wahrsch.sinugläre Nabelaterie..wieso muss ich 4 wochen warten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stinkmaus 31.05.11 - 13:00 Uhr

Hallo
mein FA hat letzte woche, wahrscheinlich eine singuläre Nabelaterie entdeckt bzw. festgestellt...16+2...jetzt soll ich in der 20.SSW in die Uniklinik nach Freiburg zum Ausschluss von Missbildung...wieso muss ich solange warten???
wieso kann ich da nicht früher hin?
ich war sowas von fertig, dass ich gar nix mehr sagen bzw. fragen konnte....

Beitrag von anna.blume 31.05.11 - 13:05 Uhr

bei uns ist in der feindiagnostig auch eine besonderheit aufgefallen. auch wir mussten 4 wochen warten, einfach, weil die kleinen sich so schnell entwickeln, dass in 4 wochen mehr zu erkennen ist. im zweifelsfall auch, dass nichts annormal ist.
wenn du früher gehst, sehen die ärzte das gleiche und lassen dich nochmal wiederkommen.
insofern.

ich weiß, das warten macht einen kirre, aber glaub mal daran, dass es weg ist, wenn du wieder hingehst.

lg, anna

Beitrag von blackbetty01 31.05.11 - 13:14 Uhr

Such dir bitte einen anderen Arzt, der auf Fehlbildungsdiagnostik spezialisiert ist, das muss nicht die Uniklinik sein. Ich hatte damals auch Verdacht auf SNA durch meine Frauenärztin und hab bei dem Spezialisten angerufen und gesagt, dass ich sehr beunruhigt bin und am liebsten morgen einen Termin haben möchte. Und? Es hat geklappt. Er hat ca. 1,5 Stunden gründlich Ultraschall gemacht und alle weiteren Hinweise auf eine Fehlbildung ausgeschlossen. Somit war die SNA quasi ein "Schönheitsfehler", der in der weiteren Schwangerschaft auch kaum beachtet wurde. Luisa ist jetzt 1 Jahr und putzmunter.
Übrigens: SNA kommt gaaaanz oft vor und wird nur nicht erkannt. Erst die Hebammen sehen das dann, wenn das Kind geboren wurde, denn die untersuchen die Nabelschnur wohl ganz genau. Dass wirklich eine Fehlbildung da ist, ist sehr unwahrscheinlich.

Mach dich nicht verrückt, und schau, dass du einen anderen Termin bekommst, das muss nicht die Uni-Klinik machen!

LG, Bettina

Beitrag von stinkmaus 31.05.11 - 14:04 Uhr

Danke für deine Antwort...
einen anderen FA will ich nicht, er hat mich in der 1. SS so toll betreut, der kam jeden Tag zu mir ins Krankenhaus wo ich 4 wochen gelegen bin und hat mich immer auf dem Laufenden gehalten..ich fühle mich bei ihm so gut aufgehoben....er hat zwar gesagt es ist nix schlimmes die in der Uni-KLinik haben einfach nur das bessere Gerät. und ich bezweifle, dass ich hier in der Provinz einen Spezialisten finde :-)
aber vielen Dank für deine Antwort...ein wenig beruhigter bin ich jetzt schon
LG
steffi

Beitrag von renoncule 31.05.11 - 13:50 Uhr

weil in der 20.ssw auch gleichzeitig der große us gemacht wird. eine sna ist nur eine besonderheit. ich hab die auch. eine von hundert frauen hat das. wie festgewachsene ohrläppchen.

Beitrag von stinkmaus 31.05.11 - 14:07 Uhr

DANKE

Beitrag von flugtier 31.05.11 - 17:22 Uhr

Also erstmal:

singuläre Nabelschnurarterie ist nichts seltenes! Oftmals merkt man das vorher überhaupt nicht sondern es wird erst zufällig festgestellt beim Schnur durchtrennen.

20. Woche wahrscheinlihc, weil dann in der FD auch die Nieren schon vernünftig zu sehen sind. Das ist die häufigste "Komplikation" wohl - dass dann nur eine Niere da ist. Wurde uns in der FD zumindest so gesagt. Und wenn die Nieren noch nicht gut sichtbar sind, dann nutzt dir die Aktion vorher auch nichts.

Ich kann dir aber sagen: mach dir keinen Kopf! Bei uns war die singuläre ein reiner Zufallsbefund in der FD und man hat uns -wie gesagt- auch mitgeteilt, dass es gar nicht so selten ist und in den Meisten Fällen auch überhaupt nichts macht!
In der FD wird dann ja auch der Blutfluss angesehen und dann wird auch klar, ob es eine Einschränkung gibt. IdR ist die Arterie auch größer als sonst, so dass die Funktion mit zwei Arterien identisch ist.

Tief durchatmen - das ist wirklcih keine große Sache - eigentlich schade, dass dir dein Doc da so Panik mit macht! Und in der 20. siehst du definitv besser, ob es Auswirkungen gibt - also lieber Geduld!
#winke