Mein Sohn und die Straße...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ...melle... 31.05.11 - 10:45 Uhr

Huhu

ich erkläre Jason schon von Anfang an, bevor man über die Straße möchte muss man erstmal schauen ob ein Auto kommt...klar macht ja jeder..

und seit knapp 2 Wochen lass ich ihn jetzt alleine entscheiden ob wir gehen können oder nicht, damit er lernt die Entfernung einzuschätzen...

wir stehen an der Straße und ich frage ihn ob wir gehen können oder ob wir stehen bleiben sollen weil ein Auto kommt...

Jason schaut und schaut und schaut...kein Auto..

also eigentlich laufen..

und was macht er?

steht weiter da und schaut und schaut und schaut...

solange bis ein Auto kommt #rofl

dann ruft er Mama da Auto..

Auto wieder weg und ich sage "So können wir jetzt gehen?"

Jason schaut und schaut und schaut...

solange bis wieder ein Auto kommt #rofl

wenn ich ihn nicht jedesmal ans laufen erinnern würde, würde er da jedesmal stundenlang stehen..

machen das eure Knirpse auch??

Grüssle Melle

Beitrag von sanfi76 31.05.11 - 11:08 Uhr

Hihi, nein das machen meine nicht, finde es aber lustig :-)
Irgendwann hat er es raus. Lieber sie gucken zu lange als gar nicht.

Meine Schwester ist übrigens Fahrlerhrerin und sie sagt das Kinder bis zum Alter von ca. 7 Jahren Entfernungen kaum bis gar nicht einschaetzen können, und auch nicht ob sich ein Auto langsam oder schnell naehert, und sogar, ob ein Auto steht oder langsam faehrt.

Von daher ist auf jeden Fall mitschauen,korrigieren und ansagen wann es über die Straße geht bis zum Schulalter angebracht.

LG Sandra

Beitrag von heiho 31.05.11 - 11:22 Uhr

Nicht nur Kinder bis 7 Jahren, ich bin 33 ;-)
Ich kann Entfernungen und das Tempo von Autos auch schlecht einschätzen, deswegen fahre ich seeehhhhhr vorsichtig...
Aber ich kenne es ähnlich: Die Autos parken und mien Sohn geht nicht, weil er nicht sicher ist, ob sie gleich losfahren...
LG

Beitrag von twins 31.05.11 - 11:22 Uhr

#huepf - genau - viele vergessen, auch wenn die Kinder "schauen" das sie es gar nicht einschätzen können, wann sie wirklich gehen können.

Grüße
Lias

Beitrag von lieka 31.05.11 - 14:03 Uhr

Hat mein kleiner mit 19 Monaten auch gemacht es sollte über die Straße gehen weit und breit kein Auto und er wollte warten dann kam endlich ein Auto als das vorbei war ging es zielstrebig über die Straße.
Schon amüsant was in den kleinen Köpfen vor sich geht.
Aber besser einmal zu iel gewartet.