Klamotten

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rike1409 30.05.11 - 22:30 Uhr

Hallo ihr lieben :)
Habt ihr viele Klamotten in Größe 50? Ich habe nur ab Größe 56 und meine Freundin war ganz entsetzt, weils dem Baby zu groß wäre zur Geburt. Ist ja richtig, aber besser zu groß als zu klein!?

Beitrag von hsi 30.05.11 - 22:41 Uhr

Hallo,

meine zwei grossen kamen mit 50cm zur Welt und hatten nur Kleidung in 56 gehabt. Darin haben sie max. 4 Wochen rein gepasst und dann mussten wir auf 62 wechseln. Für meinen jüngsten musste ich Sachen in 50 holen da er ein Frühchen ist und bei der Entlassung gerade mal 44,5cm gross ist und 56 geht er unter.

Lg,
Hsiuying + May-Ling bald 5 J. & Nick knapp 4 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von rike1409 30.05.11 - 22:44 Uhr

Na dann bin ich ja beruhigt :)

Beitrag von andarielle 30.05.11 - 22:47 Uhr

hi rike,

wir haben genau einen 50/56 Body, alle restlichen Sachen sind Größe 56 (und größer).

Ich hab mir letztens mal die Baby-Galerie unseres Krankenhauses angeschaut, der Großteil der Kleinen war bei Geburt schon gut über 50 cm groß (meistens irgendwas zwischen 52 und 54 cm), und da mein Mann und ich auch nicht gerade klein sind, denke ich, daß 56 eigentlich eine ganz gute Anfangsgröße sein müßte. Und wenn nicht, muß Männe dann einfach nochmal los ;-)

Liebe Grüße
Anda

Beitrag von kleine1102 30.05.11 - 22:57 Uhr

Hallo,

56 wird anfangs zwar reichlich sein, aber das ist total okay. Ärmel kann man umkrempeln (etwas länger ist ganz hilfreich wegen der Fingernägel und des sich damit Kratzens), um Strampler/Hosen unten "aufzufangen", kann man ein Paar Söckchen drüber ziehen.

Sinn machen evt. einige Teile in 50/56, nur 50 hatten wir aber auch so gut wie gar nicht.

Liebe Grüße #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von lachris 30.05.11 - 22:57 Uhr

Hi,

ich empfehle mal ein Outfit in 50 zu kaufen.

Unsere Tochter kan mit 51 cm auf die Welt und ist aus 56 fast rausgefallen. Da half auch kein Umkrempeln.

Ich wollte besonders schlau sein und hatte das Meiste in der Zwischengröße 50/56 gekauft. Das hat dann ab 5 Wochen gepasst.

Zum Glück konnte mir meine Hebamme viel leihen. Den Rest habe ich nachgekauft.

VG lachris

Beitrag von ulmerspatz37 31.05.11 - 06:10 Uhr

Ich hatte 2 Bodies und 2 Strampler. Das habe ich in den ersten 4 Wochen vielleicht 2-3 angezogen.
LG

Beitrag von sabriina 31.05.11 - 07:46 Uhr

also ich hab nur1-2 teile in größe 50 gehabt.

sie war 49 cm, trotzdem habe ich ihr größe 56 angezogen und zb die ärmel umgekrempelt.

fand ich jetzt nicht so schlimm und ich denke ich würde es immer wieder so machen.
wäre mir zu schade wenn man dann doch ein "großes kind" bekommt und die sachen nicht passen.

Beitrag von brine87 31.05.11 - 08:30 Uhr

wie den entsetzt größe 56 ist vollkommend okay kannst ja das kind nicht in zu kleine strampler stecken
ich habe auch nur 56
dein kind kann auch mit 56cm auf die welt kommen da passt 56 gerade mal 4 wochen dann kannste schon auf 62 umsteigen

lg

Beitrag von unicorn1984 31.05.11 - 08:54 Uhr

ich hab auch mit 56 angefangen als dann meine Maus mit 50 cm auf die Welt kam hab ich die großen Teile umgestüpelt :D Meine zweite war 53 cm und die Maus meiner Cousine 1 Monat älter als meine kam schon mit stolzen 56 cm auf die Welt.

