Danke für die tröstenden Worte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwanger39 31.05.11 - 09:41 Uhr

Hallo, danke für die tröstenden Worte für mich und meine kleine Erbse. Ich habe heute 11:00Uhr noch mal einen FA Termin. Er sagte mir gestern,90 % ist nichts zu sehen. Er hat mir heute extra einen Kontrolltermin gemacht, und er macht es mit jeder Frau in dieser Situation, bevor er was wegmacht. Also mein Arzt macht das schon zu seiner und zu meiner Sicherheit, bevor er ausschabt. Den Ultraschall habe ich ja auch persönlich gesehen.
Ich schreibe Euch, was heute herausgekommen ist.
Danke Euch noch einmal. Aber lest mal bei frühes Ende, da geht es Frauen noch viel schlimmer wie mir.
Klar, es ist für mich auch nicht leicht, durch meine Krankheit (will nicht näher drüber eingehen) und meinem Alter (39). Aber ich muss hoffen, und wir fangen dann eben nochmal von vorn an. Das kleine hat bestimmt was gehabt, warum es nicht wachsen wollte. es wird schon seinen Grund haben.
Also bis später!#zitter

Beitrag von fantimenta 31.05.11 - 09:56 Uhr

also ganz ehrlich da wird doch nicht nach einem tag kontrolliert sondern nach einer woche das war bei mir auch so und peng ne woche später war alles da wo es sein sollte.

ein tag bringt da garnix und dann gleich morgen zur as.ich finde das alles viel zu verfrüht.
du solltest dir mit dem kontrolltermin mind ne woche zeit lassen und vorallem das hcg mittels blutuntersuchung kontrollieren lassen die 2 mal durch geführt werden muss wegen der kontrolle und das wird auch nicht heute und morgen zb gemacht sondern heute und ca 2-3 tage später nochmal.

glaub mir ich kenne das :-)

ich wünsche dir auf jeden fall alles alles gute und drücke dir die daumen #klee

Beitrag von muttiator 31.05.11 - 10:04 Uhr

Das ist viel zu früh für eine Ausschabung und immer eine 2.Meinung einholen, IMMER!

Ich wünsch dir alles Gute aber da würde ich noch warten.

Beitrag von shine1982 31.05.11 - 10:19 Uhr

Hmm... in der 8 ssw sollte man ja schon deutlich was sehen, dennoch finde ich es gut, das dein Arzt erst noch mal schauen möchte.
war das gestern der erste Us?

mein FA hat mich damals in der 7 ssw geschallt und direkt zur Ausscharbung überwiesen. man sah auch nichts.
zum glück haben die im KH noch mal US gemacht und Hcg kontrolliert.
auf dem US sah man auch nichts, außer leere FH. dennoch haben sie mich nicht ausgescharbt, sondern nach zwei Tagen wieder einbestellt.
was soll ich sagen, FH gewachsen, aber noch leer, hcg verdoppelt, nicht 7 ssw sondern 5 ssw und mir wurde nahegelegt den FA zu wechseln.

Gesagt getan, nach weiteren zwei Wochen schlug dann auch das Herz.

Heute bin ich ET-6 und immer noch stinke Sauer, das mein FA nicht noch mal schauen wollte.

Wenn die Krümel nicht wachsen, dann war mit Sicherheit was nicht in Ordnung, dennoch drücke ich dir die Daumen, das alles gut wird.

LG S*

Beitrag von feeflea 31.05.11 - 11:18 Uhr

Hallo,

also ich würde dir auch raten schleunigst einen neuen Frauenarzt zu suchen, am besten eine Ärztin. Die sind doch einfühlsamer und gehen mehr auf jemanden ein. Ich selber hatte auch 2 Fehlgeburten und meine Ärtztin hat bei mir über eine Woche gewartet, in der Hoffnung das sich doch noch etwas entwickelt. Ich war schon in der 8 SSW bzw.7 SSW. Leider hat sich beides mal nichts entwickelt. Aber man sieht, es ist immer noch alles möglich, wie ebend auch bei meiner Vorrednerin.
Ich wünsch dir viel Glück!!!!!!!!!!#klee

Grüß Anett