PCo-Syndrom wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janina2604 31.05.11 - 11:33 Uhr

Hallo ihr lieben!

War gestern beim FA zur Komplett untersuchung,beim Ultraschall kam raus das ich eine Zyste am Eierstock hab und ich habe ihm vorher berichtet das mir aufgefallen is das ich starke Haarwuchs habe aber erst seit ein paar monaten also sagte er zu mir es spricht alles auf PCO hin.Nun würde ich gerne wissen wie eure behandlung ist?ich muss ja noch auf das blutergebniss warten


Danke

Beitrag von pk317 31.05.11 - 12:48 Uhr

Hallo Janina,

bei mir wurde vor ca 4 Jahren PCO festgestellt. Habe die Pille abgesetzt und habe dann keine Blutungen mehr bekommen. Wurde zum Endikrinologen geschickt und wurde auf metformin eingestellt. Nun nehme ich seit dem morgens und abend eine met 1000mg. Es dauert halt seine Zeit, bis der Körper sich darauf einstellt. Momentan läuft es prima zyklus ist bei genauen 30 tagen :O)

Wenn Du noch was wissen möchtest einfach fragen

#winke

Beitrag von sandra-123 31.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo Janina,

ich auch! Schau mal in meine VK, da steht alles!