Beitrag von carana 31.05.11 - 08:58 Uhr

Hi,
wir hatten einen Strampler mit Pulli, einen Body und witzigerweise einen Alvi in Gr. 50 - der war in einem eb--- Paket dabei. Noch nicht mal eine Jacke.
Unsere Kleine wurde mit 48 cm und 2840 g geboren und ging in 56 unter, selbst die Doppelgröße 50/56 war viel zu groß.
Aber sowas ist kein Problem. Mann kann ja ein oder zwei Strampler in Gr. 50 kaufen, wenn Frau noch im KKH ist. Meiner hat das bei C&A dann doch hinbekommen. Als ich nach 2,5 Tagen wieder zu Hause war, haben wir erst mal alles, was unser Stamm-Second-Hand in Gr. 50 hatte, aufgekauft - im Endeffekt hat sie 3 Monate Gr. 50 getragen.
Also, kauf einen Strampler, das reicht völlig.
Lg, carana

Beitrag von micamama 31.05.11 - 09:06 Uhr

Hey,

also ich hatte auch nur Klamotten in 56 weil alle sagten Klamotten in 50 wären Geldverschwendung. Und dann bin ich nach der Genurt losgegangen und musste noch etliches in 50 kaufen und die haben laaaange gepasst (2 Monate???) obwohl meine Kleine mit 56!!! cm auf die Welt kam:)

Zur Not bittest du nach der Geburt jemanden etwas in 50 zu kaufen, falls es dir zu heikel ist:)

Beitrag von magiccat30 31.05.11 - 09:07 Uhr

Also ich hab das meiste auch in 56 und 62 gekauft. Einen Strampler habe ich in größe 50. Aber ich rechne eher mit einem schweren großen Kind :

Beitrag von sunshine.85 31.05.11 - 09:36 Uhr

Hallo,

unser Kleiner kam mit 48 cm auf die Welt. Ich hatte viel in 50 da, aber auch das war noch zu groß. Er trug ca. 8 Wochen lang Größe 50!!! Die 56er Sachen waren viiiiel zu groß und wenn alles schlabbert ist ja auch nicht bequem und auch nicht schön. Ich würde schon ein paar Sachen in 50 besorgen.

Viele Grüße und alles Gute :-)

Beitrag von la1973 31.05.11 - 09:41 Uhr

Also ein paar Sachen in 50 hatte ich schon und das war auch gut so.
Obwohl mein Mann und ich jetzt nicht grade klein sind - 1,90 bzw. 1,70 - war unsere Tochter normale 51 cm groß und 3350 Gramm schwer.

In 56 ist sie die ersten 2 Wochen ertrunken.

Außerdem war schon Herbst, die Sachen also schon etwas dicker. Da noch umkrempeln sah komisch aus und war sicher nicht bequem.

Ich würde auf jeden Fall 2-3 Bodies in 50 kaufen und eben noch 2 Strampler oder so. Wenn Du sie nicht brauchst, hast Du nicht viel ausgegeben, wenn Du mehr brauchst, kannst Du was nachkaufen. Aber ganz ohne, würde ich nicht.

Beitrag von yvonne-1982 31.05.11 - 12:53 Uhr

Hallo!

Das kommt doch ganz darauf an was du für ein Kind erwartest. Meinen Sohn damals hat die FÄ immer gross geschätzt.
Ich hab eine Garnitur in Gr. 50 gekauft für den Fall dass meine FÄ daneben liegt ;-)
Den Rest in 56 und 62.
Unser Sohn wurde dann mit 59 cm geboren; in 56 er Pullover die gross augefallen sind hat er 2 Wochen rein gepasst. Ansonsten haben wir mit Gr. 62 angefangen.

Also ich denke das kann man ganz und garnicht pauschalisieren. Allerdings würde ich mich mit kleinen Grössen zurück halten, ich fänds persönlich ärgerlich wenn ich die alle ungetragen wieder wegpcken müsste; dazu bin ich zu geizig ;-)

LG
Yvonne (32. SSW mit Nr. 2, die sicherlich auch nicht klein und zierlich wird)