Wie weit lasst ihr euch reinreden (Großeltern) *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19.02.2011 31.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren #winke

wir haben mitlerweile unser 100%iges Mädchenouting bekommen #verliebt

Die Kleine soll den Namen Melina tragen (eigentlich) nun fangen meine Eltern an zu meckern, denn die beiden kommen aus Polen (ich bin dort auch geboren, kam aber mit 2 Jahren nach Deutschland und verbinde nichts mehr mit dem Land) in Polen bedeutet der Name Melina (Umgangssprachlich) sowas wie ne Absteige, für Zuhälter etc. und meine Eltern sind nun strickt dagegen, dass wir unsere Tochter so nennen.

Was würdet ihr machen?

#danke und alles Liebe!

Beitrag von anyca 31.05.11 - 12:58 Uhr

Das nächste Mal den Namen nicht vor der Geburt verraten ;-)

Beitrag von goldengirl2009 31.05.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

kurz und knapp:

Euer Kind
Eure Regeln
Ende der Diskussion


Gruß

Beitrag von solania85 31.05.11 - 12:59 Uhr

daraus lernen und den namen nächstes mal für mich behalten... weil grundsätzlich finden alle zu jedem namen was.

Jetzt müsst ihr euch entscheiden ob ihr den Namen trotzdem nehmt oder ob ihr auf die eltern hört.

LG Solania

Beitrag von ida-calotta 31.05.11 - 13:00 Uhr

Hallo!

Nein, ich würde mir da in gar nix reinreden lassen. Genau aus dem Grund wissen auch nur mein Mann und ich den Namen für unser 2. Kind. So kann sich vorher keiner einmischen und hinterher traut sich eh niemand was neg. zu äußern.

LG Ida

und in anderen Ländern hat der Name bzw. der ursprüngliche eine andere Bedeutung

http://www.vorname.com/name,Melina.html

Beitrag von schmusepuppe 31.05.11 - 13:00 Uhr

Ich lass mir gar nichts reinreden, in keiner Hinsicht! Meine Mutter versucht auch immer noch mir andere Namen vorzuschlagen und schmackhaft zu machen! Aber der steht fest! Und seit mir wurst ist was andere von unserem Namen halten weiß ich auch, es ist der richtige!!

lg

Beitrag von ssl77 31.05.11 - 13:00 Uhr

ganz ehrlich, wenn ich die bedeutung des namens weiß und das ist ja in diesem fall nicht gerade positiv, würde ich ihn ändern.

aber das müsst ihr wissen! sagen wir mal so, ich lasse keinen in meine entscheidungen reinreden aber ich nehme gerne ratschläge an und entscheide dann für mich ob ich sie umsetze.

Beitrag von chaos.theory 31.05.11 - 13:04 Uhr

Es gibt doch so viele Namen, die in verschiedenen Ländern, verschiedene Bedeutungen haben. Und nur, weil ein Land dabei ist, wo der Name was nicht so schönes heißt, was hier in D aber wirklich niemanden interessiert, gleich nen anderen Namen wählen??? FInd ich etwas übertrieben. #schein

Beitrag von ssl77 31.05.11 - 13:07 Uhr

das war ja auch nur ein tipp von mir.
ich bin jemand, der sich eben auch über die bedeutung gedanken macht.
lese meine nachricht bitte richtig.
ich habe ihr ja auch geschrieben, dass sie es wissen muss!
lg

Beitrag von carrie0306 31.05.11 - 13:01 Uhr

Hallo,
also ich kann mich da nur anschließen: 1. Name behalten wenn er EUCH gefällt und 2. beim nächsten mal den Namen nicht verraten ;-)
Viel Glück!!!
LG Carrie

Beitrag von sasa1406 31.05.11 - 13:01 Uhr

Nimmt den Namen, der euch gefällt. Lasst euch nicht reinreden.
Meine Schwiegereltern sind auch dagegen, dass wenn wir ein Mädel bekommen, sie als Zweitnamen den Namen meiner Mama bekommt, aber mich interressiert das nicht.
Der Name soll euch gefallen.

