Zurück vom FA und "etwas" geschockt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thereschen 30.05.11 - 19:54 Uhr

Guten Abend Mädels, ich hatte heute endlich meinen langersehnten FA Termin nach 6 Wochen.

Dem Kleinen geht es super, Fruchtwasser ist gut, alles bestens...

Nun, was mich aber "etwas" geschockt hat, war, dass der Kleine schon 2400gr wiegen soll! #schock Und das in der 31. SSW!!!
Er hat 2 Mal gemessen und meinte, dass das schon stimmen würde. Konnte es garnicht glauben.
Geb ja normal auf diese Messungen nich viel, da sie ja oft vom tatsächlichen Gewicht abweichen, aber das ist ja ca 1 Kg zu viel!?

Mein erster Sohn wurde mit 2850gr und 49 cm geboren, 3 Wochen vor Termin... Und er soll nun schon 2400gr wiegen, in der 31.SSW???

Wenn ich da nun die 200gr pro Woche noch dazuzähle bis Ende wird er ja ca 3800gr wiegen... #schock Und das bei meiner Statur. Bin selber klein und schlank...

Baut mich bitte mal auf #schwitz

Lg Theresa mit Sami 20 Monate + Levin 31.SSW

Beitrag von goldiiieee 30.05.11 - 19:58 Uhr

Hallo!

Ich würde auf die Messungen nicht viel geben!
Und selbst wenn es stimmt, ändern kann man es leider eh nicht.
Hast du den Test auf SS-Diabetes gemacht?

Ganz lieben Gruß #winke

Beitrag von thereschen 30.05.11 - 20:00 Uhr

Ne ändern kann mans nicht, das stimmt... Bekomm dadurch nun nur Angst vor der Geburt :-(
Nen Diabetes Test hab ich nich gemacht. Wurde auch nicht vom Arzt drauf angesprochen...

LG

Beitrag von fameone87 30.05.11 - 19:59 Uhr

huhu....

du ich bin auch sehr schlank und hab vor einer woche mein 4060 gramm mädchen auf die welt gebracht. keiner konnte glauben das sie bei mir im bauch war, ich selbst auch nicht. aber die natur schafft das schon...

alles so wie es soll, du kannst es eh nicht ändern.

lieben gruß

Beitrag von honeybaer 30.05.11 - 19:59 Uhr

Hallo

Also meine Mama ist auch recht klein und schlank und ich wog schlappe 3500 g und war 56 cm groß....
also alles ist möglich

LG
Honey 34. SSW

Beitrag von anna81 30.05.11 - 20:02 Uhr

Hi,

meine Tochter wurde a 4 kg vermessen und tatsächlich gewogen hat sie 3045 g #aerger


LG Anna

Beitrag von kleinestutchen 30.05.11 - 20:02 Uhr

mein sohn als er letztes jahr in der 32. woche zur welt kam hatte 2100 gr, also kann es nicht zu viel sein mein sohn hatte zu wenig :-p#rofl deine viegur und deine körper grösse spielen da keine rolle es hat ja nicht nur deine gene #winke also dein arzt hat schon recht alles im grünen bereich #huepf#ole

Beitrag von thereschen 30.05.11 - 20:07 Uhr

Papa ist aber auch sehr schlank und nicht wirklich groß ;-)

LG

Beitrag von kleinestutchen 30.05.11 - 20:17 Uhr

na ja aber die gene der grosseltern geschwister etc spielen nun mal auch ne rolle wenn ich danach gehen würde bin ich und von meiner mama ihre seite alle sehr klein aber es spielen halt viele dinge eine rolle
lg ;-)

Beitrag von katjesfan 30.05.11 - 20:05 Uhr

Mein Sohn musste in 36+2 geholt werden und hat da tatsächlich schon 3470g gewogen und war 52cm groß! Du siehst, nichts ist unmöglich! Allerdings hatte ich auch Schwangerschaftsdiabetes, falls das wichtig wäre zu wissen!

Liebe Grüße,
katjes

Beitrag von mahaluma 30.05.11 - 20:24 Uhr

Ach, das mit dem messen ist total blöd. Ich muss auch jedes Mal aufpassen, dass ich mir das nicht so zu Herzen nehme. Letztens hab ich sogar geweint, weil ich so Angst hatte vor dem Riesenbaby. Und eine Untersuchung später ist wieder alles in der Norm. Blöde Ärzte, die uns damit wuschig machen!

Beitrag von lucy121 30.05.11 - 20:24 Uhr

3800gr ist doch voll okay.Weiß nicht wo das Problem ist?

Beitrag von thereschen 30.05.11 - 20:28 Uhr

Naja, ich bin eben ein Kilo weniger "gewohnt" ;-)
Wie soll der denn in meinem mini Bauch Platz haben, geschweige denn rauskommen!? AUAA...
Bin ja bei meinem ersten Sohn schon ziemlich doll gerissen #zitter

Beitrag von lucy121 30.05.11 - 20:31 Uhr

mach Dich ne so verrückt..der kann sich gut und gerne verrechnet haben.Und ich bin auch nicht total breit usw und mein erstes Kindchen kam auch mit 3520gr und 55cm zur Welt und eine Mama nebenan mit über 4kg^^Ich denke egal wie schwer das Kind ist weh tut es so und so.Da müssen wir als Frauen und werdende Mütter durch.
Also Augen zu und durch #klee

Beitrag von bomimi 30.05.11 - 20:56 Uhr

huhu,

ich bin auch sehr schlank, mein sohn wog 3870g, 54cm und 36 cm kopfumpfang.
ist doch heutzutage keine seltenheit 3800g. und ein drama ist das bei weitem nicht. zumal du doch auch schon eine geburt hattest. bei mir wars die erste und es ging trotzdem. der arzt sagte im endeffekt käme es schmerzmäßig auf 500g mehr oder weniger nicht an, falls das dir sorgen macht, ansonsten entspann dich!

lg bomimi

Beitrag von fantimenta 30.05.11 - 23:34 Uhr

mh 3800 is doch nicht viel ^^


ich bin auch klein,151cm gross und mein erster sohn war 3600 gamm schwer und 52 cm gross.


also du siehst es geht alles.ich finde es total normal.
2850 und 49 cm find ich ehrlich gesagt viel zu wenig bz zu klein :-)

lg fanti 17 ssw#verliebt