Mit dem großen Hund ins Welness-Luxus-Hotel?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von liki 30.05.11 - 19:28 Uhr

Hallo!

Ich verzweifel gerade :-[

weil unser Urlaub dieses Jahr nicht klappt, haben mein Mann und ich uns zum Hochzeitstag ein Wellness-Wochenende in einem 5-Sterne-Hotel gebucht, mit allem Drum und Dran.

Wir haben auch alles im Vorfeld organisiert - die Kinder werden bei Freunden sein, für unseren Hund haben wir die Hundepension unseres Vertrauens gebucht (sehr persönlich, mit Familienanschluss, hier wird unser Hund auch unter der Woche manchmal betreut, wenn ich länger arbeiten muss).

Der Nachteil bei der Buchung des Hotels war: man kann es nicht stornieren und es kostet einen ziemlichen Batzen Geld.

Aber wir haben es trotzdem gemacht und freuen uns schon wie Bolle - und nun kommt der Dämpfer....: Die Hundepension teilt uns heute mit, dass sie vergessen hat, uns zu sagen, dass sie an jenem Wochenende komplett geschlossen haben wird :-(

Nun ist guter Rat teuer.

Eine andere Betreuungsmöglichkeit haben wir nicht, eine fremde Pension kommt für uns nicht in Frage, da unser Hund aus dem Tierheim kommt und daher sich nicht ängstigen soll.

Das Wochenende verfallen lassen?

Oder den Hund mitnehmen ? Auf der Website des Hotels steht, dass das geht, gegen Aufpreis.

Aber: mit einem großen Hund in so einem Hotel?

Unser Hund ist zwar absolut ruhig und freundlich, kann zuhause auch mehrere Stunden problemlos allein sein (und hat noch nie etwas kaputt gemacht), aber wie ist das in einem fremden Hotelzimmer? Was, wenn wir in der Sauna oder beim Essen sind und der Hund knabbert doch - wider Erwarten - den Schrank an? Wie gesagt, ich kann mir das zwar nicht vorstellen, habe im Moment aber alle Horrorszenarios im Kopf. #zitter

Andererseits: wir hatten uns soooo auf das Wochenende gefreut und mal eben ein paar Hunderter in die Tonne treten ist auch doof :-(

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einem Hund im Hotel? oder habt ihr irgendeinen Tipp, wie Hundi die Zeit im Hotel bestmöglich überstehen kann?


Ich weiß, es ist alles suboptimal.... aber wir haben ansonsten so gar keinen Urlaub.

Ratlose Grüße

Liki

Beitrag von pechawa 30.05.11 - 19:49 Uhr

Hallo,

es ist nur ein Wochenende - hast du wirklich im Bekanntenkreis keinen Hundehalter, der deinen Hund für die 3 Tage aufnimmt?
Dann hast du die Alternative, deinen Hund im Hotel in eine große Box zu sprerren. Das ist aber abhängig davon, ob er sowas kennt und wenn nicht brauchst du einige Wochen, um ihn daran zu gewöhnen. Wenn es also noch einige Wochen dauert, morgen Box kaufen und die deinem Hund schmackhaft machen. Dann kannst du in Ruhe dein Wellness genießen, das könntest du nicht, wenn du immer den Gedanken im Kopf hast, dass der Hund im Hotelzimmer gerade was anstellt....,

LG Pechawa

Beitrag von liki 30.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo Pechawa,

danke für Deinen Tipp, der sicher normalerweise gut ist - nur leider hat unsere Hündin eine totale Phobie vor Boxen und engen Behältern... sie wird schon im Kofferraum nervös. Wir haben kürzlich mal wieder den Versuch mit einer Box gestartet, die wir uns von Freunden ausgeliehen hatten, da ist unsere Süße nicht einmal mehr in das Zimmer gegangen, in dem die Box stand.
Wir vermuten, dass sie in der Vergangenheit eine schlimme Erfahrung mit einer Box gemacht hat :-( wie gesagt, wir haben sie aus dem Tierheim.

Aber danke nochmal,

Liebe Grüße Liki

Beitrag von spider99999 30.05.11 - 21:13 Uhr

Hallo,
wir nehmen unsere Hundis immer mit und haben immer sehr luxuriöse Hotels und es ist kein Problem. Nehmt sein Lieblingsspielzeug und was zum knabbern mit und es klappt bestimmt. Ich würde jetzt an Eurer Stelle das Beste daraus machen und den Hundi einfach mitnehmen. Liebe Gruesse Kim

Beitrag von liki 30.05.11 - 21:44 Uhr

Hallo Kim,

das klingt ja ermutigend...

dürft Ihr Eure Hunde da auch mit ins Restaurant (Frühstücksraum) nehmen? Oder sind sie nur im Zimmer?

Lg, Liki

Beitrag von maddytaddy 30.05.11 - 22:09 Uhr

Hi,

Ich war auch schon mit Hund im Hotel. Es ging so... Zuhause kann Emmy auch super daheim bleiben aber im Hotelzimmer hat sie die erste Zeit doch immer ganz schön gefiept wenn wir zum Essen gingen und sich wie Bolle gefreut, wenn wir wieder kamen. Ich hatte auch Angst, dass sie was kaputt macht (z.B. an der Tür kratzt) oder so, aber es blieb alles heil. Der Hund unserer Nachbarn ist das komplette Gegenteil. Sie konnten ihn teilweise bis zu 3 Stunden allein im Zimmer lassen und er hat gepennt! Gibt also solche und solche Hunde..

Übernacht mit ihm doch mal probeweise in nem Billighotel und schau wie er sich alleine im Zimmer verhält. Eventuell hilft es ja auch, wenn du ihm in der Zeit eurer Abwesenheit was zur Beschäftigung gibst (Snackball, Kong, Kauknochen o.ä.)

LG