Mia ist genau vor 8 Tagen gelandet... Achtung sehr viele details....

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von fameone87 31.05.11 - 11:17 Uhr

Geburtsbericht meiner Tochter Mia,

ich hatte eine sehr schöne Schwangerschaft mit den üblichen Beschwerden Sodbrennen, hier und da ein ziehen, bischen Rücken eben das was alle gegen Ende haben...:-) Bin sehr zierlich in die Schwangerschaft gestartet mit sehr schlanken 43 Kilo bei 1,68m am Ende der Schwangerschaft lag ich bei 74 stolzen Kilo und
nem Bauchumfang von 118cm. #ole Ja der Kühlschrank war mein bester Freund nachdem ich mit dem rauchen aufgehört hab... #mampf

Unser ET war der 12.5.2011 Muttermund war die 2 Wochen vorher schon fingerdurchlässig und weich, aber nix passierte bis zum ET...:-[ Ich musste nun alle 2 Tage zum Ctg, mir wurde gesagt mein Kind ist recht groß, das hat mich total verunsichert...#zitter Sie hat auch bis zum letzten Tag im Bauch getobt das tat höllisch weh... #schwitz
Am 22.05.2011 sollte dann eingeleitet werden, der Termin stand Sonntag am 22. um 7.30 Uhr sollte ich eine Pille schlucken und abwarten..... ABER DAZU KAM ES ZUM GLÜCK NICHT... #huepf

In der Nacht von Freitag auf Samstag also vom 20.5. auf den 21.5. bin ich gegen 2 Uhr wach geworden...
nix ungewöhnliches für ne Schwangere, hatte so ein ziehen im Bauch und als ich aufstand war alles nass, #schreies tröpfelte auf den Boden, erstmal Pipi machen gehen... danach lief es weiter aus mir raus...war leicht schleimig roch süßlich... ich kam erst ne Stunde später drauf das es Fruchtwasser war....#rofl hab meinen Freund geweckt, mein Puls auf 180 hab ihm gesagt das die Fruchtblase kaputt ist ich aber nochmal duschen geh und er noch weiterschlafen soll....hab noch schnell das Bad geputzt und meinem Katerchen die Fruchtwasserpfoten sauber gemacht....#nanana das ziehen wurde immer stärker.....nach dem duschen musste ich recht gekrümmt laufen...:-(

Im Krankenhaus angekommen gegen 4 Uhr, die Untersuchung bestätigte ja es war Fruchtwasser und ja ich habe schon ordentliche Wehen und nein #schmoll am Muttermund tut sich nix. Als die Kanüle in meine Hand gepiekst wurde weil ich mit nem Blasensprung da bleiben musste,schossen mir Tränen in die Augen und ich sage zu meinem Freund..."Ohne Kind geh ich hier nicht mehr raus..." einerseits Freude andererseits Unsicherheit...#zitter
Ich wurde aufs Zimmer gebracht, meinen Freund hab ich nach Hause geschickt.... konnte nicht schlafen zum einen die Schmerzen zum anderen das Gefühl dauernass zu sein zwischen den Beinen zu sein... Habe etwas gegen die Schmerzen bekommen, aber mir ging es nicht besser gegen 8 Uhr wieder zum ctg....Wehen im 7 Minutentakt...Muttermund auf 1 cm..... jetzt hieß es laufen.... 10 Uhr zum ctg..... Wehen wurden stärker immer noch 7 Minuten... weiter laufen...Mein Freund kam dann auch schon wieder von zuhause ich sah schon recht fertig aus... :-(

12 Uhr zum ctg mittlerweile musste ich gaaanz tief atmen das zog schon recht heftig, Wehen alle 5 Min.
14 Uhr ctg und Untersuchung Muttermund auf 2 cm Wehen alle 5 Minuten ich konnte langsam nicht mehr...
Müdigkeit von der Nacht und vom laufen, nix gegessen kein Hunger... Auf den Gängen bin ich in regelmäßigen Abständen in Tränen ausgebrochen, :-(musste anhalten veratmen, meinen Freund feste an mich drücken und
atmen... Er sagte mir immer wieder wie tapfer ich bin und wie stolz er auf mich ist...
16 Uhr mit knallroten Augen von meiner heulerei (ich bin eigentlich überhaupt nicht so) beim ctg keine Veränderung....

Langsam ging es mir richtig schlecht ich hab Antibiotika bekommen damit das Fruchtwasser keine Infektion bekommt... Mir war kalt ich war müde höllisches ziehen im Bauch ich war erschöpft, 2 Frauen auf dem
Zimmer die schon ihre Babys im Arm hielten eine hatte einen Kaiserschnitt die andere eine Spontangeburt.
Ich wollte auch mein Baby im Arm halten...#schmoll das dauerte alle so ewig...meine Kraft war auch weg.

