Juni-Mama`s, wie gehts euch ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karina1981 31.05.11 - 08:53 Uhr

Hey Mädels !!!

Die Tage sind gezählt :-p Wie gehts euch denn ??

Also mir beschissen, die letzten zwei Nächte. Ich muss alle 3/4 - Stunde auf die Toilette, mein Bauch zieht nach unten und schnupfen habe ich auch schon wieder eine Woche :-[:-[

Irgendwie mag ich nicht mehr, diese Warterei macht mich noch narrisch. In der Früh bin ich grantig, schlecht gelaunt und mürrisch, weil ich vielleicht 2-3 Stunden geschlafen habe :-[

Ich möchte endlich meinen Zwerg im Arm halten #verliebt#verliebt Sein Brüderlein fragt schon jeden Tag: Wann kommt denn jetzt das Baby #schmoll und der kleine Bauchbewohner mag nicht raus ...

In der Nacht hatte ich wieder Wehen und nichts geht weiter. Außer der tägliche Schleimabgang ...

Wie gehts denn euch so ???

Karina -3 Tage bis zum ET

Beitrag von monzchi 31.05.11 - 08:56 Uhr

Hallo #winke ,

habe schon weiter unten gepostet , also mir gehts soweit ganz gut auser übelkeit , dicke füße und stechen in der scheide seid heute früh .

Habe morgen ET zum Kindertag na mal sehen ob der kleine morgen kommen will wegen mir darf er habe langsam die nerven dicke :-p

lg monzchi mit #baby boy ET-1

Beitrag von karina1981 31.05.11 - 08:58 Uhr

Tja, stechen tuts auch und Krämpfe hab ich im Schambein, das ich verrückt werde - keine Ahnung ob das auch schon diese blöden, blöden Anzeichen sind, die Tage oder Wochen dauern ...:-[

Aber wie gesagt, es kann sich nur mehr um Tage handeln #winke

Beitrag von nadinchen2210 31.05.11 - 09:01 Uhr

huhu Katharina...

Also ich habe noch 27 tage bis zum ET und bin auch ziemlich ungeduldig aber habe auch tierische ANgst vor der Geburt... und ob man die Wehen überhaupt rechtzeitig merkt oder wirklich erst die Fruchtblase platzt... Ist mein erstes Kind und muss natürlich erstmal erfahrungen sammeln..

Ansonsten ja ich muss nachts auch 3 mal raus zur Toilette und der Schleim ist auch schon mehr geworden... Schlafen tue ich auch nicht mehr besonders gut, denn ich weiß nicht wie ich liegen soll mit dem Bauch... der stört mittlerweile schon ganz gut :-p Obwohl mein Bauchumfang liegt bei 94cm
Muss dazu sagen ich bin 153cm und wog am ANfang ca. 48 Kg und bin jetzt bei 60 KG angekommen also ich finde 12 KG sind da ganz normal...

Meine Kugel ist aber trotzdem gewaltig und die meisten fragen schon wann is denn soweit? aber habe wie gesgat noch 27 Tage..
Die Zeit rennt aber...
Sonst habe ich Rückenschmerzen und gehe gleich zum ersten mal zur Akupunktur.
Wie groß und schwer der Kleine ist, weiß ich nicht, denn meine FA macht keinen zusätzlichen US wenn keine Auffälligkeiten bestehen.

Für den Kleinen ist alles fertig, fehlt quasi nur noch das Baby. und die ANträge liegen auch schon soweit es ging ausgefüllt hier aufm tisch... nur noch alles kopieren.

Schönen tag euch noch und ne schöne rest Kugelzeit haben es ja bald geschafft

Liebe grüße

nadinchen mit dean (37ssw)

Beitrag von nadinchen2210 31.05.11 - 09:03 Uhr

ich meinte natürlich Karina sry... bin wohl doch noch nicht so wach...
#sorry#sorry

Beitrag von nivi83 31.05.11 - 09:01 Uhr

Huhu,
hab gerade auch geschrieben kurz vor dir.

