Wann Arbeitgeber mitteilen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ana-nym 31.05.11 - 12:35 Uhr

Wann habt ihr eurem Arbeitgeber von der Schwangerschaft unterrichtet?

Beitrag von kruemel2310 31.05.11 - 12:37 Uhr

Hallo!

Noch gar nicht - das mache ich nächste Woche, da bin ich dann ca. 11+4 oder so.

Ich hatte davor zuviel Angst, dass etwas schief geht und dann der Chef danach nur darauf wartet bis ich wieder schwanger werde... Hier in der Firma wird das eher als Balast betrachtet, auch wenn das niemand sagen würde.

Wie weit bist du?

Grüße

Beitrag von ana-nym 31.05.11 - 12:38 Uhr

Ich bin noch am Anfang, 6te Woche. Aber ich arbeite Gesundheitswesen und weiß nicht, ob ich das schon mitteilen soll.

Auf der einen Seite möchte ich bis zur 12. SSW warten, auf der anderen Seite wird das schwierig...

Beitrag von fischlein89 31.05.11 - 12:38 Uhr

Ich habe meinem Chef glaube ich schon in der 9ssw gesagt was sache ist aber nur ihm.. den Kollegen erst in der 12ssw.

Lag bei mir aber auch daran das ich einige Grunderkrankungen habe die es zu einer Risiko-ss werden lassen und ich öfters zu verschiedenen Ärzten muss und da wäre er eh schnell stuzig geworden....

Beitrag von ssl77 31.05.11 - 12:38 Uhr

schon in der 8. woche.

Beitrag von wiejan 31.05.11 - 12:38 Uhr

Ich habe auch noch nichts erzählt. Bin jetzt 9 SSW und wollte auf jeden Fall bis nach der 12 SSW warten. :-)

War schon einmal schnell dabei, es zu erzählen und dann vorzeitiges Ende in der 9 SSW. #schwitz

Also bin ich nun super vorsichtig, was das Erzählen angeht.

Aber dass musst du natürlich ganz allein entscheiden.

LG #winke

Beitrag von ana-nym 31.05.11 - 12:39 Uhr

#schwitz Ja, ich weiß.
Mich interessiert nur, wie es andere gemacht haben und was so eure Erfahrungen sind

Beitrag von canadia.und.baby. 31.05.11 - 12:39 Uhr

In der 10ssw! Ich musste wegen dem mutterschutz gesetzt , wegen sonntagsarbeit und weil einer meine Kolleginen es mitbekommen hatte (plaudertasche , nicht das der chef es hinten rum erfährt!)

Beitrag von ladymacbeth82 31.05.11 - 12:42 Uhr

ich musste es meinem arbeitgeber schon in der 6.ssw sagen- hab dann auch direkt ein beschäftigungsverbot bekommen.

kommt wirklich auf den bereich und die bestimmungen an, denn nur wenn dein arbeitgeber bescheid weiß, kann er auch die richtilinien des mutterschutzgesetzes befolgen.

Beitrag von sasa1406 31.05.11 - 12:42 Uhr

Als ich das OK vom FA hatte, und den Mutterpass in der Hand hatte, bin ich direkt am gleichen Tag noch zur Arbeit und habs gesagt.
Arbeite aber auch im Krankenhaus auf der Geriatrie, und da darf man als Schwangere vieles nicht mehr machen.
Es war mir wichtig, dass sie es so früh wie möglich wussten, damit ich mich an die Vorschriften halten kann.....
Als der Test positiv war, hab ich meinen Kollegen gesagt ich hätte so Rückenschmerzen, und haben dann schon mal keine schweren Patienten mehr machen müssen, ab der 6. SSW war es dann offiziell

Beitrag von kruemel2310 31.05.11 - 12:44 Uhr

Falls du eventuell manche Arbeiten nicht mehr ausführen darfst (zB im Labor mit Chemikalien oder so), dann "musst" du es glaub ich sogar sagen - google doch mal im I-net.

Generell gilt glaube ich auch, dass man es sagen "muss", sobald man es weiß...

Zum rechtlichen können dir andere sicher noch mehr sagen.

Grüße

Beitrag von jeyelle 31.05.11 - 12:49 Uhr

Ich habe es meinem Chef quasi sofort gesagt, das war in der 5. SSW.
Allerdings habe ich im Berufsalltag auch mit fruchtschädigenden Substanzen zu tun und daher habe ich es sofort mitgeteilt, noch bevor ich überhaupt den Termin beim FA hatte und wurde als Konsequenz sofort ins Büro versetzt.

Wenn die normale Ausübung deines Berufs keine Gefährdung birgt, dann würde ich es wohl auch erst in der 13.SSW sagen.

LG Jey

Beitrag von ilovemyschatzi 31.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo,

ich arbeite im Einzelhandel.
Ich war am Anfang der SS für Lieferung einräumen eingeteilt und da das sehr schwere Arbeit ist und mir auch übel war bin ich zum Arzt und hab mich 2 Tage krank schreiben lassen.
Da hab ich es dann schonmal meinem Chef gesagt (5. o 6. SSW) und dann als ich ein paar Tage später den FA Termin hatte und es sich bestätigt hat und ich nen Mutterpass hatte musste ich es vor stolz einfach allen erzählen hihi
Und ich bereue es auf keinen Fall, die gehen alle super lieb mit mir um und ich muss keine schweren arbeiten mehr machen, werde wegen jeder Überstunde gefragt.. Voll lieb! Die sind alle mit-schwanger hihi

Lg
Ilove mit Krümelchen (13+2) #verliebt#verliebt

Beitrag von sanfi76 31.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich habe einen Bürojob, also nix am Hut mit schwer heben, Chemikalien, Schichtdienst oder sonstigem was eine frühe SS gefaehrden könnte. Auch arbeite ich bei einer großen Firma (900 MA) , so das ich durch meinen Mutterschutz keine riesige Lücke hinterlassen habe. Daher habe ich es recht spaet gesagt. Beim ersten 1. Kind in der 16. SSW und beim 2. Kind in der 14. SSW.

LG Sandra.

Beitrag von ana-nym 31.05.11 - 14:20 Uhr

Bei mir würde es eine riesen Lücke verursachen und das Problem ist, dass ich spezifische Dinge mache. Es müsste jemand angelernt werden und dann meinen Posten übernehmen.
Und da gerade noch jemand gekündigt hat, werden die Sachen hier neu aufgeteilt und ich will nicht, dass mein Chef mich dafür mit einplant und ich dann in 5 Wochen ankomme und sage, dass ich das auch nicht machen werde, weil ich bald weg bin.

Mh, das ist sooo schwierig...

Beitrag von meliscomback 31.05.11 - 14:12 Uhr

Hallo

Also ich arbeite auch im Einzelhandel!Da ich auch als Frau die Leergutsortierung machen muss hab ich es gleich gesagt als ich es vom Fa wusste!Weil ich dann gesagt habe das ich kein Leergut mehr machen werde!Und es wurde auch verstanden!Es wissen noch nicht alle bescheid.Als ich es gesagt habe war ich ca.5/6 Woche!

Lg melli