wann beginnt die Eingewöhnung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von syrki 30.05.11 - 19:53 Uhr

Hallo :)

Wir haben unseren Kindergartenplatz ab 1.10.2011
Beginnt die Eingewöhnung dann auch da oder (vielleicht) schon früher?
Wie war das denn bei euch? Und wie lange hats bei euch gedauert? Ich frage wegen meinem Arbeitsanfang. Das muss ich ja einplanen.

Liebe Grüße und Danke
Syrki

#winke

Beitrag von maschm2579 30.05.11 - 20:14 Uhr

Hallo,

das kommt auf die Kita an. Bei uns ist oft schon vier Wochen vorher die Eingewöhnung bevor es los geht.

ABER z.B. zum 1.8 dieses Jahr fangen natürlich alle Kinder gemeinsam am 1.8 mit der Eingewöhnung an. Die meisten Muttis gehen zum 1.9 oder sogar erst 1.10 arbeiten. Gibt ja auch schwierige Kinder.... und bei denen es doch schneller geht die genießen in der Regel die Freiheit für die paar Tage und bereiten sich aufs Arbeitesleben vor.

Ich würde also anrufen und fragen wie es ablaufen wird.

lg Maren

Beitrag von engelskinder04 30.05.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

Finley geht ab September in den Kiga und er geht seid anfang Mai einmal die Woche für 2 Std. zur Eingewöhnung.

Beitrag von baerbelino 30.05.11 - 21:53 Uhr

also bei uns würde die Eingewöhnung dann auch am 1. Oktober anfangen - sofern das kein WE ist natürlich.

Bei uns hats drei oder vier Tage gedauert!

Beitrag von musicalfever4 30.05.11 - 22:00 Uhr

Hallo,
mein Sohn geht seit letztem Sommer in den Kiga, genauer gesagt offiziell seit 1.8.. Die Eingewöhnung fing allerdings erst am 12.8. an. Ich hatte dann noch 1 1/2 Wochen, bis mein Urlaub zu Ende war. War natürlich ein Drama. Es hat bis etwa Ende September nur etwa 2 Stunden am Tag geklappt. Zum Glück war Papa zu Hause und hat ihn dann auch wieder abgeholt. Meine Bedenken, dass 1 1/2 Wochen zu kuz sind, hat man im Kiga nicht geteilt, da er das doch schon alles von seinem großen Bruder kannte (jetzt 1. Klasse), gleiche Gruppe, gleiche Erzieherinnen, usw. Aber es klappte eben nicht so.
LG Petra

Beitrag von wemauchimmer 31.05.11 - 08:41 Uhr

Hi Syrki,

Du solltest auf den Kindergarten zugehen und die zuständigen Erzieherinnen fragen.
Bei uns ist es so: Wenn Kinder ab 3 im neuen Kindergartenjahr kommen, beginnt die Eingewöhnung eben an dem Starttermin. Bei unter Dreijährigen ist es individuell, da wird vermieden, daß meherer Kinder gleichzeitig eingewöhnt werden. Dann hängt es also davon ab, wann zuletzt ein anderes Kind eingewöhnt wurde, und die Eingewöhnung kann vor - oder nach - dem Starttermin beginnen. Wenn Du also frühzeitig anfragst, sind die Chancen höher, daß Du es beeinflussen kannst.
LG