18 Uhr ctg starke Wehen alle 4 Minuten Muttermund auf 2 cm... #schmoll ich beschloss nach einem Kaiserschnitt zu verlangen ich beharrte dadrauf....
Ich muss zugeben ich wollte immer eine Spontangeburt aber in dieser Situation wollte ich diesen Kaiserschnitt.
Die Ärztin gab mir das Formular zur Sectio.... nahm uns mit und erzählte uns ein paar dinge über den Kaiserschnitt... das man eine Woche im Krankenhaus bleibt....sich nicht sofort um sein Kind kümmern kann wie eine normal gebärende... was alles kaputt gehen kann...die Frau hatte Haare auf den Zähnen, wollte das ich das alleine schaff dank bester Vorraussetzungen.
Egal ich wollte einen Kaiserschnitt.....

Draußen wurd ich mir unsicher....#zitter

Um 20 Uhr saß ich mal wieder heulend vorm Kreissaal, mein Freund immer noch tapfer bei mir... Muttermund
auf jawoll 2 cm Wehen alle 4 Minuten, heftige Schmerzen, Müdigkeit..... Die Hebamme legte mich auf ein Kreissaalbett und redete mir Mut zu.... Ich wollte meinen Kaiserschnitt hatte aber keine Kraft mehr ihr zu
widersprechen....Endlich bekam ich ein Tropf mit 1000 ml Flüssigkeit da war etwas drin was meine Nerven beruhigt und den Muttermund weich macht.... Wohl ein gängiges Mittel in der Geburtshilfe... Nach 5 Minuten
wurde mir schwummerig, ich war die coolness in Person,#ole nach 10 Minuten hat die Hebamme gemerkt ich reagier recht stark auf ihre Drogen... ich war wie stoned....#rofl das Mittel wurde dann wieder abgemacht.

Wir durften uns im Vorwehenzimmer gegenüber vom Kreissaal hinlegen...ein nettes Zimmer Doppelbett... gedämpftes Licht... ich lag keine 2 Minuten da hab ich angefangen mich zu übergeben alles zum Glück in den Mülleimer...:-D ich hab gezittert wie Espenlaub.... #zitter mein Freund hat schnell die Hebamme geholt.
Ich hab sofort einen Tropf gegen Übelkeit bekommen ich glaub Vomex stand dadrauf noch einmal Antibiotikum fürs Fruchtwasser und Paracetamol weil ich 39,6 Grad erhöht war.

Ich wurde untersucht JAWOLL Muttermund auf 3 cm... #schmoll hab mehr erwartet, obwohl man es nicht soll rechnet man die Uhrzeit hoch... Die Wehen hab ich kaum noch ausgehalten... #schwitz
Gegen 01.00 Uhr Muttermund auf 5 cm.... ich wollte eine PDA ich bekam meine PDA, ein sehr netter Narkosearzt er hat auch meine Wehen zwischendurch abgewartet die waren allerdings alle 2 Minuten er musste oft warten.#schein
Bevor er richtig loslegte spritze mir die Hebamme einen Wehenhemmer, mein Kreislauf versagte komplett, ich zitterte so heftig das mein Freund mich ganz doll festhalten musste, der Schlauch der PDA tat höllisch weh beim reinfriemeln...:-[ der rest war ok. Die PDA war noch nicht ganz fertig da hab ich wieder gebrochen... Literweise Flüssigkeit
schoss aus mir raus. Habe nochmal Kochsalzlösung, Vomex, und etwas für den Kreislauf bekommen, dann wirkte die PDA endlich. #huepf

Mein Handy lag bei mir, mein Freund hab ich ins Vorwehenzimmer geschickt, er brauchte auch etwas schlaf.
Ich wollte ihn anklingeln wenn es los geht. Ich wurde jede Stunde auf die andere Seite gedreht. Das ausruhen und teilweise auch schlafen tat richtig gut, die Wehen sah ich nur auf dem ctg, der kleinen ging es die ganze Zeit immer bestens.
Um 5 Uhr wurde die PDA ausgestöpselt #schock die Hebamme sagte mir das ich diesen Vormittag auf jeden Fall Mama werde.;-)

Um 6 Uhr heftige Wehen schlimmer als alles was vorher gewesen ist...#schock im Minutentakt... Ich sollte mich im Vierfüsslerstand aufs Bett stellen damit der Kopf tiefer rutschen kann. Ich will meinen Freund anklingeln...
Shit Akku leer...#klatsch Panik in mir, plötzlich steht er vor mir... son zufall.... "Ich hab grad an euch gedacht..." #liebdrueck
Schichtwechsel bei den Hebammen die von der Nacht wünscht mir viel Glück die neue kommt rein "So, dann holen wir gleich mal ihr Baby zur Welt..." Jede Hebamme war nett, mir war der Schichtwechsel in der Situation total egal.:-)
6.30 Uhr ich atme laut ein und aus, weniger wehenschmerz auf einmal das Gefühl als wenn ich groß muss. #klatsch
Oh gott wie peinlich aber nein das war der Kopf der gegen den Damm gedrückt hat... konnt ich ja nicht ahnen....

