heul....mach ich was falsch ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von supermaus16782 30.05.11 - 20:11 Uhr

hi Mädels...


ich muss mich unbedingt mal ausheulen oder einfach meine belastung von der seele schreiben.


ich verstehe das alles einfach langsam nicht mehr, was mache ich denn nur falsch ?
Meine zwei süssen selina und leon werden am 4.6.11 7 monate jung, doch irgendwie ist alles zur zeit , was heisst zur zeit eigentlich geht das ganze schon seit der 17 woche heftig anstrengend, das komische daran ist aber das es immer selten so ist das alle beide brummelig und mäkelig sind sondern eher abwechselnd. Meine beiden sind sehr anfällig was die schübe anbetrifft, jedoch der 19 wochenschub war selina wenig an zu merken dafür bei leon enorm heftig dann ging es direkt über ins zahnen so wie in den 26 wochenschub und der hört irgendwie hab ich das gefühl nie auf, oder was ist das ? ich verstehe es nicht.
selina ist mittlerweile ruhiger und kann auch mal alleine spielen allerdings nicht sehr lange da sie dann anfängt sich durchzudrücken wenn leon so weinerlich ist und so irgednwie wütend..... er ist so enorm quengelig und äzzzt so vor sich hin, kann nicht mal 5 minuten vom tag allein bzw. auch mit selina nicht spieen, nicht mal lange wenn ich mit dabei liege nur wnen er auf meinem arm ist dann geht es. sobald ich mich aufs klo wage dann ist es wieder so weit, ich kann nicht mal was essen da wird er enorm zornig....er trinkt mal ganz viel mal ganz ganz schlecht, dann aber nach 1 er stunde will er wieder essen, bei selina ist es allerdings auch so im moment sie lässt sich sofort ablenken wird total nervös und grrrrr dann isst sie nicht mehr, ich merke aber sie hat hunger.... die mittagsglässchen hauen beide weg wie nix, ok 2-3 löffel sind als über bei selina aber das ist nicht viel...für das das sie beid er flasche immer nur 100 ml oder auch manchmal nur 70 trinkt und auch nur mal drauf rumbeisst, aber wehe die flasche kommt dann weg...dann schmatzt sie wieder.... wie kann ich denn machen das sie mehr tinkt ? möchte jetzt kommende tage die abendmahlzeit ersetzen mal sehen wie das dann klappt....

beim schlafen haben wir mit leon eher wenig probleme eigentlich gar keine er wacht auf schnulli rein gut ist, das ganze vielleicht 3 mal die nacht ab halb sechs abends wll er schlafen bis morgens 4-6 uhr irgendwann dann essen und noch bisschen ausruhen ....

selina hingegen schläft abends auch halb sechs -sechs uhr ein aber ca ab 18.30-19.00 uhr wacht sie auf und dann gehts los.....sie schläft auf keinen fall mehr im bett ...schreien assen will ich sie nicht, bei mr schlafen will sie dann auch nicht da will sie spielen und essen und spielen und essen und dann muss ich vorsingen und dabei wagen schieben, das kenn ich so gar nicht von ihr....das geht jetzt schon ne ganze woche so....warum denn ? ich hab versuct mich an ihr bett zu setze ihre hand genommen und vorgesungen, aber die macht keinen deut mehr sie sei müde im gegenteil sie brabbnelt und lacht laut und gillert und erzählt mit und strampelt und lacht mich immer immer wieder an...selbst wenn ich dunkel mache dann jammert sie aber sobald sie im wagen ist ist sie entspannter sie schläft auch nicht gleich aber irgendwann dann wenigstens mal . klar nach dem sie noch mal und noch mal gegessen hat und gespielt hat....das ganze dauert die letzten 5 tage fast jedesmal 3-5 stunden ....*schwitz* und nachts dann alle stunde bis zwei stunden schnulli geben, aber frühs will sie trotzdem meistens um halb sechs sechs aufstehen....ok heute wars mal halb acht.


Meine beiden machen mittags aber gut mittagsschlaf ohne wagen ohne singen ohne alles ich lege sie hin und ruhe ist :-) allerdings ne stunde oder auch unterschiedlich die letzte zeit....aber trotzdem schlafe sie dann ruhig :-)

so meine fragen jetzt ?

was meint ihr kann ich da was falsch machen ?
ich renn nicht sofort ans bett und hole se raus aber ewig schreien lassen das mag ich nicht . oder ist das doch noch der schub ? normal wäre et 15.11 gewesen

dann zweite frage noch ....mit welchen abendbrei habt ihr angefangen ?

