Schlechte Gerinnungswerte Grund für Einleitung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanny0409 31.05.11 - 10:36 Uhr

Muss heute nochmal zum Doc da ich Schmerzen in den Beinen habe und die Gerinnungswerte wohl auch nicht so gut sind:-(

Muss ich jetzt wohl noch spritzen oder gibts auch Tabletten ASS ect.?

Oder würden die dann evtl. sogar früher einleiten?#zitter

Jeanny0409 ab morgen 36.SSW

Beitrag von axaline 31.05.11 - 10:43 Uhr

Sind Deine Thrombowerte zu hoch oder zu niedrig ?
Weißt Du das ? Mein Arzt sagte wenn die Werte zu niedrig werden droht die Thrombose , ich bekomme nämlich momentan die Spritzen wegen einem gebrochenen Fuß.

In der SS sind meine Thrombozyten werte allerdings immer enorm hoch, daher wurden die beiden letzten Kinder bei mir eingeleitet. Aber auch erst bei 40+3 und 39+0


LG axaline

Beitrag von jeanny0409 31.05.11 - 10:45 Uhr

Weiß ich leider nicht,habe vergessen zu fragen#klatsch
Kenne mich aber auch überhaupt nicht damit aus,deshalb der leichte Panikanflug#hicks