Welche Binden nehmt ihr für den Wochenfluss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hutzel_1 31.05.11 - 13:33 Uhr

Hallo zusammen!

Es ist schon meine 2. SS aber ich habe komplett vergessen, welche Binden ich nach der ersten Geburt genommen habe!

Habe noch im Kopf, dass sie ohne Plastik sein sollen, aber welche sind das? #kratz
Da ich passionierte Tampon-Benutzerin bin und Binden widerlich finde, habe ich das anscheinend verdrängt...#hicks

Also, habt Ihr Tipps?

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 37. SSW

Beitrag von minimi1308 31.05.11 - 13:35 Uhr

Huhu, nimm doch weiter tampons wenns soweit ist, die hebi meiner freundin meinte das wäre ein ammenmärchen das man das nicht machen soll!
Wenn nicht frag doch mal im Forum Geburt und Wochenbett nach :))

LG

Beitrag von kueckchen 31.05.11 - 13:36 Uhr

Ich hab keine Genommen , aber auch nur weil es so unangenehm war , es gibt doch extra Tampons für nach der Geburt :) Hab auch noch nie gehört dass man die nicht mehmen darf :)

Beitrag von minimi1308 31.05.11 - 13:40 Uhr

Doch echt ich habs oft schon im inet gelesen :))))

Ich hasse auch diese blöden binden...find das sooo abartig :P

Beitrag von siem 31.05.11 - 13:40 Uhr

nach geburt und fg (zumindest mit as) soll man keine tampons nehmen weil es schneller zu infektion kommen kann.
lg siem

Beitrag von kueckchen 31.05.11 - 13:36 Uhr

diese surfbretter :P Bei Schlecker oder DM findest die , bei wenig Wchenfluss kannst die kleinen davon nehmen

Beitrag von haruka80 31.05.11 - 13:37 Uhr

Huhu,

ich hab mir n paar aus dem Krankenhaus mitgenommen und später in der Drogerie welche gekauft ohne Plastik drüber. Mußte mal durchgucken was es da so gibt.
Ich nehme normalerweise auch nur Tampons, aebr nach der Geburt passte 6 Monate nix mehr rein#schmoll

L.G.

Haruka

Beitrag von zubbeline 31.05.11 - 13:37 Uhr

ohne Plastik? aus welchem Grund?

hab auch keine Ahnung, weil ich Binden auch eigenlich nur ätzend finde und im Normalfall nicht nutze.

Ich meine ich hätte die billigen Schlecker-Binden...erst lang und mit Flügeln und dann normal genommen.

Beitrag von ssl77 31.05.11 - 13:54 Uhr

weil diese nicht luftdurchlässig sind...

Beitrag von nicikiki 31.05.11 - 13:37 Uhr

die ganz großen billigen für den anfang. bekommst du eigentlich überall, eben die typischen Bretter. bei rewe gits die auf alle Fälle, ansonsten mal in den 1€-shops etc fragen. und dazu billige oma-schlüpfer, fliegen danach ja eh weg :-)

Beitrag von siem 31.05.11 - 13:37 Uhr

mit herkömmlichen binden kommt man in den ersten tagen aber ja nicht weit ;-). es gibt so dinger die heißen pelzis oder flieswindeln. die man früher zum wickeln der babys in den gummiwindeln hatte. die sind dafür praktisch,gibt es im drogeriemarkt und sind ohne plastik (plastik und tampons fördern entzündungen in der zeit also sowas nicht benutzen).
lg siem 23 ssw mit nr3

Beitrag von aliane 31.05.11 - 13:48 Uhr

BLOß KEINE TAMPONS BENUTZEN!!!! (diese begünstigen Entzündungen und glaube mir du bekommst diese nicht mal 1cm rein. Nach der Geb. ist sowieso alles empfinglich. )

GANZ NORMALE Zellstoff-BINDEN (AM BESTEN BINDEN FÜR DIE NACHT,
DIESE SOLLTEN GROß UND SAUGFÄHIG SEIN )



Beitrag von bubi1981 31.05.11 - 13:55 Uhr

Also ich habe mir die von Camellia besorgt. Die gab es letztens im Angebot bei Rossmann. Das sind die weißen mit roten Blumen dran. Und ich finde die auch nicht so groß wie die Surfbretter von den BIlligmarken. Den Tipp hatte ich auch hier im Forum gelsen gehabt.

Liebe Grüße bubi1981 mit Gizem 6J und Semi boy inside 32SSW

Beitrag von maundma 31.05.11 - 14:04 Uhr

Die hab' ich auch verwendet, zumindest nach den ersten Tagen.
Im Krankenhaus hatte ich auch so Surfbretter und ich glaube zu Hause hatte ich auch erst noch so die ein odere andere Packung aus der Apotheke. Danach hab' ich dann die Camelia mit den roten Blumen auf der Packung verwendet.

Und das man keine Tampons und mit Plastik beschichteten Binden nehmen soll, wurde mir auch so von meiner Hebamme gesagt.

Gruß,
maundma

Beitrag von butter-blume 31.05.11 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich bin etwas erstaunt über einige Antworten hier, deshalb jetzt von mir und ganz wichtig:

Wochenbettfluss ist nicht vergleichbar mit Regelblutungen. Er ist hoch infektiös und muss möglichst gut abfließen können!!! Im Inneren der Gebärmutter gibt es nach der Geburt eine Menge Wundfläche, die sich nur allzu schnell entzündet und wenn der Wochenbettfluss über Stunden in der Scheide gesammelt wird (Tampon) ist die Gefahr von Infektionen sehr groß! #nanana

Von daher: keine Tampons! Die Empfehlung lautet sogar keine Plastikfolie in der Vorlage, weil auch dadurch die Infektionsgefahr steigt!

Also mir haben die Ärzte und Hebis das nach der Geburt sehr deutlich gemacht... wundert mich, dass hier so "läbbisch" damit umgegangen wird! #kratz

Lg Butter-blume

Beitrag von hebigabi 31.05.11 - 16:31 Uhr

Wenn du deine 3-4 Tage im Krh bleibst bekommst du ja dort die "netten" Surfbretter, danach reichen Nachtbinden- da sie länger sind als die normalen.

Am besten eine Zellstoffoberfläche, also eher normal und auf keinen Fall Allwaysprodukte, da bekommen viele Frauen nämlich noch einen Pilz zum Wochenfluss- absoluter Obergau.

LG

Gabi