Was soll ich denn nur tun...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxninaxx 31.05.11 - 07:37 Uhr

Hallo Mädels, zur Vorgeschichte: Bin in der 16. SSW.
Bin gestern morgen um halb 5 wach geworden weil ich ein ganz eigenartiges Ziehen im Bauch hatte. Bin aufgestanden und die Schmerzen wurden immer stärker. So dass es kaum auszuhalten ist. Mich hats gekrümmt vor lauter Ziehen und Stechen, sogar bis in den Rücken.
Als es um 11 immer noch nicht besser war bin ich einfach ins Krankenhaus gefahren.
Kam auch glei dran, der Arzt war sehr kurz angebunden hat einen vaginalen Ultrasachall gemacht, GMH gemessen und gesagt. Ja alles ok, ab nach Hause.
Ich so: " Ja und von was kommen die Schmerzen, das ist ja kaum auszuhalten"
Darauf meinte er es passt ja alles und von daher werden die Schmerzen eh wieder verschwinden.
Bin nach Hause mit der Hoffnung dass es so stimmen würde.

Aaaber: Die sind immer noch da, immer noch gleich stark. Habe meine 2 Kinder zuhause, alles nicht so einfach. Was kann das sein?

Danke fürs Lesen
VLG Nina

Beitrag von johannab. 31.05.11 - 07:40 Uhr

Ich würde noch einmal zu einem anderen Arzt gehen.. Wenn die Schmerzen so heftig sind, wie Du es beschriebst würde ich das abchecken lassen. Werden die Schmerzen bei Bewegung denn stärker oder eher schwächer?

Beitrag von claude2010 31.05.11 - 07:41 Uhr

Also,ich hab leider keine Ahnung aber wenn es so schlimm is wie du das beschreibst,möchtest du nicht schnell nen Termin bei deinem FA machen?

Beitrag von miss-kalle 31.05.11 - 07:42 Uhr

hi!
wenn die schmerzen so stark sind und immernoch andauern würde ich zu deinem fa fahren! sicher ist sicher!
vielleicht sind es nur die mutterbänder...
bei krämpfen hilft sonst auch magnesium.
ich würde es aber trotzdem abklären lassen!!!
hoffe das alles gut ist und #liebdrueck!

lg miss-kalle

Beitrag von muttiator 31.05.11 - 07:43 Uhr

Scheiß Arzt!
Schau das du zu einem anderen FA kommst oder in ein anderes Krankenhaus. Damit kann man sich doch nicht zufrieden geben!
Ich kann dir da leider auch nicht sagen was es sein könnte.

Beitrag von bomimi 31.05.11 - 08:13 Uhr

huhu,

hm wie wärs denn wenn du mal bei deinem frauenarzt vorbei gehst. die ärzte im krankenhaus sind oft so kurz angebunden und der hat sich bestimmt auch gefragt warum du unter der woche nicht zu deinem normal behandelnden arzt gehst und war vielleicht deswegen so schnell.
dein arzt kennt dich und wird die schmerzen bestimmt nicht einfach so abtun.

lg bomimi

Beitrag von feroza 31.05.11 - 08:14 Uhr

Kids ab ins Auto und zu Deinem FA ohne Termin... die Helferinnen werden schon nen Moment aufpassen, wenn Du bei der Untersuchung bist