Frage zu unserem Hasen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von littlerose84 31.05.11 - 11:26 Uhr

Hallo
Ich hab da mal eine Frage ich hab auch schon im Internet gesucht allerdings nix gefunden aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen .
Wir haben einen hasen seit 2 Jahren und seint ca 2 wochen ist hin und wieder nicht jeden tag ein weinig blut drin .
Erst dachten wir das sie ihre " Tage " hat .
Aber dann hätte das ja schon öfter sein müssen oder ?
Es ist das erste mal Blut drin .
Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten
Lg

Beitrag von tauchmaus01 31.05.11 - 12:05 Uhr

Bekommt Dein KANINCHEN denn Löwenzahn momentan?

Mona

Beitrag von anarchie 31.05.11 - 17:46 Uhr

Hallo!


bestimmte sachen färben den Urin rot...Löwenzahn, rote beete...kann das sein?

Sieht sie sonst gut aus?
Fell, frisst gut, ist beweglich und sieht allgemein gut aus?

ich hoffe mal, ihr habt nicht nur das eine Kaninchen...#gruebel

lg

melanie

Beitrag von dominica 31.05.11 - 18:02 Uhr

Hi,

erstmal: Kaninchen bekommen keine "Tage".
Der Eisprung wird mit dem Deckakt ausgelöst.

Also entweder kommt das Blut krankheitsbedingt aus den Harnwegen oder aus der Gebärmutter.
Oder es ist gar kein Blut, sondern einfach verfärbter Urin, je nachdem was Du verfüttert hast. (Löwenzahn, rote Beete)
Wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, geh zum TA.

Und: Kaninchen sind Gruppentiere und sollten niemals alleine gehalten werden!

Bitte informier Dich mehr über Kaninchen, Deinem Tier zuliebe!
www.diebrain.de

LG


Beitrag von tauchmaus01 01.06.11 - 08:37 Uhr

Immer wieder spannend wenn die TE sich nochmal zu Wort melden, was meinst Du?
Und echt toll zu erfahren ob das Tier nun einfach verfärbte Urin hat oder es tatsächlich Blut ist......ach, es ist ungemein befriedigend Antworten auf Fragen zu erhalten.......;-)

Beitrag von dominica 01.06.11 - 11:55 Uhr

"Immer wieder spannend wenn die TE sich nochmal zu Wort melden, was meinst Du?"

Jep! Recht hast Du. *ironieoff*

Aus diesem Grund stelle ich hier schon gar nicht mehr gerne irgendwelche Rückfragen.
Es ist (leider) daher besser, gleich in alle erdenklichen Richtungen aufzuklären und sämtliche Eventualitäten einzuberechnen. Wobei sich aber dann oftmals die TE noch auf den Schlips getreten fühlt, wenn man z.B. nebenbei noch erwähnt, daß Kaninchen nicht alleine gehalten werden sollen...! #augen