Babybjoern und sind sehr zufrieden. Jetzt liegt unser 2. kind ab und zu drinnen. Die Wippe faengt schon bei den kleinsten Bewegungen sanft an zu wippen und es liegt wirklich sehr schone flach in dem Tuch. Ausserdem kann man sie ganz flach zusammenklappen. Und mir gefaellt sie auch optisch viel besser. und sie geht bis glaube ich 13kg!
Ach so, auch wenn ich jetzt gesteinigt werde: unsere tochter hat schon immer oft einen ziemlichen schnupfen (bringt der grosse oft mit) und wenn sie wegen der total verstopften nase ueberhaupt nicht schlafen kann. dann schlaeft sie da auch mal ein paar stunden drinnen.

lieber gruss,
sabrina

Beitrag von miau2 31.05.11 - 08:41 Uhr

Hi,
als Richtwert kannst du sagen, dass Wippen für den Rücken nicht besser oder schlechter sind als eine Babyschale.

Eigentlich braucht man dann keine Wippe extra, wenn es wirklich darum geht, dass man das Baby nicht im Badezimmer auf einer Dekce auf den Boden legen will kann man DAFÜR auch die Babyschale nehmen.

Die Aufenthalte in der Wippe sollten wie die in der Babyschale nur kurz sein. Neben der ungünstigen Haltung (die auch die von dir genannte hat) hemmt die Wippe auch den natürlichen bewegungsdrang und die Entwicklung der Motorik - das Baby kann sich nun einmal nicht auf die Seite drehen o.ä.

Dazu kommt etwas, das eine Bekannte erlebt und wir fast erlebt haben: die Gurtsysteme herkömmlicher Wippen (auch der auf dem Bild) sind einfach nur Schrott. Sicherheit bieten die definitiv nicht. Man darf NIEMALS ein Baby unbeaufsichtigt da reinsetzen, und man muss jederzeit eingreifen können.

Eine Wippe scheidet also schon mal aus, wenn man einen Ort für das Baby sucht, um in Ruhe duschen gehen zu können. Da wäre dann tatsächlich die Decke auf dem Boden das allerbeste - und die Babyschale (angeschnallt) das zweitbeste.

Das (in der Wippe angeschnallte) Baby unserer Bekannten ist auf den Fliesenboden geknallt. Zum Glück hat sie nicht noch eine zweite Unsitte übernommen und die Wippe stand nur auf dem Boden, nicht - wie man sehr oft sieht - auf einem Tisch. Und sie war nicht duschen, sondern hat nur gekocht - das ging sehr schnell. Unser großer hätte es fast geschafft, sich zu befreien.

WANN die Kleinen das können kann dir halt niemand vorhersagen.

Wir haben fürs zweite Kind die Wippe von BabyBjörn gekauft, nur unter Aufsicht natürlich, aber mein Gefühl bei dieser Wippe ist sehr viel besser. Und unser Kleiner nutzt sie heute noch (2,5 Jahre) als "Schaukelstuhl" - sie ist dafür gemacht, dass auch ältere Kinder sich reinsetzen und etwas wippen können.

Viele Grüße
miau2