@ Junis wir verabschieden uns am Freitag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19katharina90 31.05.11 - 12:13 Uhr

Hallo,

ich wünssche euch noch eine schöne Restschwangerschaft, sprich kurzen Juni ;-) und eine schöne Kennenlernzeit mit euren Babys.

Wir haben am Freitag um 8 Uhr einen Termin für einen geplanten Kaiserschnitt.

#verliebt#winke

Beitrag von aliane 31.05.11 - 12:22 Uhr

Hi,

der 3.06 ist ein schönes Datum.

Wieso wird denn ein Kaiserschnitt gemacht!?

Ich warte auch schon jeden Tag auf die Geburtswehen. Leider tut sich noch nichts.

Also habe ich auch hoffenung auf den anfang Juni.

Gruß, Aliane ssw 39

Beitrag von 19katharina90 31.05.11 - 12:33 Uhr

Mein zwerg ist laut gestrigen Messungen 55cm und 2700g schwer, was nicht nicht so schlimm wäre wenn er bald kommen würde ...

jedoch ist mein Befund einfach noch nicht Geburtsreif momentan das mir persönlich ein Kaiserschnitt lieber war da ich totale Angst habe vor Zangen,- Saugglocken oder sonstigen Geburten habe.

Hab mich da jetzt auch zu sehr rein gesteigert die letzten Tage und daher hat mir die Hebaamme gesagt das es so gaar nichts bringen wird.

Das Baby meiner Tante ist leider bei einer Saugglockengeburt vor ein paar Jahren gestorben, da sitzt die Angst ziemlich tief das das Baby stecken bleibt oder sonst etwas.

Ich hoffe du musst nicht mehr allzu lange warten !#pro

Beitrag von sonnenkind010 31.05.11 - 14:03 Uhr

ich versuche mal deinen entschluss zum wks nochmal zum überdenken zu bringen:

DEIN eigenes risiko bei einer sectio ist WESENTLICH höher, als bei einer spontanen geburt

der kaiserschnitt zählt zu den größten bauch-ops- auch wenn es total verharmlost wird

du hast hinterher wirklich schmerzen, wie man sich bei so einem großen eingriff denken kann und kannst dein baby erst mal nicht allein versorgen

dein baby hat ohne wehen KEINE chance, sich auf den geburtsstart vorzubereiten- im schlimmsten fall wird es dir seinen unmut darüber eine ganze weile lang um die ohren brüllen

auch das stillen
kann erschwert anlaufen, da kein 'echtes' oxytocin ausgeschüttet wurde

bei ganz viel angst brauchst du eine GUTE hebamme und keinen chirurgen

so, und nun zu mir: ich habe einen wks nach 2 spontanen geburten machen lassen, da ich nach den ersten beiden kids ein baby in der 20.ssw verloren hatte und nur noch aus angst bestand. total irrational- keine sau hat mir erzählt, was ür konsequenzen ein ks haben wird, ausser natürlich dem normalen op-risiko.
ich habe es bereut-aber wie!
mein kind war das erste halbe lebensjahr nur unglücklich und ich habe mir immerzu die schuld gegeben. es war einfach noch nicht reif für diese welt, obwohl die sectio 1 woche vor termin gemacht wurde. ich habe meinem kleinen baby damals keine chance gegeben- es war meiner willkür ausgesetzt und musste damit klarkommen.

schlussendlich ist es immer schlechter schon mal eine sectio gehabt zu haben, wenn man weiteren kiwu hat ( sowohl fürs ss werden, als auch risikoreicher bei der geburt und während der ss) . DAS hätte mich damals glaube ich, wirklich überzeugt.

nimm es mir nicht übel, aber mir tut dein baby einfach leid, wenn ich an meinen unglückswurm von damals denke.

lg, sonnenkind#sonne



Beitrag von aires 31.05.11 - 12:30 Uhr

wünsche dir alles gute!

LG
aires ET-2