total aufgedreht durch neue Milch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kathrin33 31.05.11 - 07:56 Uhr

Hallo,
hab von Alete die Kleinkindmilch (ab 1Jahr) gekauft, kennt die wer?
Dort ist etwas mehr Maltodextrin drin....nun bin ich verunsichert.
Seitdem ich sie meiner Tocher gebe, ist sie total aufgedreht bis am Abend, abends noch fast am schlimmsten! Vorher hatte ich Beba Junior 1+
Kann das daran liegen oder macht sie einfach wieder einen Sprung?

Beitrag von nightwitch 31.05.11 - 08:43 Uhr

Hallo

mal ernsthaft... lass diese scheiß Industriemilch weg.

Braucht kein Kind. Normale Kuhmilch in Maßen und andere Milchprodukte (Joghurt, Quark, Käse) - reicht vollkommen.

Gruß
Sandra

Beitrag von sockikatze 31.05.11 - 09:06 Uhr

Hallo!

Das kann wohl beides sein. Warum hast du denn gewechselt? Ich gebe unserer Maus abends die Gute-Nacht-Milch von Hipp. Vielleicht wäre das ja ne Alternative für euch??

Versuch doch nochmal die alte Milch. Und wenn sie dann nicht so aufgedreht ist, weißt du woran es liegt!

LG sockikatze

Beitrag von norwegian_girl 31.05.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

als ich halte absolut nichts von "Kindermilch" (schon wie die riecht...) und das ganze Zeug das da drin ist...

Dein Kind verträgt ab einem Jahr ganz normale Kuhmilch(natürlich in Maßen - ca. 300ml Kuhmilchprodukte pro Tag) und die würde ich ihm auch geben.

LG, Annkatrin

Beitrag von christianeundhorst 31.05.11 - 11:37 Uhr

Hallo Du,
also die Kindermilch taugt überhaupt nix! Maltodextrin ist Traubenzucker und hat in Kindermilch echt gar nix verloren!!!!!!!!!!!!!! Davon werden Kinder natürlich rappelig, denn Traubenzucker putscht auf!
Ich rate Dir auf so einen Mist zu verzichten. Normale Kuhmilch in maßen tut es auch.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 2 Jahre und 10 Monate

Beitrag von kathrin33 03.06.11 - 08:16 Uhr

hallo, danke für die antworten. aber die fertigmilch enthält doch mehr vitamine und essentielle fettsäuren als die kuhmilch ??

Beitrag von christianeundhorst 03.06.11 - 08:27 Uhr

Weißt Du, wenn Du Dein Kind gesund und ausgewogen ernährst brauchst Du Dir keine Gedanken um zusätzlichen Vitaminzufuhr machen ;-)
Ich bin mir nicht sicher, ob "Fertigmilch" mehr Vitamine und ess.Fettsäuren enthält als Kuhmilch, aber es spielt auch gar keine Rolle, denn wenn man genug Obst und Gemüse ist und sich auch sonst gesund und ausgewogen ernährt hat man keinen Mangel! Maltodextrin allerdings ( der zugeführte Traubenzucker in der Kindermilch ) ist ein VitaminRÄUBER und verhindert, daß Vitamine richtig aufgenommen werden können! Da nützt es dann auch nix wenn mehr drin sind.......
Ich würde solchen Mist nicht kaufen.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 2 Jahre und 10 Monate