Also soweit ganz gut kann nicht klagen. Klar Schlafen wird bei mir auch schwer, tun immer die Beine weh vom ganzen auf der Seite schlafen und dann dreh ich schon mal so meine Runden durch die Wohnung bis die Beine nicht mehr so weh tun.:-p

Heute nacht hatte ich ziemliche schmerzen in der linken Seite und im Rücken das hat mich doch ziemlich erschrocken. Musste aufstehen und dann wurde der Schmerz langsam besser, dafür war mir dann richtig schlecht. Weis nicht ob das eine Wehe war oder doch was anderes?
Werde ich nachher mal meine Hebi fragen.

Aber du hast es ja bald geschafft bei mir dauert es noch bis 27.6

Alles Gute für dich

Lg Eva

Beitrag von karina1981 31.05.11 - 09:07 Uhr

Ja, vor dem habe ich auch Angst ... Bei meiner 1. Geburt hatte ich einen Blasensprung - das war super !! Da verpasst das KH-Fahren nicht ...

Vor 3 Wochen hatte ich ja schon 10 Stunden lang Wehen und dass alle 10 min ... - tja, der MuMu hat sich dann nicht weiter geöffent, somit bin ich wieder entlassen worden.

So, jetzt habe ich Bammel, dass es wieder so ist - oder das das Baby "normal" gar nicht raus will :-[ Ich hoffe, dass man die echten Wehen merkt ...
Denn Stechen, Rückenschmerzen und Gehen kann ich eh nimma ...:-[

Beitrag von magiccat30 31.05.11 - 09:10 Uhr

12 Tage bis ET. meine nächte sind auch eher bescheiden. Klogänge, magenshmerzen, sodbrennen, beckenschmerzen. Aber bald werden wir ja dafür belohnt :)

Beitrag von aires 31.05.11 - 10:07 Uhr

ui, ein *jammern-erlaubt-posting* :-p

da bin ich ja mittlerweile experte, da ich echt jeden scheiß mitnehme :-[
hab ja leider schon seit der 28.SSW mit verschiedensten wehwehchen zu "kämpfen" aber man gewöhnt sich irgendwann an wehen und anderen "kram" (kenns ja auch so von meiner 1.SS)

tja vor 12 tagen dachte ich noch >>juchu #huepf, noch 14 tage bis zum termin, da kann ja nicht mehr so viel passieren<< und was war? am nächsten abend rutsche ich in unserem bad aus und falle mit dem bauch an den badewannenrand #klatsch:-[

woraufhin ich hoffnungsvoll dachte: >>na, das wird ja jetzt wirklich das letzte gewesen sein<< und jetzt hab ich seit Samstag durchfall #schmoll:-[(ich kanns wohl nicht lassen#rofl)... SA+SO wars noch brech-durchfall und seit gestern nur noch durchfall....

war auf anraten meiner hebi gestern im KH, um nachzufragen ob sie da meine (seit 12wochen) vorhandenen wehen anzuschubsen (langsam geht mir das ganze ja doch echt an die psyche - rumwehen ohne erfolg und einfach wirklich alles mitnehmen was nur geht... #schmoll#aerger)
die wollten mich aber logischerweise erstmal aufpäppeln - ich fühl mich aber nicht mal krank!!!! seh nur fertig aus da ich seit wochen wegen der wehen, dem wasser und die restlichen wehwehchen nicht mehr schlafen kann....

wenn ich nicht so eine angst vor einem 2.KS hätte, würde ich versuchen selbstständig die wehen zu "unterstützen" mit nem wehencocktail oä (hab mir sogar schon gedanken darüber gemacht ob man die die fruchtblase irgendwie zum platzen bringen kann #rofl#rofl#rofl aber mit einer nadel durch den bauch stechen würde wohl keinen erfolg bringen #rofl#rofl#rofl)

so, noch 2tage bis zum ET.... mal schauen was noch kommt/kommen kann #schein:-p#rofl#augen

heute abend hab ich die nächste VU - und bin kurz davor meine FÄ zu fragen ob sie mir nicht eine überweisung zur einleitung ins KH geben kann #klatsch#nanana#hicks

ok, nun hab ich mich ausgekotzt - jetzt gehts mir besser #schein:-p

wünsche euch allen einen schönen tag und (mich mit eingeschlossen) uns allen eine baldige geburt!

