Wohin mit den Wildbienen aus dem Balkonkasten

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von whitewitch 31.05.11 - 12:01 Uhr

Wie ihr schon lesen könnt, haben wir im Balkonkasten in der Erde Binen!

Wohin damit?

Einen Imker anrufen?? Muss der Vermieter für die Entfernung aufkommen?

Wäre dankbar für Hilfe!

Whitewitch

Beitrag von rosalinde.x 31.05.11 - 12:22 Uhr

Hallo Whitewitch,

lass die Tierchen doch einfach dort einfach leben.
Andere bauen "Wildbienen-Hotels".

Liebe Grüße

Beitrag von whitewitch 31.05.11 - 12:49 Uhr

Ich habe einen kleinen Sohn hier und weiß aufgrund seiner ganzen Erkrankungen nicht ob er nicht eventuell auch noch allergisch reagiert auf einen Bienenstich.

Ausserdem muss ich gestehen, dass ich panische Angst vor Wespen und Bienen habe. Und es kann ja nicht sein, dass die Bienen jetzt dort leben, aber ich nicht mehr raus kann.#zitter

Ich finde es ja toll ihnen dabei zu zu sehen wie sie mit ihrem gelben Popes voller Blütenstaub in das Erdloch fliegen, aber na ja wie oben schon geschrieben...

Danke

Andrea

Beitrag von frau-f. 31.05.11 - 15:42 Uhr

Wir hatten mal ein Bienennest in einem Baum im Garten, ein Imker hat sich das Völkchen abgeholt - das hat nix gekostet. Mich hätten die Tierchen nicht gestört, aber meine Nachbarin hat eine Allergie und war schon ganz hysterisch deswegen