Wohin mit dem Geschwisterkind bei der Geburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caprisonne71 30.05.11 - 21:30 Uhr

Hallo,

was macht man eigentlich, wenn man niemanden für das Geschwisterkind während der Geburt hat???
Wenn also keine Großeltern da sind, der Mann keinen Urlaub bekommt usw.

Was kann man machen????

LG

Beitrag von aka3 30.05.11 - 21:33 Uhr

Huhu,
wir hatten damals bei der Geburt von meinem Sohn mehrere Freunde gefragt und als es dann soweit war haben wir die Liste abtelefoniert bis wir jemanden hatten die Lea genommen haben:-) Dort konnte sie dann sogar übernachten war kein problem
vlg Annika

Beitrag von sammy0508 30.05.11 - 21:35 Uhr

dein mann kann sich vom kinderarzt krankschreiben lassen, dass weiß ich von meiner schwester. da gibt es eine sonderregelung.immerhin muss das kind ja betreut werden.

Beitrag von mike-marie 30.05.11 - 21:38 Uhr

Im Bekanntenkreis war es so das einmal die Tagesmutter auf abruf war, also auch über Nacht und bei anderen Bekannten war es auch der Freundeskreis.

Lg

Beitrag von zartbitter2009 30.05.11 - 21:44 Uhr

Hi!

Gibts nicht zur Geburt nen Tag Sonderurlaub oder so?
Sonst kann sich dein Mann zur Betreuung der Kinder krankschreiben lassen.
ODER du fragst ne Freundin oder ne andere Mutter aus dem Kindergarten ob sie im Notfall deine Kinder nimmt bis dein Mann von der Arbeit kommt.
ODER du suchst dir ne Tagesmutter auf Abruf...

so oder so: bau dir in irgendeiner Weise ein soziales Notfall-Netz auf ;-) bis dein Männe von der Arbeit kommt soll wohl irgendjemand einspringen können.

LG Zartbitter

Beitrag von mond09 30.05.11 - 21:55 Uhr

Bei uns geht es nur um die Geburt/KS. Welcher AG gibt dem Mann in so nem Fall keinen Urlaub??? Ohne Kind kann ich ja verstehen, aber so???

Also da meine Eltern in der Zeit im Urlaub sind und meine Schwiegereltern sie nie kriegen würden... nimmt sich meine Schwester Urlaub! Nachbarn, Schwägerin und Bekannte haben sich aber auch angeboten.

Beitrag von goldengirl2009 31.05.11 - 07:33 Uhr

Hallo,

aus diesem und noch ein paar anderen Gründen bleiben wir gleich zu Hause wenn es los geht.
Unsere Kinder können frei entscheiden ob sie dabei sein möchten oder nicht.
Beide Kinder werden von uns und der Hebamme kindgerecht darauf vorbereitet und es wird zusätzlich meine beste Freundin hier sein die dann auch auf die Kinder aufpassen kann.

Sollte für Dich keine HG in Frage kommen bleibt Dir nur alle möglichen Leute denen Du vertraust zu fragen ob sie auf Dein Kind aufpassen würden und das auch Nachts.

Gruß