An die mit Endometriose

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rali2008 31.05.11 - 11:42 Uhr

Hallo Mädels!

Wie macht sich das bei euch immer Bemerkbar?

LG

Beitrag von shiningstar 31.05.11 - 11:54 Uhr

Bei mir hat sich das im Frühjahr 2007 dadurch bemerkbar gemacht, dass ich immer ab fünf Tage vor der Periode braune Schmierblutungen bekommen habe -richtig hellbraun, wie geschmolzene Schokolade. Dachte zunächst ich würde die Pille nicht mehr vertragen, beim Frauenarzt stellte sich dann eine große Zyste heraus. Nachdem die nicht weg ging, wurde sie per Bauchspiegelung entfernt und dabei wurde Endometriose festgestellt.
Man kann Endo nur mit einer BS endgültig feststellen...
Bei mir war der ganze Bauchraum voller kleiner Endo-Herde, die sieht man aber nicht auf dem Ultraschall.

Beitrag von rali2008 31.05.11 - 11:57 Uhr

Bei mir war des gleiche letzes Jahr um diese Zeit. Entfernung einer Zyste und dabei wurde Endo festgestellt. Nun habe ich seit einigen Tagen wieder so Bauchschmerzen. Wie lange ünt ihr schon?

Beitrag von shiningstar 31.05.11 - 16:34 Uhr

In Moment gar nicht -unser Sohn wird übermorgen sechs Wochen alt ;o)

Allerdings ging es bei uns nur mit einer künstlichen Befruchtung. Meine Eileiter waren nicht frei -es wäre sowieso eine IVF geworden. "Dank" dem SG meines Mannes war es dann eine ICSI, der dritte Versuch hat bei uns geklappt.