Beitrag von nicikiki 31.05.11 - 13:02 Uhr

Der Name war einer meiner Favouriten bis wir durch Zufall unseren jetzigen Namen(den wir aber nicht verraten) gefunden haben :-)

Lasst euch da nicht reinreden, meine Schwiegermama fand unsere Favoriten von denen sie weiß auch nicht toll (Livia, Miria, Lina, Melina) und kam dafür mit Vorschlägen wie Felicitas#rofl

der Name ist eure Sache und sie können die kleine ja dann melli oder lina nennen und wer in deutschland kennt schon die polnische bedeutung des namens???

sie werden ihre enkelin lieben, auch eine kleine melina :-)

Beitrag von chaos.theory 31.05.11 - 13:02 Uhr

Hiii...

meine Große heißt auch Melina. :) Wunderschöner Name finde ich.
Das es ein nicht so schöner Begriff in Polen ist, hab ich danach iwann auch erfahren. Aber da wir ja hier nicht in Polen sind und in Deutschland sowas ja niemand damit in Verbindung bringt (und es ja GsD auch nicht so in nem Namensbuch steht oder sowas ^^) find ich es völlig i.O.!

Ansonsten kann ich mich der ersten Antwort nur anschließen.
Namen nicht verraten.
Alle versuchen mich auszuquetschen, wie unsere 2. Maus heißen wird... aber ich halte komplett dicht.

Zumal... es ist euer Baby und nicht das, eurer Großeltern. ;) Sie werden es sicher iwann so akzeptieren (müssen)

Alles Gute für euch.

LG Danni, mit Melina Sophie (2 Jahre) & #ei 26+1

Beitrag von kruemel2310 31.05.11 - 13:02 Uhr

Hallo! #winke

Oh, das ist unglücklich! Mmhh... also nächstes Mal den Namen nicht mehr vorher sagen, werdet ihr automatisch nicht mehr ;-)

Jetzt würde ich immer, wenn sie davon anfangen sagen, dass du darüber nicht mehr reden möchtest. Wenn das nicht hilft, sagen, dass sie sich besser schon daran gewöhnen als ständig schlecht über den Namen des neuen Enkels zu lästern.

Und drittens, wenn das auch nicht hilft, immer den Raum verlassen, wenn sie davon anfangen.

Oder schau doch mal, ob die Namen deiner Eltern in einer anderen Sprache nicht auch eine doofe Bedeutung haben :-p

Wünsch dir gute Nerven!

Grüße #schein

Beitrag von bella212 31.05.11 - 13:02 Uhr

kann mich nur den anderen anschließen!

Eure Entscheidung!!!!

und nächstes mal niemanden davor erzählen, gibt immer was zum aussetzen.

Beitrag von vemaja 31.05.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

ganz einfach:

Gar nicht :-)

lg
vemaja

35.SSW mit Boy unterm #herzlich

Beitrag von sophie112 31.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo.

Wieso habt ihr den Namen verraten???? Ich verstehe sowas nicht.

Gut, nun ist es ja zu spät für schlaue Ratschläge. Ich würde mir nicht rein reden lassen.

Sophie

Beitrag von canadia.und.baby. 31.05.11 - 13:06 Uhr

Wir beziehen andere Meinung garnicht mit ein!

Es ist unser Kind und den Namen vergeben nur wir!

Beitrag von haruka80 31.05.11 - 13:08 Uhr

Huhu,

als mir vor 5 Jahren eine Freundin erzählte, dass ihre Jüngste Melina heißt, hab ich nur gedacht: was für ein schöner Name!!!!

Wichtig ist aber erstmal: er muß euch gefallen und nicht den Großeltern.
Meine Eltern reden auch gerne rein. Den Namen unseres 2. Sohnes werden wir nicht verraten, beim 1.Sohn haben wirs gemacht, den Namen fanden sie auch gut, ich hab nur letztens überlegt, wenn meinen Eltern der Name fürs 2. Kind nicht gefällt, dann lass ich mich verunsichern, dabei haben doch grad meine Eltern bewiesen, dass sie keinen Geschmack haben. Ich finde meinen Namen nämlich schrecklich, fand den als Kind schon furchtbar und mein Bruder hat auch keinen schöneren Namen bekommen-wobeis den nicht stört.

