Ich glaube ich raste hier gleich aus.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anika278 30.05.11 - 21:54 Uhr

Hallo erstmal!

In der 5- 7 SSW hatte ich bräunl. SB (habe davon berichtet), war aber kein Grund zu finden! Dann war es von einem zum anderen Tag weg, habe mich natürlich riesig gefreut!
Vorhin geh ich auf Toilette und denke mir nichts dabei, und dann ist in meiner Tanga-Slipeinlage wieder bräunl. SB! Mir wurde ganz anders! Da denkt man es ist alles weg und i.O.....nein da fängt es wieder an! Ich bin fix und alle!!!!

9+0

Beitrag von mike-marie 30.05.11 - 21:56 Uhr

SB sind in der Frühschwangerschaft leider nichts ungewöhnliches und i.d.R. nichts schlimmes.

Hat der FA denn was gesagt wie du dich verhalten sollst?

Beitrag von anika278 30.05.11 - 22:05 Uhr

Sie hat ehrlich gesagt nichts zu mir gesagt, ich denke mal sie hat nicht damit gerechnet das es nochmal vorkommt! Ach menno.....Leute die sich Kinder leisten können und sich eins wünschen, Arbeit haben usw. da geht es meist schief oder irgendwas passiert! Und junge 15 jährige Mädchen werden ungewollt schwanger und alles geht gut.....ich schnall es nicht!

Beitrag von mike-marie 30.05.11 - 22:07 Uhr

Na das kannst du ja nun nicht vergleiche oder guckst du grade Danni Lowinski?

Ich hatte in dieser Schwangerschaft starke blutungen und trotzdem ist alles ok.

Beitrag von hexe12-17 30.05.11 - 22:10 Uhr

Kopf hoch #liebdrueck. Mit Blutungen kenne ich mich mittlerweile aus ;-). Mein FA meinte das könne immer wieder kommen wenn das Baby wächst und die Plazenta quasi mitzieht. Kann das irgendwie nicht so erklären aber mach dir keinen Kopf. Solange es kein frisches blut ist...

LG Hexe12-17

Beitrag von anika278 30.05.11 - 22:16 Uhr

Danke für deine Antwort, ich hoffe und bete das es wirklich am Wachstum liegt! Das macht einen wirklich fertig, man hat schon so oder so Ängste das alles gut geht! Man freut sich und dann fängt die Sch.... wieder an!

Beitrag von hexe12-17 30.05.11 - 22:19 Uhr

Ja das stimmt wohl. Sage mir auch immer - andere bekommen Kinder wie Katzen...... Nun ja so ist das halt. Würde dennoch den FA mal anrufen. Könnte auch sein das du ein Hämatom hast und es dadurch immer mal wieder zu blutungen kommt.

Beitrag von enterich 30.05.11 - 22:18 Uhr

Guten Abend annika,

das, was du beschreibst kommt mir sehr bekannt vor.
Ich hatte in der 7. Woche ein komisches gefühl und ziehen und einen lieben FA der sofort US gemacht hat.
ich hatte ein hämatom und 2 tage später kamen braune schleimblutungen. das ging über wochen so. mal ein paar tage alles gut, dann kam es wieder.
nun bin ich in der 19. ssw und alles ist wunderbar.
schon dich bitte, heb nichts schweres und versuche stress zu vermeiden.
freu dich und denk an die schöne zeit mit deinem baby.
alles wird gut werden ;)

LG
Enterich

Beitrag von spikuline 30.05.11 - 22:19 Uhr

Hallo!

Ich habe leider auch damit zu kämpfen..
Bei mir fing es ebenfalls ca. in der 6 SSW mit bräunlichen Ausfluss an... Dieser war laut meiner Frauenärztin harmlos und kommt bei sehr vielen Frauen vor! In der 9. SSW hatte ich morgens nach dem aufstehen mal eine frische Blutung... Sind dann direkt ins KH gefahren und alles war in Ordnung! Der Muttermund fest verschlossen, mit dem Baby war alles gut und man konnte sehen, dass mir aussen an der Gebärmutter ein Gefäß geplatzt ist... Drei Wochen später in der 12. SSW wieder eine Blutung.. ab ins Krankenhaus... Das Baby putzt munter, MUMU fest verschlossen, trotzdem haben sie mich vier Tage da behalten, da das Ultraschallgerät nicht so gut war, dass sie sicher etwas ausschließen konnten... Meine Frauenärztin und auch Ärzte im Krankenhaus haben nun bestätigt, dass bei mir die Blutung von aussen von der Gebärmutter kommt.. Wenn man sie leicht bei der Untersuchung berührt fängt es sofort an zu bluten! Das gleich passiert halt, wenn manchmal der Druck groß ist... Die letzten drei Tage habe ich gespürt wie sich meine Mutterbäder dehnen und schwupps, gestern hatte ich wieder eine leichte Blutung... und wieder hat es sich bestätigt, dass die Blutung von außen kommt! Es hat bei mir rein gar nichts mit dem Baby zu tun..

Es kann also auch harmlos sein! Werde es aber wohl noch das ein oder andere mal haben...

Wenn du unsicher bist solltest du ins KH fahren! Braune SB heißt immer, dass es altes Blut ist!

Wichtig ist nur, dass du dich jetzt schonst und vorallem solltest du versuchen ruhig zu bleiben, auch wenn es schwer fällt!

Ich wünsche dir, dass es bei dir die gleiche harmlose (wenn auch wirklich lästige) Blutung ist wie bei mir...

LG spikuline 15. SSW #verliebt

Beitrag von nadinchen80 30.05.11 - 22:27 Uhr

Das hatte ich auch in meiner letzten SS.
Mir hat meine Ärztin Utrogest verschrieben, sie meinte mir fehlt Gelbkörperhormon (im KH meinten sie, man kann dagegen nix machen) .... auf jeden Fall war das mit dem Utrogest nach 2 Tagen völlig verschwunden.

Blutungen, auch wenns nur altes Blut sind, berunruhigen die Schwangere immer, auch wenn's noch so harmlos ist, verstehe Dich da sehr gut. Sprich Deinen Arzt mal auf Utrogest an.