7.00 Uhr "Dann fang mal an zu drücken...." ich musste erstmal rausfinden mit welchem Muskel man so drückt, #rofl
man ist doch sehr ausgeliefert muss sich sehr gehen lassen. Heftiger Druck nach unten mit jeder wehe drückte es in meinem Hintern. Und "PRESSEN" die Hebamme hat mich ganz toll motiviert... ich merke wie untenrum etwas drückt sich alles dehnt... so ging es Wehe für Wehe.... "Dann probieren wir mal den Gebärhocker wenn
dir das recht ist" gesagt getan mein Freund saß hinter mir ich lag in seinen Armen und presste was das Zeug hielt aber ich hab sie einfach nicht rausbekommen.... #zitter fühlte mich wieder etwas schlapp hatte das Gefühl keine Kraft mehr zu haben....

Dann rutsche der Kopf wohl noch tiefer konnte nicht mehr auf dem blöden Hocker sitzen das drückte so auf meinem Damm ich drehte mich um... wie ein Hund mit den Ellenbogen auf dem Gebärhocker die Hände an
den Hosentaschen der Jeanshose von meinem Freund meinen Kopf in seinen Bauch gedrückt. #schwitz Mein Freund sollte den Taster drücken den er die ganze Zeit in der Hand hielt um die Ärztin jetzt dazuzuholen... da wusste ich jetzt gehts rund....#zitter
Die Ärztin kam, zufällig die Ärztin mit den Haaren auf den Zähnen die mit mir wegen dem Kaiserschnitt gesprochen hat... ich glaub das hat mich unheimlich motiviert ihr zu zeigen wie stark ich jetzt sein kann.

Mit jedem Druck presste ich circa 3 mal nach unten danach schrie ich wie am Spieß rammte meinen Kopf in den Bauch von meinem Freund und riss an seiner Hose rum.#schrei Die Ärztin und die Hebamme saßen auf dem
Boden hinter mir, ich bekam noch eine Akupunkturnadel in den Damm gesetzt ich glaub damit ich nicht so stark reiße #kratz "Und weiter weiter weiter, ja du machst das sehr schön ich seh eine schwarze Locke....":-)

Oh Gott was hab ich gebrüllt....#schock Eine Wehe noch.... Und ich hielt die Luft an und drückte gaaaaanz fest es wurde schwer und warm
zwischen den Beinen und brannte wie Sau...#schock#. Ich schrie wieder auf brüllte in den Bauch von meinem Freund.
"Da ist das Köpfchen mit ganz vielen Haaren.... möchtest du mal mit der Hand das Köpfchen fühlen?"
Ich schrie die Hebamme an: "NEIN BLOß NICHT!!!!"#klatsch Schrie meinen Freund kurz vor der letzten Wehe an:
"Kipp mir Wasser über den Kopf!!!"#rofl Hat er nach kurzem zögern gemacht.... die letzte Wehe und sie wurde mir behutsam aus dem Laib gezogen.... Da lag sie vor mir... ich kroch ein Stück zurück... sah sie mir an braune Haut und viele Haare... sie war ganz warm... genau meine Temperatur... (das sind wirklich meine ersten Gedanken gewesen...) Wir haben uns erstmal aufs Kreissaalbett gelegt... Papa sah auch fix und alle aus...seine Hosentaschen (Jeans)hingen runter ich hab sie abgerissen...dürfte auch direkt die Nabelschnur durchschneiden....
Danach bekam ich etwas gespritzt was die Plazenta besser löst.... sie wurde dann auch direkt an der Nabelschnur
aus mir gezogen,das tat nicht weh.:-D
Dann bekam Papa die kleine, an mein Bett wurden Fußstützen dran gemacht und ich wurde 2 Stunden lang wieder zusammengenäht.#schock

Jetzt sind wir Eltern und lernen uns alle neu kennen... Mia ist ein tolles Baby so pflegeleicht #huepf und niedlich wir sind ganz verliebt. #verliebt

Mia ist geboren am Sonntag den 22.5.2011 um Punkt 8 Uhr
mit einem Gewicht von 4060 gramm und einer größe von 53 cm bei einem Kopfumfang von 37 cm

Wir sind übrigens am nächsten Tag sofort nach Hause gegangen, obwohl es ein tolles Krankenhaus ist mit ganz lieben Menschen die da arbeiten.... ist es zuhause doch am schönsten.#pro

Ein Foto von ihr ist in meinem VK ich liebe sie jetzt schon über alles und möchte sie nicht mehr missen.



