Wer ist heute ES+9?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -sija- 31.05.11 - 10:38 Uhr

Hallo ihr Lieben#winke

Ich finde den Zeitpunkt besonders#zitter

Ich habe kein Brustspannen, keine Übelkeit, keine Müdigkeit.

Ein bisschen Unterleibsschmerzen, aber die können von anstehender Mens kommen. Ist zwar theoretisch zu früh aber im 1.ÜZ (jetzt sind wir im 2.ÜZ) hatte ich das auch so früh. Da dachte ich: Ich muss schwanger sein, das hatte ich noch nie so früh. Und dann kam bevor ich testen konnte die Mens.

Ich würde gerne sagen, ich mache mir keine Hoffnungen, dann kann ich nicht enttäuscht werden. Aber ich kann das "sich wenigstens ein bisschen Hoffnung machen" nicht abstellen.

Wie siehts bei euch aus? Anzeichen? Hoffnungen????

Beitrag von sony08 31.05.11 - 10:44 Uhr

Ich bin ES+10... uii, ich sag Dir, dass mit der Hoffnung wird leider immer schlimmer. 1. üz jaja, nicht so schlimm, versuchen wir den zweiten. 2.üz jaja immer noch nicht sooo schlimm, auf in den nächsten mit viel motivation. Dann ab den 3.4.5.6..... wird es immer schlimmer und leider nicht einfacher...
ich hoffe jeden Monat und schau auf sovieles. Mach Akupunktur, diesen Monat mit dem Clearblue Monitor und Himbeerblütentee und Frauenmanteltee. Und ende Monat, die grosse Entäuschung. .. Hoffen wir mal, dass es diesen Monat auch klappt für uns. Ich drück Dir die Daumen... alle die ich hab, dass es diesen Monat schon geklappt hat. Denn alles andere, wünsche ich echt keinem...

Liebe Grüsse#liebdrueck

Beitrag von -sija- 31.05.11 - 10:52 Uhr

Ist das nicht irgendwie unfair?

Ich arbeite mit Familien, die ihre Kinder in einem Maß
missbraucht haben (auf unterschiedliche Art und Weise),
dass die Kinder nach Gerichtsbeschluss nun bei Pflegeeltern wohnen.

Und eine Mutter, die drei Kinder vernachlässigt hat (keine Nahrung,
Typen in der Wohnung die sich an der Ältesten vergangen haben etc.)

ist schwupps... schwanger mit dem vierten.

Grad erst drei verloren, dann macht sie halt n Neues.

Und die raucht den ganzen Tag, hat verfaulte Zähne, geht nicht
aus dem Haus, wäscht sich nicht, Messibude und und und.

da klappt das sofort, ich könnte :-[

Beitrag von sony08 31.05.11 - 11:03 Uhr

Ja leider sehe ich solche Sachen auch tagtäglich...Versteh ganz gut was Du meinst. Ich habe auch viele die Abtreiben und mir versetzt das jedesmal ein Stich ins herz.
Meine Schwägerin letzten Monat auch, Sie wollte keine Kinder mehr. Hat einen Jungen. Kam an einen Sonntag und erzählte das Sie schwanger sei. Sie und Ihr Mann hatten anscheinend falsch berechnet... ??!!!!??!!!
Ich dachte ich spinn. Die ist 10 Jahre älter als ich berechnet falsch und schwups schwanger... ich konnte mich gar nicht recht für Sie freuen. Auch wenn sich das schlimm anhört. Aber im ersten Moment war das wie ein Schlag...

Kopf hoch, wir packen das#liebdrueck

Beitrag von -sija- 31.05.11 - 11:12 Uhr

Ich glaube auch.#danke
Dafür gibt es auf der anderen Seite viele, die auf einmal
ohne ersichtlichen Grund in einem höheren ÜZ schwanger wurden.

So nach dem Motto:
Du kannst machen was du willst, es klappt wenn es klappen soll.

Aber es gibt halt soviele Möglichkeiten sich verrückt zu machen.
Ich denke hmmm vielleicht müsstest du gelassener sein aber meine
Freundin (im 4. Monat) meinte: Sie war nervös und verkrampft, selbst beim Herzeln und es hat trotzdem geklappt...

Also die klassischen beeinflussbaren Faktoren sind irgendwie bei jeder Frau anders und woher soll ich wissen wie ich da ticke??? Grad wenn man zum ersten Mal schwanger werden will!

Warst du schon mal schwanger? Wobei selbst wenn, viele sagen: Jede Schwangerschaft war anders:-)

Sorry für das#bla Das muss mal raus:-)

Beitrag von x-janina-x 31.05.11 - 11:20 Uhr

Huhu! Ich bin ES+8/9 ... da ich erst im 1. ÜZ bin und fast ein Jahr drauf werten musste, dass wir endlich anfangen können, bin ich natürlich seeehr hibbelig. #augen Leider habe ich auch schon seit Wochen richtig fiese Magenprobleme und kann daher nicht wissen, ob meine Morgenübelkeit daher kommt, oder ob es ein Anzeichen sein könnte - das gleiche gilt für meinen enorm aufgeblähten Bauch #schwitz .... und natürlich auch für die Müdigkeit, die UL-Schmerzen, das warme Gefühl da unten und das schlapp-sein. #schock

In zwei Tagen haben wir unseren 1. Hochzeitstag ... da würde ich am liebsten schon testen ... #augen Aber ist natürlich unsinn. Das muss ich mir bis dahin noch ausreden ... Ich hoffe natürlich, dass es trotzdem ausnahmsweise gleich im 1. geklappt haben sollte, auch wenn ich genau weiß, wie unwahrscheinlich das ist. #schwitz

Alle Gute für die restlichen Hibbelanten. #liebdrueck #winke #klee

Beitrag von kleinesimse 31.05.11 - 11:25 Uhr

Huhu!! #winke

Ich bin heute auch bei ES+9

und ich fühl mich wie immer...

Außer dass ich seit Sonntag "Flitzekacke" hab #schock und jetzt (dank zwei Tabletten gegen Durchfall) nen MEGA-BLÄHBAUCH! #aerger
Toll!

Nachdem ich jetzt schon im 9. ÜZ bin, mach ich mir irgendwie keine Hoffnung, dass ich die Warteschleife in diesem Monat endlich verlassen kann. #schmoll

Wenn ich schwanger bin, dann fress ich nen Besen mit samt der Putzfrau!
#putz #mampf MAHLZEIT! :-p

LG, Simone

Beitrag von -sija- 31.05.11 - 11:46 Uhr

Das beruhigt mich aber, dass ihr auch keine eindeutigen Anzeichen habt.

Statistisch gesehen müsste eine von uns schwanger sein, hab gelesen, die Chance ist pro Zyklus 1:4. :-D

@kleine Simse: Ich fress dann den Wischmob und freu mich mit dir ;-)

Beitrag von katrinkoe 31.05.11 - 13:07 Uhr

Hi,
ich bin auch ES+9 habe auch schon heute morgen getestet:-[ wie zu erwaren war nix zusehen. Ich habe null anzeichen. Hatte ich aber bei meiner Tochter auch nicht erst ca. eine Woche nach nmt und positiv habe ich mit einem 10er damal nmt-2 minimal positiv.

Gruß Katrin