LG
aires ET-2

Beitrag von sonnenschein.1 31.05.11 - 11:45 Uhr

Huhu,

wir haben am 5.6.(Sonntag) den errechneten Termin. Aber wer weiß, wie lange wir noch warten dürfen.
Gestern war ich zur Untersuchung und Mumu ist fingerdurchlässig und Cervix 1cm. Schaun wir mal.
Ich hätte nichts dagegen wenn unser pünktchen sich jetzt auf den Weg macht, denn mich kotzt das Wasser an. Ihr werdet es nicht glauben, ich habe jetzt 26Kg zugenommen und das hauptsächlich Wasser. Ab Montag ist mein Gyn im Urlaub und ich überlege echt, ob ich Freitag früh evtl. noch mal bei ihm vorbei schaue. Denn ich weiß nicht, wie ich das noch aushalten soll, wenn es über den Termin geht. Das Wasser in den Füßen tut schon weh.

Ansonsten wird mein Bauch regelmäßig mal hart, aber nicht das es weh tut oder so. Bin mal echt gespannt.

vlG Sonnenschein

Beitrag von minitouch 31.05.11 - 12:21 Uhr

hi mädls,
uiuiui, da hab ich ja noch glück gehabt, wenn ich mir eure postings so durchlese...
bin bei et-20 angelangt und mir gehts bestens!

schlaf wie ein murmeltier - ok, meist 2x am klo aber danach gleich wieder im land der träume. mein bauch ist mir dank stillkissen beim schlafen irgendwie auch nicht wirklich im weg...

an wirklich heißen tagen ein wenig wasser in den füßen, was sich durch hochlagern und kalt abduschen gut wieder bessert...

...ansonsten kann ich mich nicht beklagen - ich liebe es schwanger sein zu dürfen und freu mich über jede kindsbewegung, die ich spüre.
kanns aber auch kaum noch erwarten den kleinen endlich im arm halten zu dürfen *zappel*

ich wünsch uns allen alles gute zur bevorstehenden geburt!
lg
hermine

Beitrag von hutzel_1 31.05.11 - 12:49 Uhr

Hallo!

Wenn ich das hier alles so lese, dann scheine ich richtig Glück zu haben!

Mir geht es richtig gut, ich genieße jeden Tag der SS in vollen Zügen. Seit ein paar Tagen schmerzt mein Ischiasnerv auf der linken Seite, aber das lässt sich aushalten!

Hab noch genau 16 Tage, dann wird unser zweiter Sonnenschein per geplantem KS geholt. Freue mich so unendlich auf ihn und sein Bruder kann es schon kaum noch erwarten. :-p

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 37. SSW

Beitrag von blonddiamand 31.05.11 - 15:06 Uhr

Ihr sprecht mir alle aus der Seele, habe am Montag ET ; Wobei der Arzt meinte das er denkt das der kleine diese Woche kommt....Aber irgednwei siehts nicht danahc aus. HAbe auch die gleichen Probleme wie ihr...Wassereinlagerungen, harter Bauch, abunzu Wehen, Schlafprobleme, 1000 Toilettengänge nahcts, Becken schmerzen und und und...
Bin echt froh wenn das alles rum ist und ich den keinen endlich im Arm habe!
Blonddiamand

Beitrag von sonnenschein.1 01.06.11 - 18:01 Uhr

huhu,

ich war heute noch mal beim Doc wegen der Wassereinlagerungen. Aber das wollte ich euch gar nicht erzählen.

ich habe mit einer anderen hebamme heute gesprochen, weil die meine vorsorge ab montag übernimmt, denn mein gyn ist im urlaub.
auf jeden fall haben wir darüber gesprochen das ich in einer woche 3 kg zugenommen habe und ordentlich wasser halt eingelagert habe. sie hat mir gesagt, das ich keine milchprodukte mehr zu mir nehmen soll, denn das fördert die wassereinlagerungen. ausserdem keine rohkost.
gekochtes gemüse, fleisch und fisch ist aber völlig ok.

vielleicht hilft es uns ja.

vlg