Warum sinkt die Tempi?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von olivia2008 31.05.11 - 05:03 Uhr

Guten Morgen #tasse #torte

ich glaube, ich kann den Zyklus vergessen #heul Sagt man nicht, dass zur Einnistung die Tempi steigt? Tja, bei mir das Gegenteil. Nun sinkt sie. Zwar ist es noch weit bis NMT, aber nach einer SS siehts nicht aus :-(

Sorry für´s Silopo #bla

lg
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/877032/587274

Beitrag von dia111 31.05.11 - 05:10 Uhr

Ist ja noch über CL,
bei Einistung ist es nicht bewiesen ob das irgendwas mit der Tempi zu tun hat, manchmal sinkt sie aber auch (Östrogenabsacker)

Noch ist alles offen


LG
Diana

Beitrag von devilslady88 31.05.11 - 06:41 Uhr

wenn sie sinkt - wie lang bleibt sie unten, wenns tatsächlich ein östrogenabsacker ist?

Beitrag von dia111 31.05.11 - 18:22 Uhr

das ist unterschiedlich,
manchmal geht sie nach einem Tag gleich wieder hoch, manchmal aber auch erst nach 3 oder 4 Tagen

Beitrag von devilslady88 31.05.11 - 06:39 Uhr

ich schließ mich dir an :-( Blatt ist in Vk.

Beitrag von turrita 31.05.11 - 07:25 Uhr

Ein erneuter Anstieg - und somit eine triphasische Kurve - kann ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein (und zwar ein ziemlich gutes ;-)) Doch du kannst dich im Netz einmal nach Beispielkurven umsehen: Wenn nur triphasische Kurven bedeuten würden, dass du schwanger bist, dann gäbe es viele von uns nicht #huepf