LG Natascha


irgendwie bin ich jetzt im moment bissel down....erst die koliken dann früh der zahneinschuss und dann nur noch schübe und kg wegen durchdrücken und jett fängt es wieder an...und dann noch zahnen....puhhhhhh stirn abwisch ....verstehe die kleinen zwar sie haben starke schmerzen beim zahnen und auch wenn sich die welt verändert, aber gerade deswegen hab ich bissel angst was falsch zu machen. will ihnen eine gute mama sein ...

Beitrag von connie36 30.05.11 - 21:10 Uhr

hoi hoi hoi...das ist jetzt ne menge.
du hast zwei, ich würde sagen, da ist es natürlich anstrengender als nur mit einem. hut ab!
mit dem essen/flasche geben. hast du überhaupt mal feste zeite gehabt? oder hast du immer nach wunsch gefüttert? ich erzähle dir mal unseren tag:
ich habe mit meinem krümel feste zeiten, relativ von anfang an. er bekommt 5 flaschen am tag, die menge variiert. tagsüber mache ich ihm 160ml, mal trinkt er sie ganz mal nur 120. wenn er um 19 uhr ins bett geht, will er seit ein paar tagen 190ml. er trinkt meist dann 170-190ml.
um 23 uhr hole ich ihn nochmal, während er schläft und gebe ihm die flasche. 160ml dann schläft er durch bis ca 8.30uhr.
dann wird auf dem wickeltisch ersteinemal geturnt und gespielt.
wir gehen laufen, zwischen 1-2 stunden. um 11.30-12.00 uhr wird er wieder müde und er schläft nach einer flasche bis knapp 16 uhr. danach wird wieder gespielt und geturnt. wir haben einen relativ klar strukturierten tagesablauf. geschlafen wird grundsätzlich in seinem bett.
die schübe bei meinen mädchen habe ich nie wahrgenommen, bei meinem kleinen mimoserich merke ich die einzelnen entwicklungsschübe deutlich.
mädchen und jungs sind total unterschiedlich in ihren entwicklungen.
abendbrei habe ich selber gemacht, ich bin kein so freund von fertignahrung.
wirkliche hilfe kann ich dir leider auch keine bieten, aber solltest du noch keine drin haben, versuche feste abläufe einzubringen.
lg conny mit krümel morgen18 wochen alt

Beitrag von supermaus16782 30.05.11 - 21:34 Uhr

hi dankeschön für deine ausführliche antwort. Ja wir hatten eigentlich die ganze zeit davor einen aufgeräumten tagesablauf

also eigentlich war alles gut geplant und strukturiert.


lg tascha

Beitrag von engelchen-12 30.05.11 - 21:13 Uhr

Boah wie anstrengend ist denn Dein Text ???

Da hat man ja gar keine Lust zu lesen.Hab nach 7 Zeilen aufgehört zu lesen #gruebel

Vielleicht verfasst Du ihn nochmal mit Punkt und richtiger Grammatik ?


Ich bezweifel nämlich das Du so Antworten bekommst :-p

Beitrag von supermaus16782 30.05.11 - 21:26 Uhr

sorry......musste mich etwas beeilen, da ich dann schnell noch essen gemacht habe für meinen mann der nachher von der arbeit kommt.....


Beitrag von dwietzel 30.05.11 - 21:26 Uhr

erstmal vorweg, du bist eine gute mutter! du wärst es nicht würdest du dir um deine beiden engel keine gedanken machen, wüsstest nicht wann sie schübe haben, würdest sie schreien lassen wenn sie quengelig sind! Aber du machst dir gedanken, versuchst ihnen liebevoll in den schlaf zu helfen, bist animateur für die beiden usw. ! man wartet bis die schübe kommen, bis sie wieder gehen, dann kommen wieder die zähne.... ehrlich gesagt unser kleiner wird diese woche ein jahr alt, aber bis jetzt hat es noch nicht aufgehört, bei schüben war er auch immer extrem, wollte mittags nur mehr 45 min schlafen, war den restlichen tag sehr grantig, hat viel körpernähe gebraucht. ausnahme beim schlafen und einschlafen am abend ist er seit er 7 monate alt ist sehr brav. du bist eine starke frau, du hast 2 babys, ich war mit einem oft schon sehr erschöpft, du bist eine starke frau, und eine tolle mama! wenn du das nächste mal erschöpft und verzweifelt bist, denk dran wieviel liebe du von deinen babys zurückbekommst, schau dir fotos von ihnen an, denk an ihr lächeln!
alles gute!
lg dwietzel und christoph

Beitrag von supermaus16782 30.05.11 - 21:29 Uhr

vielen vielen dank .....ja da hast du recht ich bin immer für meine beiden da. Und das schönste und beste was mir im leben passiert ist sind die beiden kleinen und mein mann :-)

dankeschön.