gleich erste akupunktur... Erfahrungen?!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinchen2210 31.05.11 - 08:55 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

Heute habe ich meine erste Akupunktur zur Schmerzbehandlung und Geburtsvorbereitung aber ich weiß nicht ob das weh tut ;-)
Bin doch sowieso so empfindlich zur zeit...
Demnach habe ich eine Frage, wo wurden bei euch die Nadeln gesetzt und bei wem hat es was gebracht und wie oft macht ihr dieses...
Wird es von der KK übernommen?
Fragen über Fragen, hoffe einer weiß Antwort dankeeee euch...

Nadinchen mit dean (37ssw)

Beitrag von michisimi 31.05.11 - 09:03 Uhr

Hallo,

nein das tut überhaupt nicht weh. Ich muss mal überlegen, ich hatte sie im Schienbein und Handgelenk. Bei den letzten Sitzungen gibts noch eine in den Fußzeh (wobei die letzte ausgefallen ist, da war er nämlich schon da). Ich weiss nicht wie es ohne gewesen wäre aber mein Muttermund war in Windeseile offen ;-)
Ich mache sie auf jeden Fall wieder. Meine Hebi hat es so gedreht, das es von der Kasse übernommen wurde :-p

Lg michi

Beitrag von nadinchen2210 31.05.11 - 09:05 Uhr

wurde das kind denn dann eher geboren oder kam püntklich zum ET

Beitrag von angel11 31.05.11 - 09:20 Uhr

Hallo,
im Krankenhaus bei den Hebammen musste ich dafür bezahlen, weiss nur nicht mehr wie viel (glaub es waren 5 Euro pro Sitzung)! Beim Frauenarzt hat meine Hebamme es beim CTG gemacht, da war es umsonst!

Die ersten Male wurden die Nadeln auf Schienbein, dem Fuss und der Hand gesetzt, die nächten Male auch auf verschiedenen Zehen, zum Schluss war auch der kleine Zeh dran (das war schon ein wenig fies!) der sollte der "Türöffner" sein! Aber die Punkte variieren auch von Hebamme zu Hebamme!

Ich würde mich immer wieder punktieren lassen, meiner Meinung nach hat es schon geholfen, meine Tochter kam 3 Tage vor Termin und ich musste mich auch nicht lange rumquälen!

LG Angel#blume

Beitrag von carochrist 31.05.11 - 09:33 Uhr

HI

Ich habe nachher auch meine erste Sitzung #liebdrueck Ich kann dir also noch keine Erfahrungsberichte geben.

Bei mir wird die Akupunktur übernommen, weil ich dass das KH übernimmt in dem ich entbinden möchte. Ist dort so eine Zusatzleistung für werdende Mütter.