Wir werden nix sagen diesmal, es ist unsere Sache und ich weiß eben, dass ich mich auch verunsichern lasse. Man macht sich doch echt viele Gedanken und ich finde, da haben Großeltern nicht reinzureden

L.G.

Beitrag von lepidottero 31.05.11 - 13:09 Uhr

Naja,
da besteht auch díe Frage, ob ihr noch Verwandschaft in Polen habt und dann wäre diese Namenswahl doch schon sehr unglücklich.

Kannte ein Mädchen die von ihrem italienisch stämmigen Vater Farina genannt wurde. Klingt in deutsch ja ganz gut, heisst auf italienisch aber ganz einfach "Mehl" und damit hatte sie auch keinen Spass im italienischen Familienurlaub.
Wir nennen unsere halbitalienische Tochter auch nicht Mia Lotta, heisst einfach "Mein Kampf" auf italienisch, blöde Idee wäre das.

Vielleicht könnt ihr ja etwas ähnliches finden, wie z.B. Milena, was dann aber keine negative Bedeutung hat.

Grundsätzlich muss man nicht drauf achten was welcher Name in welchem Land bedeutet, aber hier geht es um das Heimat und Ursprungsland einer Seite der Familie und daher sollte man darauf schon rücksicht nehmen

Beitrag von hutzel_1 31.05.11 - 13:12 Uhr

Beim zweiten Kind den Namen nicht verraten... :-p

Das ist genau der Grund, warum bei uns niemand den Namen kennt!

Nun ist es aber bei Euch so und ich würde an Eurer Stelle jegliche Kommentare und Einmischungen ablehnen! Es ist EUER Kind und IHR bestimmt! Irgendwann werden sie sich daran gewöhnen! ;-)

Mit dem zweiten Namen unseres ersten Sohnes können meine Schwiegereltern bis heute nichts anfangen, ganz ehrlich? Es ist uns komplett egal! Wir lieben beide Namen und er selbst auch!

Auch beim (zweiten) Namen unseres zweiten Sohnes bin ich mir ziemlich sicherm, dass sie damit zuerst nichts anfangen werden können, ihr Problem!

LG,
Hutzel_1 mit Bauchbewohner, 37. SSW

Beitrag von amelie87 31.05.11 - 13:14 Uhr

also ich kenne das und es kommen jetzt schon von allen seiten irgendwelche tollen namensvorschläge, aber mein freund und ich werden uns einen namen aussuchen und den bis zur geburt niemandem verraten.

aber vllt könntet ihr euch ja auch auf malina einigen und das bedeutet ja auf polnisch himbeere... an himbeeren find ich nichts auszusetzen... ;)

Beitrag von natasja 31.05.11 - 13:16 Uhr

mh, schwierig. wir verraten unsere namen auch nicht, damit niemand reinquatscht. gerade meine schwiegereltern würden das wohl am liebsten ganz alleine entscheiden. aber jetzt ist es raus und entweder ist es euch nun ganz egal, was der name in polen bedeutet und ob er deinen eltern gefällt, oder ihr lauft immer mit dieser geschichte im hinterkopf rum und mögt den namen selbst irgendwann nicht mehr.
überlegt mal, ob ihr ein so dickes fell habt, dass euch die kritik egal ist.

Beitrag von corry275 31.05.11 - 13:21 Uhr

Hallo,

haben uns nicht von anderen reinreden lassen.
Allerdings waren/sind unsere Kriterien, dann doch die heftigeren, da wir beide im Schuldienst bzw. Kindergarten sind, ist das mit den Namen sowieso so ne Sache, da man mit jedem NAmen bereits irgendwas verbindet.
Auch weiss man dann meist schon welchem Namen, welche Eigenschaften in der Schule zugeschrieben werden, von daher hatten wir es dann sowieso auch einfach den NAmen jetzt in der family durchzusetzen.



Beitrag von virgels-5 31.05.11 - 13:25 Uhr

Hu hu,

meiner Tochter trotzdem diesen Namen geben #pro.

Entweder deine Eltern finden sich mit dem Namen ab oder lassen es.

vg #winke

PS: ich finde diesen Namen sehr schön!

  • 1
  • 2