Mache Nymphensittiche echt so viel krach?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von 20baby08 31.05.11 - 11:00 Uhr

Wollte gerne ein Pärchen adoptieren aber alle raten mir davon ab.
Sie machen nur dreck und sind seeehr laut.
stimmt das denn wirklich?

Schreien und kreischen die echt nur?

LG

Beitrag von fruchtzwerg84 31.05.11 - 11:19 Uhr

Nun ja, ich habe ca. 20Jahre von Kindheit bis zum Auszug mit 2 Nymphensittichen gelebt. Sie sind jetzt zwar nicht die leisesten Gesellen, aber unsere Nachbarn haben sich nie darüber beschwert, und wir haben in einem Mehrfamilienhaus gewohnt. Dreck macht jeder Vogel, das glaub mir, die einen sortieren ihr Futter weil sie nur bestimmte Körner fressen, andere nehmen mitt Vorliebe ein Trockenbad im Futternapf(da fliegen die Körner besonders schön;-)) oder baden im Vogelsand, oder sie baden im Wassernapf wie mein Piepmatz. Alles in allem machen Nymphies echt super viel Spaß, und wenn du kein Problem hast daß sie vielleicht mal lauter Piepen weil sie einen Vogel hören, wenn du die Fenster offen hast, dann wirst du sicher Spaß haben mit denen. Aber nehme ein Pärchen, bzw. 2 Vögel, da sie sehr gesellig sind und gerne einen Partner haben.

LG

Beitrag von 20baby08 31.05.11 - 11:36 Uhr

Hallo zurück!

Vielen Dank für deine Antwort.
Also wenn dann aufjedenfall 2. Das steht schonmal fest.
Ich wohne auch in einem Mehrfamilien Haus allerdings wohnen hier nur Omis.

Meine Nachbarin hat einen Hund der den ganzen Tag bellt. Also dürfte sie sich eigendlich nicht beschweren.

Hatte als Kind Wellensittiche die haben schon viel gemeckert aber das gehört ebend dazu.
Und alle die ich frage meinten das wären echte Terror Vögel!

Naja ich werde mich noch ein bisschen genauer informieren und schlau lesen.

LG

Beitrag von fruchtzwerg84 31.05.11 - 11:58 Uhr

Informier dich und les dich ein, aber wenn du Wellensittichgeknatter und Gemecker ausgehalten hast, da sind Nymphensittiche zwar ein bissel schriller am Ton, aber es ist auszuhalten zumal die ja nicht den ganzen Tag rumschreien. Freiflug muss auf jeden Fall sein, um so ausgeglichener sind sie dann auch, zumindest nach meiner Erfahrung.

LG

Beitrag von germany 31.05.11 - 12:36 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=nfWsL9Ei8hQ&feature=related

Und wenn sie hunger haben ist das geschrei richtig krass! Meine Zwei konnten einem echt den letzten Nerv rauben. Dabei sind diese tiere aber so uuuunheimlich niedlich.

Aber du darfst auch nicht vergessen, dass sie wirklich viel Platz brauchen! Ziegensittiche sind auch total niedlich und schreien nicht so, aber die brauchen richtig ordentlich Platz zum klettern usw. Also wenn dich der Lärm nicht stört, warum nicht?

In Einzelhaltung soll das geschrei übrigens noch schlimmer sein. Zu zweit unterhalten sie sich meist nur ruhig. Einzeltiere sind echt richtig laut.

Dreck macht jeder Vogel und wenn sie fliegen musst du eben aufpassen, weil sie gerne knabbern. Als Nymphen Halter muss man eben mit den paar Nachteilen leben. Kümmert man sich intensiv um die, dann werden auch zwei Tiere super zahm.


lG germany

Beitrag von geli0178 31.05.11 - 12:43 Uhr

Hallo,

wenn Du nette Nachbarn hast würde ich mir das überlegen ;-). Das Tierchen meiner Freundin hat man 50m entfernt und die Türglocke war übersichtlich. Cora stand am Küchenfenster direkt am Eingang und hat jeden der vorbeiging empfangen ;-). Ein Hund war da völlig überflüssig. Dumm nur als das Tier nach Jahren an Altersschwäche starb und es sich herausstellte das bei Grabungsarbeiten vor Jahren die Klingelleitung mit durchgehackt worden war.

VG Geli

Beitrag von tina.78 31.05.11 - 18:52 Uhr

Hallo,

ich hatte auch über 10 jahre lang Nymphensittiche.

Jaaaaaa, die können ganz schön laut sein. oft pfeifen sie auch ganz schön.
Und sie machen wirklich viiiiiiieeeeeeeel Dreck.

Bedenke auch, dass die Tiere bis zu 25 Jahre alt werden können.

LG Tina