Brauche Rat, Einschlaf 2,5 Jahre

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von blefabu 30.05.11 - 22:19 Uhr

Hi,
das schlafen klappt supi mit unserem Wurm, schon seid dem er 3 Monate ist, nur seid ca. 3-4 Tagen ruft er ständig "Mama komm mal", dass mache ich dann auch 2-4 x mit, aber er kann mir auch nicht sagen, was er will, oder was ist etc.
Ich versichere ihm immer wieder, dass ich bzw. wir da sind und er sich keine Sorgen machen muß, wenn er noch mal durst hat bekommt er etwas, aber warum ist das momentan so?
Kennt das jemand? Bei ihm bleiben, da ist er auch nur am babbeln?
Irgendwie weiß ich nicht woran das liegt.
Soll ich nur 1x reingehen? Oder weiterhin so wie jetzt?
Ich sage ihm dann beim letzten mal reingehen, dass es jetzt spät ist er doch jetzt schlafen muß (sage ich bei den anderen malen auch) und ich jetzt nicht mehr komme.
Ist das Falsch? Ach ich weiß nicht.

Danke schon mal für eure Ratschläge
Gruß

Beitrag von kiddi0815 31.05.11 - 10:43 Uhr

Hallo,

könnte meine Tochter sein. Sie ist auch 2,5 Jahre alt. Und sie versucht es jeden Abend wieder:-p
Meine Meinung: Da hilft nur konsequent sein.
Wenn Du Dir sicher bist, das er alles hat was er braucht und es ihm gut geht, dann kann er auch schlafen!
Unsere Mäuse sind nämlich mit 2,5 Jahren schon ganz schön gerissen und wissen, wie sie uns kriegen können!#verliebt

LG Vanessa

Beitrag von blefabu 31.05.11 - 10:56 Uhr

Und Du bist dann konsequent und läßt sie rufen?
Gestern Abend bin ich 3 x rein, dann hab ich gesagt das jetzt entgültig schluß ist und ich drüben bin und nicht mehr reinkomme, dann hat er noch eifrig weiter erzählt, 3-4 mich gerufen und dann hat er geschlafen.

Wie oft gehts du rein?

LG

Beitrag von kiddi0815 31.05.11 - 11:06 Uhr

Siehst Du, dass zeigt Dir ja, dass ihm nichts fehlt, sonst würde er ja weinen!
Also, ich mach es so, sobald ich aus Ihrem Zimmer raus bin, gehe ich nicht mehr rein!!
Sollte sie doch noch nach mir rufen, dann sage ich vor der verschlosenen Tür: Schlaf gut, mein Schatz!
Nach 2 malen merkt sie, dass es nichts bringt und sie schläft!

LG

Beitrag von blefabu 31.05.11 - 11:25 Uhr

oh man echt ein schmaler Grad.
Dadurch, dass ich ja nun die Tage immer rein bin, wird er bestimmt voll terz machen, damit meine ich schreien (aber nicht weinen) halt schreien damit ich reinkomme.
Vielleicht sollte ich es heute noch mal mit 1x reingehen probieren und dann nciht mehr!

Heute hab ich in der Krippe gefragt, ob er dort auch ruft, da macht er es nicht, bei oma hat er es auch gemacht!

Ich werde heut abend alles geben :-)

Beitrag von kiddi0815 31.05.11 - 11:40 Uhr

Versuch Dir immer klar zumachen, das Du ihm eingentlich nur zum schlafen verhilfst!!!
Und sag Dir auch immer wieder: ihm geht es gut, er hat alles was er braucht, er kann jetzt schlafen...
Und glaub mir, lieber jetzt 2 abende mit ordentlich gemecker ( denn es ist bestimmt wiklich nur gemecker, kein weinen) als wochenlang theater beim zubettgehen.;-)
Und ich glaube nicht, dass es besser wird. Irgendwann dauert es dann 2 Stunden, bis der kleine Mann schläft!

LG Vanessa

Beitrag von blefabu 31.05.11 - 11:45 Uhr

Danke :-)
tut gut mit jemanden, der das kennt auszutauschen :-)

Also werde alles geben heute und die Tage, aber was ich sogern versuchen würde zu verstehen ist, warum er das auf einmal tut?
Haben wir irgendwas falsch gemacht, oder so?

Beitrag von kiddi0815 31.05.11 - 11:57 Uhr

Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen. In diesem Alter testen die kleinen alles aus! Ganz normal!!
Das wird nicht das einzige mal sein!
Ich muss auch ständig dran bleiben mit der konseqenz beim schlafen.
Gehe ich einmal zu oft rein, merkt sie sofort dass ich unsicher bin und am nächsten Tag versucht sie es wieder!!
Klare Ansage machen, jetzt wird geschlafen, fertig!!

Berichte morgen mal wie es war...

Beitrag von blefabu 31.05.11 - 12:25 Uhr

Werde ich tun :-)

Und danke erstmal :-)

Bis morgen

Beitrag von blefabu 01.06.11 - 10:09 Uhr

Hallo Vanessa,
also ich gestern Abend supi konsequent geblieben :-) *stolz*
Er fing schon mit dem Spiel "Mama/Papa komm mal" Beim Bett fertig machen an.
Da habe ich schon gesagt, dass er das nicht braucht, da wir ja da sind etc.
Kaum hingelegt und Tür zu, fing er an! :-)
Aber ich war froh mein Mann war zu Hause und hat mich unterstützt, ich bin dann auf den Hometrainer (steht in anderem Zimmer so konnte ich ihn nicht hören) und mein Mann passte auf ob alles ok ist.
Er schrie ein paar mal wohl echt sehr ordentlich, dann brabbelte er wieder vor sich hin und dann versuchte er es wieder.
Dann so schätze mal nach ca. 20 min hat er geschlafen.

Heute Abend werden wir es wieder so machen :-) Und er weiß ja, dass wenn wirklich was ist, sind wir da und helfen ihm.

Danke noch mal :-)
LG Susi