Da es erst 8 Tage her ist konnte ich es recht detailliert zusammenfassen, ich hoffe es ist einigermaßen zu lesen.#winke

Beitrag von liset 31.05.11 - 11:32 Uhr

ui, das hast du schoen geschrieben! hab richtig gaensehaut, man meint ja die kreissaalatmosphaere spueren zu koennen! ich wuensch euch alles liebe und du lass dich auch schoen verwoehnen. ich bin auch ewig genaeht worden, aber durch die liebe pflege zu hause hab ich daran nicht viel gedanken verschwendet und dein freund scheint ja eine tolle stuetzte zu sein!#winke liset

Beitrag von dianapierre 31.05.11 - 11:41 Uhr

Super toller Geburtsbericht!!! Und eine süße kleine Mia habt ihr da!!!

Euch eine wunderschöne Kennenlernzeit!!!

LG,
Diana mit Nele 2,5 Jahre und Bauchzwerg 24 SSW

Beitrag von julie1108 31.05.11 - 11:55 Uhr

Hi,

ein super schöner Geburtsbericht, jetzt habe ich Tränen in den Augen :-D, liegt bestimmt an der Schwangerschaft.

LG

Beitrag von agrippinia 31.05.11 - 12:00 Uhr

WOW der ist nicht einigermassen zu lesen sondern so schön das ich hier Pipi in den Augen habe...

Eine tolle Kennenlernzeit

Beitrag von snuffle 31.05.11 - 12:18 Uhr

Zwei Stunden zugenäht.#schock Oh mein Gott...#zitter

Ich weiss, ich war so unendlich froh, nach der Geburt meiner grossen, die Beine endlich runter legen zu können.

Wärend ich genäht wurde hatte ich meine Tochter auf meiner Brust, dass hatte mir sehr geholfen, die Geburt zu verarbeiten und eben das Nähen noch durch zu stehen.

LG und alles gute euer kleinen Familie

Beitrag von steffielinchen 31.05.11 - 12:20 Uhr

Hey,

ein wirklich toller Bericht. Schonungslos, emotional, ehrlich und sehr liebevoll, kurzum einfach super.

Ich wünsche euch eine tolle Kennenlernzeit und alles Gute für die süße Maus.

LG Steffi#winke

Beitrag von grit102 31.05.11 - 12:20 Uhr

Toller Bericht!!!

Alles Liebe für euch!

Beitrag von luccielein 31.05.11 - 12:26 Uhr

Oh Mann ich als Mutter von 3 Kindern habe das mit mächtig verzerten Gesicht gelesen :-) Eine süße Maus habt ihr da. Ich wünsche euch alles gute und das die Narben gut heilen :-) ich weiß wie unangenehm das ist.

Beitrag von virgels-5 31.05.11 - 12:29 Uhr

Hu hu,

boah is die süüüüüüüüüüüüüüß #verliebt...sowas niedliches sieht man ja ganz selten #herzlich.

Ganz Herzlichen Glückwunsch und alles, alles gute.

Ich wünsch euch eine ganz tolle Zeit.

Ach ja, den Bericht hast du suuuuuuuuuuuper geschrieben #pro, echt Klasse und Hut ab, das du so lange durch gehalten hast #ole.

vg #winke

Beitrag von yale 31.05.11 - 18:07 Uhr

Oh man,das ist echt ein super toller Bericht.

Ich musste herzhaft lachen,als du das mit der Jeans deines Freundes erzählt hast,wunderbar.

Deine Maus ist eine ganz süße.

Herzlichen Glückwunsch und genießt die Zeit

vg

yale

Beitrag von kimberlie2602 02.06.11 - 15:11 Uhr

herzlichen glückwunsch
süss die kleine

sehr schön geschrieben,aber das aller beste #pro
KIPP MIR WASSER ÜBERN KOPF#schock#rofl
hab ma weggeschmissen vor lachen#rofl

alles gute#winke

Beitrag von leaelocin 10.06.11 - 14:38 Uhr

Das ist ein supertoller Geburtsbericht.... den sollte sich manch ein Mann bzw. werdender Vater mal durchlesen, nur damit sie im ungefähren mal einen Einblick bekommen, was wir Frauen da eigentlich durchstehen #schock, abgesehen von den 9 MOnaten davor. :-[
Besser und emotionaler hätte man das ganze gar nicht beschreiben können, man denkt echt, man ist live dabei.....
Ich bin mit Zwillingen schwanger und hab genau noch 2 Wochen bis zum Termin #baby, wollte eigentlich auch eine normale Geburt, aber leider ist das wohl etwas zu gefährlich..... aber wenn ich jetzt das Szenario von dir so lese, bin ich doch recht froh, dass ich mein 2.+3. Kind per Kaiserschnitt bekomme.
Alles Liebe Euch :-D