was soll ich machen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joschibaby 30.05.11 - 22:43 Uhr

huhu,
meine kleine wird am 18 juni 8 monate,
sie kann sich drehen und rückwärts schieben, versucht jetzt auch auf knie und arme und wippt dann so,
das problem, sie kann sich nicht alleine hinsetzen, ich weiss man soll sie nicht hinsetz7en, aber sie wollte es immer also haben wirs gemacht, sie sitzt suoer , gerade und fällt nicht um,
jetzt aber will si immer stehen und laufen, zieht sich sobald sie was zu schnappen bekommt hoch und steht,
wenn wir sie hinlegen so wie am anfang beim sitzen schreit sie wie am spieß, macht sich steiff...
wie soll sie es denn alleine lernen wenn wir es immer machen?
soll ich sie schreien lassen und sie weder hinsetzen noch sie stehen lassen wenn sie sich hochzieht,
hab gelesen man soll nichts machen was sie nich von alleine machen...
wir sind sehr verunsichert,
lg

Beitrag von mike-marie 30.05.11 - 22:48 Uhr

Auch wenn ich gleich schläge bekomme aber wenn du/ihr es schafft konsequent zu bleiben dann lasst sie meckern und bocken. Wir haben auch den Fehler gemacht und sie hingesetzt und sogar an zwei Händen laufen lassen #nanana
Es gab 3-4 Tage ordentlich gebrüll, gemecker usw und dann hat sie es verstanden das Mama und Papa es nicht mehr machen und man sich selbst Lösungen überlegen muss.

Lg

Beitrag von joschibaby 30.05.11 - 22:51 Uhr

danke für deine antwort, hat sie es dann von alleine gemacht?

Beitrag von mike-marie 30.05.11 - 23:19 Uhr

Naja man kann meine Tochter nicht ganz mit deiner vergleiche weil sie ein Kiss-Kind ist/war und wir KG hatten aber es ging danach wesentlich schneller, jetzt ist sie total stolz wenn sie wieder was alleine geschaft hat.

Beitrag von joschibaby 30.05.11 - 23:25 Uhr

huhu,
muss mal fragen , was ist ein kiss kind?

Beitrag von hardcorezicke 30.05.11 - 23:30 Uhr

http://www.finderboerse.de/kiss-beschreibung.html

Beitrag von tonip34 30.05.11 - 23:31 Uhr

Ein Kind mit Kiss Syndrom, das ist eine Bewegungstoerung der Kopfgelenke ( Halswirbelsäule ), was oft mit Entwicklungsverzögerung ect einhergeht.

Beitrag von hardcorezicke 30.05.11 - 22:52 Uhr

huhu

richtig.. wenn ihr es die ganze zeit macht.. vegeht dem kind der anreitz es selber zu lernen.. das solltet ihr langsam alles abgewöhnen und sie es selber machen lasse. zudem ist es schädlich für den rücken wenn du sie hinsetzt und sie es nicht aus eigener kraft kann.. ob sie gerade sitzt oder nicht... für dich sieht das vieleicht ok aus.. aber ob es wirklich ok ist ist ne andere frage... dein kind muss sich daran gewöhnen das ihr es nicht merh macht... und wenn sie meckert.. aber es ist nicht der sinn der sache wenn ihr es immer macht.

LG

Beitrag von tonip34 30.05.11 - 22:59 Uhr

Hi, ich bin Kindertherapeutin und kann Dir nur sagen das Du Deinem Kind keinem Gefallen tust indem Du vorgreifst, lass Sie lernen zu krabbeln , lass Ihr den Anreiz, die Entwicklung hat Ihren Sinn und auch die Reihenfolge, wenn Du Ihr all diese kleine Schritte nimmst kann es spaeter Auswirkungen auf ganz andere Sachen haben. Und auch wenn Sie gerade sitzt heisst es nicht das sie es kann...sie soll den Weg dahin alleine schaffen dann ist Ihr Koerper soweit.
Du wirst es Deienm Kind nicht ein Leben lang leicht machen koennen...es ist auch mal gut bockig zu sein, daraus kann man auch Kraft und Motivation entwickeln...

Gib Deinem Kind seine Zeit sich zu entwicklen !

lg toni