Hat jemand Erfahrung mit B-Streptokokken?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mama62011 31.05.11 - 11:28 Uhr

Frage steht ja schon oben. Danke für eure Antworten, bin etwas besorgt. Lg

Beitrag von jindabyne 31.05.11 - 11:56 Uhr

Ich hatte vor der Geburt einen positiven Streptokokken-Abstrich. Was willst du denn wissen?

Beitrag von lilola 31.05.11 - 14:43 Uhr

Auch bei mir wurde positiv auf Streptokokken getestet. Das heißt, dass du unter der Geburt ein Antibiotikum bekommst, weil ein (sehr geringes) Risiko besteht, dass sich dein Baby auf dem Weg durch den Geburtskanal mit den Streptokokken infiziert. Falls du ambulant in einem Krankenhaus entbnden möchtest, wird man dir anraten, 24 Stunden zur Beobachtung des Säuglings zu bleiben. Wir haben das aber in Absprache mit unserer Hebamme nicht getan und sind nach Hause. Das Risiki, dass sich ein Baby trotz Antibiotikum mit den Streptokokken infiziert, ist minimal. Bei uns ist alles gut gegangen.

Also, falls du positiv getestet wurdest, keine Panik!#winke

Beitrag von aro79 31.05.11 - 19:31 Uhr

Hallo!
Halb so wild!
Ich war auch positiv. Als die Geburt losging war ich um 7 im KH, ca um 8.30 / 9 Uhr war ich am Antibiotika-Tropf, um 10.45 Uhr war unsere Maus da. Ganz gesund, alles gut.
Das einzige was ziemlich ätzend war: Ich musste warten, bis das Antibiotikum durch war, bevor ich n Schmerz-Tropf kriegen konnte. Naja...
LG

Beitrag von lil77 31.05.11 - 23:04 Uhr

Dann hat das Medikament deinem Kind keinen Schutz mehr gegeben. War also umsonst! Es muß laut Untersuchungen mind. 4 h im Körper sein, um ne Auswirkung zu haben.

Beitrag von mama62011 31.05.11 - 22:35 Uhr

Dann bin ich ja etwas beruhigter. Bei mir wurde eine geringe Menge der Streptokokken festgestellt. Hoffe es geht alles gut. Lg

Beitrag von lil77 31.05.11 - 23:05 Uhr

Google mal : D. Sven Hildebrand und B-Streptokokken. Der ist Fachmann.